Verlegung von Pflasterklinker - Bettung und Fuge - gebunden oder ungebunden?

Diskutiere Verlegung von Pflasterklinker - Bettung und Fuge - gebunden oder ungebunden? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo zusammen, ich stelle mir gerade die Frage nach der optimalen Verlegung von Pflasterklinker bei uns. Wir möchten gerne Pflasterklinker im...

  1. #1 UweSeelr, 04.08.2016
    UweSeelr

    UweSeelr

    Dabei seit:
    04.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Hallo zusammen,

    ich stelle mir gerade die Frage nach der optimalen Verlegung von Pflasterklinker bei uns. Wir möchten gerne Pflasterklinker im Waaltjes (ca 210 x 50) oder Dickformat (ca 210x70) verlegen. Der Pflasterklinker soll einmal in der Auffahrt verlegt werden, auf der dann regelmäßig die Autos parken und dann auch als Fußweg. Den Pflegeaufwand (z.B. Unkraut aus den Fugen entfernen) würde ich gerne so gering wie möglich halten bzw. auf Null reduzieren. Mir stellt sich nun die Frage nach der vorzugswürdigen Bettung und der Fuge.

    In Betracht kommen ja theoretisch die den folgenden Verlegarten:
    1. Gebundene Bettung mit gebundener Fuge (z.B. 2k Flexfuge)
    2. Ungebundene Bettung mit gebundener Fuge
    3. Gebundene Bettung mit ungebundener Fuge
    4. Ungebundene Bettung mit ungebundener Fuge

    Mich würde Euer Expertenrat in dieser Frage interessieren. Insbesondere auch dazu, ob Ihr eine andere Verlegung je nach Einsatzgebiet (Auffahrt vs. Fußweg) vorschlagen würdet. Schließlich würde mich interessieren, welche Fugenbreite Ihr vorschlagen würdet (2k Flexfugen verlangen ja i.d.R. Mindestbreiten). Mir ist schon bewusst, dass manche Kombinationen nicht gem. DIN Norm sind. Für den Privatbereich ist die Einhaltung einer DIN Norm ja nicht zwingend, oder?

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. #2 Steinsetzer, 06.08.2016
    Steinsetzer

    Steinsetzer

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerksmeister
    Ort:
    ehemals Südschweden
    Nein , da kann jeder machen was er will oder möchte . Nur ; es sollte dauerhaft funktionieren !

    Info : farbliche Veränderung durch mich .

    MfG Stone
     
  3. #3 UweSeelr, 12.08.2016
    UweSeelr

    UweSeelr

    Dabei seit:
    04.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Vielen Dank schon mal. Das klingt sehr nachvollziehbar. Es verdichtet sich dann ja letztlich auf die Optionen 1 und 4.

    Ich habe diese Frage auch zwei Lieferanten von Pflasterklinker gestellt und interessanterweise zwei entgegengesetzte Antworten bekommen:

    Der erste empfahl Fall Option 1. Hauptargument war, dass bei Option 4 sich mit der Zeit immer Unkraut breit machen würde. Das Unkraut käme ja nicht aus dem Boden, sondern von oben. Mit der Zeit würde sich Nährboden mit in die Fuge setzen und darauf könnte dann Unkraut wachsen. Außerdem sei eine gebundene Fuge vorteilhaft bei der Reinigung. Man könnte (auch wenn er es nicht empfiehlt) sogar mit dem Hochdruckreiniger arbeiten. Bei der ungebundenen Fuge, müsste man nach der Reinigung dann neu verfugen.

    Der zweite empfahl Option 4. Er meinte, dass eine 2k Fuge a) sehr teuer sei und b) nach 5 Jahren im schlimmsten Fall erneuert werden müsste. Bei ungebundener Bettung könne man einfach Splitt/Brechsand nachfüllen. Auf meine Rückfrage, ob Option 4 auch für Auffahrten und Stellplätze geeignet ist, meinte er: "überhaupt kein Problem".

    Wie seht Ihr das? Wie groß ist der Preisunterschied tatsächlich pro qm? Besteht das Risiko tatsächlich, dass nach einiger Zeit die Fuge erneuert werden muss? Was ist bei der gebundenen Fuge vorzugswürdig z.B. im Hinblick auf die Haltbarkeit, eine 2k Flexfuge oder eine klassische Mörtelfuge?

    Vielen Dank!
     
  4. #4 Steinsetzer, 27.08.2016
    Steinsetzer

    Steinsetzer

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerksmeister
    Ort:
    ehemals Südschweden
    Du hast nicht gelesen was geschrieben wurde ( Beitrag 2 ) .

    Stone
     
Thema: Verlegung von Pflasterklinker - Bettung und Fuge - gebunden oder ungebunden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pflaster ohne fuge verlegen

    ,
  2. hauszufahrt gebunden ungebundene pflastersteine

    ,
  3. pflastergebundene verlegen was ist gebunden und ungebunden

    ,
  4. pflasterklinker gebunden verlegen,
  5. pflasterklinker ohne fuge verlegt
Die Seite wird geladen...

Verlegung von Pflasterklinker - Bettung und Fuge - gebunden oder ungebunden? - Ähnliche Themen

  1. Vinylboden neu verlegen?

    Vinylboden neu verlegen?: [ATTACH] [ATTACH] Hallo, habe ein Problem beim Bodenverlegen. Irgendwie finde ich die Spalten zwischen den Brettern viel zu groß. Kann ich da noch...
  2. Fliesen auf Holzboden verlegen?

    Fliesen auf Holzboden verlegen?: Hallo liebe Community, Unser Haus ist schon etwas älter und wir haben im Wohnzimmer einen hässlichen alten Dielenboden. Wir wollen jetzt den...
  3. R10A Fließen in der Dusche verlegen

    R10A Fließen in der Dusche verlegen: Hallo, wir sind gerade dabei Fließen für unser neues Bad auszusuchen. Nun haben wir welche gefunden die uns zusagen, das Problem dabei, es sind...
  4. Pflasterklinker im Riegelformat - nur schön anzusehen oder auch befahrbar?

    Pflasterklinker im Riegelformat - nur schön anzusehen oder auch befahrbar?: Liebe Foren-Gemeinde, wir wollen in diesem Jahr unsere Einfahrt, die Garage so wie alle Zuwege rund ums Haus mit Pflasterklinker anlegen lassen....
  5. Wie Pflasterklinker verlegen?

    Wie Pflasterklinker verlegen?: Liebe Bauexperten, Es steht ein kleines Projekt an in unserem Garten. Und zwar wollen wir unsere Beete mit Klinker einfassen (Klinker Maß ca....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden