Vermögenswirksame Leistungen zur Kredittilgung

Diskutiere Vermögenswirksame Leistungen zur Kredittilgung im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Zusammen! Bei mir läuft bald mein VL-Vertrag aus. Jetzt habe ich gelesen, dass man die VL auch direkt zur Kredittilgung fürs Eigenheim...

  1. #1 Gromit1976, 5. April 2011
    Gromit1976

    Gromit1976

    Dabei seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Köln
    Hallo Zusammen!
    Bei mir läuft bald mein VL-Vertrag aus. Jetzt habe ich gelesen, dass man die VL auch direkt zur Kredittilgung fürs Eigenheim einsetzen kann. Unser Haus ist über einen Bankkredit finanziert. Jetzt konnte ich leider nirgends etwas dazu finden, wie man die VL tatsächlich noch quasi nachträglich in seine Darlehenstilgung mit einbindet.
    Würde es funktionieren, dass ich die VL zuerst ausgezahlt bekomme und dann im Rahmen der Sondertilgung selbst überweise? Vermutlich nicht....?
    Müsste ich sonst mit der Bank eine höhere monatliche Tilgung vereinbaren, die dann mein Arbeitgeber direkt auf das Darlehen überweist?
    Oder könnte man auch die vereinbarte Tilgung beibehalten und ich überweise einfach etwas weniger und den Rest überweist der Arbeitgeber?
    Im öfffentlichen Dienst gibt´s leider nur mickrige VL von 7€ -könnte ich dann aber mit Eigenleistung auf 40€ aufstocken?
    Gibt´s dann auch noch Wohnungsbauprämie / Arbeitnehmersparzulage oben drauf?

    Hat jemand so etwas schonmal gemacht? Hat jemand einen Tipp, wo man dazu etwas Detailliertes nachlesen kann?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bankmensch, 5. April 2011
    Bankmensch

    Bankmensch

    Dabei seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Finanzierungsfachmann
    Damit Dein Arbeitgeber vermögenswirksame Lesitungen überweisen kann, brauchst Du ein dafür "freigegebenes" Anlageprodukt (also fonds, bauspar, renten oder bank vl vertrag)

    Für ein "normales" Bankdarlehen kannst Du Deine VL nicht einsetzen.

    Es sei denn bei Deinem Darlehen handelt es sich um ein Bauspardarlehen einer Bausparkasse, dann kann Dein Arbeitgeber dorthin weiter einzahlen. Das funktioniert ...

    Ein andere Form aus der Bankpraxis ist mir nicht bekannt.
     
  4. Stef1969

    Stef1969

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ingolstadt
    Und was ist das?

    http://www.test.de/themen/bauen-fin...moegenswirksamen-Leistungen-1089604-2089604/#
     
  5. WolfB

    WolfB

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Teltow
    ...wir lassen den Arbeitgeber auch die VL direkt auf das Darlehenskonto überweisen, natürlich geht das, Bank informieren, die kann dann die monatliche Rate entsprechend kürzen; wird ja durch VL aufgestockt....

    gruß wolf
     
  6. #5 Bankmensch, 5. April 2011
    Bankmensch

    Bankmensch

    Dabei seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Finanzierungsfachmann
    Habe mal grade in unseren Formularspeicher nachgesehen und bei uns gibt es diesen Vordruck lt finanztest 2003 leider nicht.

    Ich kenne nur die genannte Form des Bauspardarlehens.

    Scheint also von Bank zu Bank unterschiedlich zu sein. Würde mich aber mal interessieren, ob es in der Praxis auch tatsächlich ohne "murren" und Gebühren seitens der Banken (wo es funktionieren soll lt finanztest) klappt

    man lernt nie aus

    :bounce:
     
  7. #6 Gromit1976, 5. April 2011
    Gromit1976

    Gromit1976

    Dabei seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Köln
    Das hört sich ja gut an. Bekommt ihr dann auch Arbeitnehmersparzulage/Bausparprämie auf die Zahlungen? Falls ja, kann man dann auch da über die VL hinaus den Eigenanteil bis auf maximal 40€ hochsetzen?
     
  8. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
  9. demichve

    demichve

    Dabei seit:
    24. April 2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Geht sogar bei meinem Mitarbeiter-Baudarlehen. Mein Arbeitgeber erhöht damit die Tilgung für das mir bereitgestellte Darlehen. Also braucht man überhaupt keine Bank oder Anlageinstitut dafür :-)
     
  10. #9 Gromit1976, 7. April 2011
    Gromit1976

    Gromit1976

    Dabei seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Köln
    O.K., in der Theorie also möglcih, aber kann mir jemand, der im besten Falle selbst VL zur Darlehenstilgung einsetzt, sagen, ob man auch Bausparprämie / Arbeitnehmersparzulage bekommt? Und wie das dann organisatorisch läuft? Wer schreibt denn dann die Bescheinigungen -mein Kreditinstitut /mein AG?!

    Ohne diese Zulagen macht der Aufwand m.E. keinen Sinn -wie gesagt im öffentlichen Dienst gibt´s nur 7,-€ vom AG, die ja auch noch versteuert werden...
     
  11. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Wenn das als förderfähig im Vermbildgesetz drinne steht, dann wird es auch gefördert wie jede andere Form der Anlage auch.
    Die Vordrucke sollte das kreditgebende Institut haben.
    Einfach dort mal nachfragen!
     
  12. #11 Kanalpirat, 10. April 2011
    Kanalpirat

    Kanalpirat

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Tecklenburger Land
    Wir tilgen eines unserer Baudarlehen mit eben diesen 6,65 Euro (Öff. Dienst in NRW) bei der ING-DiBa. Nach telefonischer Anfrage haben die ein entsprechendes Formular geschickt, dass ich bei der LBV (=Arbeitgeber) eingereicht habe. Die Abbuchung wurde entsprechend reduziert, alles kein Problem.

    Förderungen gibt es nicht, hat die Mitarbeiterin bei der Bank ausdrücklich gesagt. Ist denen vielleicht zu viel Arbeit, anscheinend muss man froh sein, dass es überhaupt geht.

    Da ich aber eh keinen unnötigen Bausparer aufstocken wollte (die 40 Euro steck besser in eine höhere Tilgung!), macht mir das nichts aus. Ich bin sehr zufrieden mit dieser Variante, so hab ich keinen im Grunde überflüssigen Vertrag.

    Grüße
     
  13. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Die Förderung gibt es seit Jahren schon über die Einkommensteuererklärung - ist also bei der Steuererklärung zu beantragen!

    Mal den Steuerberater fragen!
     
  14. Wildrose

    Wildrose

    Dabei seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    herne
    Und wie sieht es aus mit der Wohnungsbauprämie?
     
  15. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Die gibt es ja ausschließlich für Bausparverträge und müssen auch bei der jeweiligen Bausparkasse beantragt werden.
    Soweit mir bekannt, wird die Bausparprämie jedoch erst am Ende der Laufzeit des Bausparvertrages gutgeschreiben, wenn die Mittel auch zu wohnwirtschaftlichen Zwecken eingesetzt werden. Beantragt werden diese jedoch jedes Jahr!
     
  16. #15 Kanalpirat, 13. April 2011
    Kanalpirat

    Kanalpirat

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Tecklenburger Land
    Hallo

    ecobauers Beitrag #12 hat mich auf folgende Idee gebracht:

    Für 6,65 VL, angelegt als Tilgung, bekomme ich 9% Arbeitnehmersparzulage, wenn ich http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitnehmersparzulage richtig verstehe, das sind magere 7 Euro. Macht also nix, dass ich das nie beantragt habe.

    Wenn ich den VL-Betrag selbst aufstocke und meinen Arbeitgeber nicht 6,65, sondern 400 Euro auf mein Darlehenskonto einzahlen lasse, ist das für mich ein Nullsummenspiel. Bekäme ich denn dann 400*12*9% = 432 € Sparzulage?

    Grüße
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Homer Simpson, 13. April 2011
    Homer Simpson

    Homer Simpson

    Dabei seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Norddeutschland
    Arbeitnehmersparzulage: 9% von max. € 470,00 eingezahlten vermögenswirksamen Leistungen. Zu versteuerndes Einkommen unter Einzelveranlagung € 17.900 / Zusammenveranlagung € 35.800,00. Also € 42,30.

    Wohnungsbauprämie: 8,8% von max. € 512,00 (Einzel-) bzw. € 1.024,00 (Zusammenveranlagung) der Bausparbeiträge, Guthabenzinsen und zusätzlich gezahlter Abschlussgebühren. Zu versteuerndes Einkommen unter Einzelveranlagung € 25.600 / Zusammenveranlagung € 51.200,00. Also € 45,06, bzw. das Doppelte bei Zusammenveranlagung.
     
  19. #17 Kanalpirat, 13. April 2011
    Kanalpirat

    Kanalpirat

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Tecklenburger Land
    Ah, dann habe ich die 470 Euro falsch verstanden.

    Ist schon länger her, dass ich mich damit beschäftigt habe. :(
     
Thema: Vermögenswirksame Leistungen zur Kredittilgung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vl anlage auf baudarlehen

Die Seite wird geladen...

Vermögenswirksame Leistungen zur Kredittilgung - Ähnliche Themen

  1. Leistung Minibagger pro Stunge

    Leistung Minibagger pro Stunge: Hallo zusammen, im Rahmen meines Bauvorhabens möchte ich auf meinem Grundstück einen Graben für eine Entwässerungsleitung ausheben. Das...
  2. Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot

    Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot: Hallo zusammen, Wir haben aktuell grosse Probleme mit unserem Gärtner Im August 2016 haben wir mit unserem Gärtner die Aussenanlage besprochen...
  3. Leistungen werden nicht erbracht

    Leistungen werden nicht erbracht: Moin, wir bauen mit einem Generalunternehmer und haben für das obere Bad eine ebenerdige Conoflat 90x120 Duschtrasse gekauft/geplant. Die...
  4. Gibt es eine Faustformel für die benötigte Leistung einer Gastherme?

    Gibt es eine Faustformel für die benötigte Leistung einer Gastherme?: Hallo Experten! Ich möchte mir in meinem Haus eine Gastherme installieren. Wie kann ich denn sicher herausfinden wieviel Leistung meine...
  5. Flachdachsanierung nach erbrachter Leistung

    Flachdachsanierung nach erbrachter Leistung: Als "Neuling" in diesem Forum einen Gruß an die Runde. Meine Frage ist: Bleibt es einem Dachdecker überlassen, wie er, bei einem undicht...