Vermessung einer Wohnung: Wie läuft das ab?

Diskutiere Vermessung einer Wohnung: Wie läuft das ab? im Begleitende Ingenieurleistungen Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, bei uns soll die Wohnung neu vermessen werden, weil die im Mietvertrag angegebene Fläche wohl zu hoch ist. Das Ding ist ein Altbau...

  1. #1 cweinert, 23.07.2014
    cweinert

    cweinert

    Dabei seit:
    06.04.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Berlin
    Hallo Forum,

    bei uns soll die Wohnung neu vermessen werden, weil die im Mietvertrag angegebene Fläche wohl zu hoch ist. Das Ding ist ein Altbau mit 3,45 m hohen Decken. Wie läuft das heutzutage, müssen die Zimmer dazu freigeräumt werden? Oder kann auf der Höhe der Decke gemessen werden?

    Danke,
    Chris
     
  2. #2 ThomasMD, 23.07.2014
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Was soll die Ahnungslosigkeit? Dann werdet Ihr doch sicher die Größe angefochten haben?

    Es wird doch wohl irgendwo von Wand zu Wand gemessen werden können.
    Ob nun mit Laser, Infrarot oder Zollstock müsst Ihr den Messern überlassen.
    Das Beste wird sein, schon vorher mal selbst zu messen, damit man das Ergebnis bewerten kann. Dazu vorher mal nach Wohnflächenberechnungsverordnung suchen...

    Reklamation ist aber erst ab eine Abweichung von mehr als 10% sinnvoll.
     
  3. #3 cweinert, 23.07.2014
    cweinert

    cweinert

    Dabei seit:
    06.04.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Berlin
    Äh.... Was soll der Ton? Hab ich Dir irgendwas getan? Oder mit dem falschen Fuß aufgestanden?

    Wir bekommen einen neuen Mietvertrag und uns wurde angedeutet, daß die Wohnung neu vermessen wird, ist zu unseren Gunsten. Nix mit Anfechten.

    Die Wände sind z.T. mit schweren Möbeln zugestellt, die aber nie bis zur Decke reichen. Deshalb meine Frage:

    Also schließe ich aus Deiner Antwort, daß man das auch ohne Umräumen vermessen kann?
     
  4. #4 Thomas B, 23.07.2014
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Die Höhe ist doch Wurscht (außer wenn Dachschrägen im Spiel sind).

    Es muß von Wand zu Wand gemessen werden können.

    Ob das möglich ist kannst Du doch am allerbesten beurteilen, oder?
     
  5. #5 cweinert, 23.07.2014
    cweinert

    cweinert

    Dabei seit:
    06.04.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Berlin
    Danke, Leute, Ihr seid echt ne Wucht!
     
  6. #6 cweinert, 23.07.2014
    cweinert

    cweinert

    Dabei seit:
    06.04.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Berlin
    Was ist hier heute los?

    /thread
     
  7. #7 ThomasMD, 23.07.2014
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Dann sei mal schön vorsichtig mit dem neuen Mietvertrag, wenn der zu Deinen Gunsten geändert werden soll.

    Wie bereits gesagt, muss die Wohnung zum Ausmessen nicht leergeräumt werden, wenn an gegenüberliegenden Wänden freie Wandflächen zu sehen sind.
     
  8. #8 OLger MD, 23.07.2014
    OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Die Lichten Weiten zwischen den Wänden können z.B. mit einem Laserentfernungsmesser gemessen werden. Diese Messgeräte sind heutzutage in etwa so groß wie eine Zigarettenschachtel. Steht ein Schrank im Weg, wird bis zum Schrank gemessen und die Schranktiefe an einer anderen Stelle, danach wird addiert.

    Die Deckenhöhe spielt nur eine Rolle bei Dachschrägen - abgestuft bei 1m und 2m. Das Volumen wird ja nicht berechnet !

    Wie das genau berechnet und gemessen wird steht in der Wohnflächenverordnung (WoFlV), früher in der zweiten Berechnungverordnung. Siehe Internet.

    Ergibt das Nachmessen, dass die Wohnfläche kleiner ist als bisher angegeben, hat das überhaupt nur einen Einfluss, wenn die Differenz über 10% liegt und dann kommt es 'drauf an ....

    Wenn Du schon jahrelang dort wohnst und die Miete immer ohne Vorbehalt und ohne einen Einwand bezahlt hast, wird sich an der Nettokaltmiete wahrscheinlich nichts ändern. Denn eigentlich zahlst Du die Mitsumme für ein Stück Wohnung, die in etwa die Größe von xy,z m² hat. Abweichnungen müssen zeitnah dem Vermieter angezeigt werden.

    Die Umlagekosten werden angepasst. Da aber alle Wohnungen nachgemessen werden, kann es passieren, dass die Nebenkosten steigen werden. Bei neuen Mietverträgen können sogar noch weiter Nebenkosten (die bisher nicht umgelegt wurden) dazukommen. Außerdem kann die Nettokaltmiete dem Mietpreisspiegel angepasst werden.

    Gruß
    Holger
     
  9. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Ich würde keinen neuen Mietvertrag unterschreiben. Wenn die fläche abweicht, würde ich zu dem entsprechenden §§ eine Ergänzung zum Mietvertrag machen und eben auch zur Höhe der Miete. Das wars dann.
    Mit einem neuen Mietvertrag gehen auch die bisherigen Kündigungsfristen flöten, siehe auch: http://www.immobilienscout24.de/umzug/lexikon/kuendigungsfristen.html
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Niemand "bekommt" einen neuen Mietvertrag!
    Und das ist auch gut so
    Also, was genau ist der Hintergrund der Geschichte?
     
Thema:

Vermessung einer Wohnung: Wie läuft das ab?

Die Seite wird geladen...

Vermessung einer Wohnung: Wie läuft das ab? - Ähnliche Themen

  1. Vermessungsbüro hat sich um sage und schreibe 4.5 m vermessen

    Vermessungsbüro hat sich um sage und schreibe 4.5 m vermessen: Hallöchen... wir haben vor 3 Jahren ein Haus gebaut. Vor Baubeginn wurde die Grundstücksvermessung vom Bauleiter veranlasst und von einem...
  2. Schlussvermessung (abschlißende Vermessung) nach Fertigstellung

    Schlussvermessung (abschlißende Vermessung) nach Fertigstellung: Hallo, ich habe nach Aufforderung der Stadt (in NRW) einen Vermesser mit der Schlussvermessung beauftragt. Alles soweit so gut.... Jetzt ist...
  3. Grundstückstausch Kosten für Vermessung

    Grundstückstausch Kosten für Vermessung: Hallo, ich bin hier vielleicht nicht ganz richtig, aber ein besseres Forum habe ich nicht gefunden. Folgender Fall: Mein Nachbar und ich...
  4. Architektenhonorar fällig vor Baugenehmigung? Kosten für Vermesser?

    Architektenhonorar fällig vor Baugenehmigung? Kosten für Vermesser?: Unser Architekt verlangt sein (mündlich) vereinbartes Honorar für Leistungsphase 1-4 bereits kurz nach Einreichung des Bauantrages, obwohl noch...
  5. Vermessung als vorgerichtliches Privatgutachten sinnvoll?

    Vermessung als vorgerichtliches Privatgutachten sinnvoll?: Unsere Nachbarn haben eine nicht genehmigte Stützmauer auf die Grenze gesetzt, schon etwas über die Grenze ragte und aufgrund mangelhafter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden