Verlegeplatte auf Holzdielen (Altbau)

Diskutiere Verlegeplatte auf Holzdielen (Altbau) im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich hatte schon einmal etwas in einem anderen Thread bzgl. Verlegung von Granitfliesen auf Verlegeplatte geschrieben aber...

  1. Oliver78

    Oliver78

    Dabei seit:
    25. Februar 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter Tischlerei
    Ort:
    Dortmund
    Hallo zusammen,

    ich hatte schon einmal etwas in einem anderen Thread bzgl. Verlegung von Granitfliesen auf Verlegeplatte geschrieben aber leider ist der geschlossen.

    Ich wollte noch einmal kurz auf die Verlegeplatte bei mir eingehen.

    In meiner Wohnung (Altbau) sind Holzdielen verlegt die ich alle nachgeschraubt habe bevor ich die 19mm Verlegeplatte schwimmend verlegt habe. (Nut + Feder verleimt)

    Ein Kumpel meinte aber jetzt das nachträglich die ganze Verlegekonstruktion noch zusätzlich auf den Dielen verschraubt werden muss. Dann bewegt sich absolut nichts mehr so sagte er. Dem Verlegeboden sei es egal welche Unterkonstruktion darunter wäre solange dieser fest verschraubt ist und nicht nachgeben kann. Dann könnte man auch locker so wie ich es anfangs vorhatte auch Granitfleisen in der kleinen Küche legen.

    Derzeit habe ich den Verlegeboden aber nicht verschraubt und wollte so eigentlich Laminat darüber verlegen.

    Was ist denn jetzt ratsamer?

    Verlegeboden zusätlich mit den Dielen verschrauben oder eher nicht.

    Gruß
    Oliver78
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    ... eher nicht, wenn die Trittschallschutz-Dämmung gewährleistet sein soll.

    Parallel dazu sollten auch die umlauenden Anschlüsse an die flankierenden Bauteile schallentkoppelt ausgeführt sein.

    KPS.EF
     
  4. Oliver78

    Oliver78

    Dabei seit:
    25. Februar 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter Tischlerei
    Ort:
    Dortmund
    Also zwischen Dielen und Verlegeplatten habe ich 3mm neuen Rips-Teppichboden gelegt als zusätzlichen Trittschall. Davon hatte ich noch 120 m² übrig.

    Der Laminat der später gelegt wird hat ebenfalls vorinstallierte Isolierung drunter.

    Wingsherum um die Verlegepllten ist natürlich ausreichend Luft gegeben. ca. 1 cm
     
  5. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Du legst einen Teppichboden als Trittschallisolierung unter eine Verlegeplatte, die darauf schwimmend verlegt ist???

    Mir fehlen schlicht und ergreifend die Worte.


    operis
     
  6. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Hey Operis!
    Du verstehst aber auch gar nix!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!;)
    Heisst doch schließlich auch schwimmend!:mega_lol:
    Das schwimmt so noch besser,fast schon ne Rutsche.
    Und die Fliesen klappern dann auch wie ein altes Wasserrad,grinssssssssss.

    Gruß optikus
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Oliver78

    Oliver78

    Dabei seit:
    25. Februar 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter Tischlerei
    Ort:
    Dortmund
    Ja aber was soll daran so schlimm sein?
     
  9. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Na die Osb-Platten können super drauf rutschen.
     
Thema:

Verlegeplatte auf Holzdielen (Altbau)

Die Seite wird geladen...

Verlegeplatte auf Holzdielen (Altbau) - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich)

    Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich): Hallo, bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir (auf die Sprünge) helfen. In unserem alten Haus (1847) müssen wir das Bad im 1. Stock...
  2. Dämmung Altbau entfernen oder nicht?

    Dämmung Altbau entfernen oder nicht?: Hallo, ich bin neu hier und habe eine Frage bezüglich unserer bestehenden Wärmedämmung. Zuvor muss ich jedoch zum Haus einige Details sagen, damit...
  3. Sockeldämmung angefressen / beschädigt

    Sockeldämmung angefressen / beschädigt: [ATTACH] Guten Tag, Unser Haus liegt am Hang, also ist das EG auf der anderen Seite komplett im Boden. An dieser Steigung wollte ich nun eine...
  4. Fensterlaibung und -fuge im sanierten Altbau

    Fensterlaibung und -fuge im sanierten Altbau: Hallo zusammen, folgende Situation: Wohnung im Altbau (1895), 2002 saniert, ca. 50 cm breite Außenwand, Holzfenster (bei Sanierung eingebaut),...
  5. Abgesackte Betonsohle sanieren

    Abgesackte Betonsohle sanieren: Moin zusammen, ich habe ein Haus aus dem Jahr 1968 erworben, das ich komplett sanieren will.:hammer: Erstmal alles kein Problem. Nur eines...