Verlegeabstand Fußbodenheizung

Diskutiere Verlegeabstand Fußbodenheizung im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo hab mir von meinen Heizungsbauer eine Fußbodenheizung planen lassen und er kommt dabei auf folgende Verlegeabstände. In Wohnräumen die...

  1. #1 bikeoholiker, 27. März 2008
    bikeoholiker

    bikeoholiker

    Dabei seit:
    5. Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Augsburg
    Hallo hab mir von meinen Heizungsbauer eine Fußbodenheizung planen lassen und er kommt dabei auf folgende Verlegeabstände. In Wohnräumen die Randzone bis 80 cm von der Aussenwand weg 10cm Abstand Rohr zu Rohr der Rest des Zimmers 20cm, im WC und Bad 10cm inclusive Wandheizung auch 10 cm Abstand Flur 30cm Verlegeabstand. Gespeist wird die Ganze Sache von einer Dimplex li16 Luftwärmepumen. Das Haus ist ein Ziegelneubau T12 36 Aussenwand und Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.
    Kann das klappen ? oft liest man was von 5cm Verlegeanstand.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ein VA von 20cm wäre verbesserungswürdig. Hier würde ich mal mit 10cm oder 12,5cm rechnen. Eine weitere Reduzierung auf 5cm wird nicht mehr viel bringen. Im Bad könnte man versuchen auf 7,5 zu gehen.

    Dadurch lässt sich die Vorlauftemperatur nochmals um 2-3K senken.

    Irgendwann steht der Aufwand in keiner sinnvollen Relation mehr zum Nutzen. Das ist in meinen Augen meist bei < 10cm der Fall. Da spielt auch die Raumgröße und die Anzahl der benötigten Heizkreise eine Rolle.

    Aber grundsätzlich gilt -> Rechnen, und dann entscheiden.

    Pauschal zu sagen "nimm 10cm und alles wird gut" wäre der falsche Weg.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 ibiza1425, 28. Mai 2008
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    Wie wird der Verlegeabstand berechnet?
    Ja, Heizungsbauer des Vertrauen nur beim Vertrauen hörts schon auf.
    Die Werben alle mit günstigen Preisen und schlechter Leistung. Ohne Durchblick kann man leicht an den falschen geraten. (meine Erfahrung)

    Daher möchte ich mir vorher auf jeden Fall schon mal selbst so paar gedanken machen.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Puuuh, das alles jetzt hier zu schreiben dürfte den thread sprengen. Schau mal auf Brunos Seite.

    http://www.bosy-online.de/

    Ist die Heizlast erst einmal ermittelt, dann kann man auch über Tabellen und Diagramme gehen die die Hersteller zur Verfügung stellen.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Normalerweise: Leistung (Aus Heizlastberechnung) -> Leistung/m² -> Vor-/Rücklauftemperatur festlegen -> Max. Oberflächentemperatur und U-Werte Bodenaufbau/Bodenbelag und Wärmestrom nach unten berücksichtigen -> Ergibt nötigen Verlegabstand (Tabelle oder Software, von Hand etwas mühsam).
    Bei gegebener Vor/Rücklauftemperatur ist die Wärmeabgabe proportional zur Rohrlänge.
    10 cm Verlegabstand bedeutet 1 m * 1m / 10 cm = 10 m Rohr/m². Bei 20 cm nur 5 m Rohr / m².
     
Thema: Verlegeabstand Fußbodenheizung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verlegeabstand fußbodenheizung tabelle

    ,
  2. Abdichtung Ha?loch

Die Seite wird geladen...

Verlegeabstand Fußbodenheizung - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  3. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...
  4. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  5. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...