Versenkte Aussensteckdosen...

Diskutiere Versenkte Aussensteckdosen... im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; ...ich will über die Haussteuerung an vier Standorten auf meinem Grundstück Steckdosen verteilen. Leider finde ich nur diese häßlichen...

  1. #1 Brennerlein, 17. Dezember 2010
    Brennerlein

    Brennerlein

    Dabei seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hintertupfingen
    ...ich will über die Haussteuerung an vier Standorten auf meinem Grundstück Steckdosen verteilen.

    Leider finde ich nur diese häßlichen Fakesteine mit Steckdosen drin oder Erdspieße.


    Gibt es keine schöne versenkte Lösung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Es werden entsprechende versenkbare Poller angeboten. Die willst Du aber sehr wahrscheinlich nicht bezahlen (je nach Größe und Ausstattung ohne Fundament 500,- bis 1.000,- €/Stück).
     
  4. #3 Brennerlein, 17. Dezember 2010
    Brennerlein

    Brennerlein

    Dabei seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hintertupfingen
    Puhhh, nicht wirklich!

    Ich will ein nur eine Klappe ebenerdig haben die ich bei Bedarf öffnen kann um "etwas" anzuschließen.
     
  5. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Soll die Klappe in die Wand oder in den Boden?
     
  6. #5 Brennerlein, 17. Dezember 2010
    Brennerlein

    Brennerlein

    Dabei seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hintertupfingen
    Im Boden an diversem Standorten.
     
  7. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen

    ...die müsste ja auch mit Kabel drin ziemlich wasserdicht sein...
     
  8. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Die von mir genannten versenkbaren Poller sind nur ohne eingesteckte Stecker wirklich wasserdicht. Gibt es überhaupt Steckdosen, die auch bei eingestecktem Stecker noch eine höhere Schutzklasse haben?
     
  9. #8 Brennerlein, 17. Dezember 2010
    Brennerlein

    Brennerlein

    Dabei seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hintertupfingen
    Keine Ahnung :-(
     
  10. Lebski

    Lebski Gast

  11. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Aber die Schutzklasse gilt doch dafür dann nicht mehr!? Auf der Seite gibt's übrigens auch von mir genannten hübschen "Senkverteiler" für sparsame 1.100,- €.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    IP 56, bei Verwendung eines Winkelsteckers, aber nicht für Bodeneinbau. Stichwort "Masterseal".

    Bodensteckdosen mit IP67 erreichen dies nur in geschlossenem Zustand. Gilt analog auch für die Senkverteiler.

    Gruß
    Ralf
     
  14. Lebski

    Lebski Gast

    Jain.
    Als 230 V Schuko wie die meisten Stecker haben, gibt es die Schutzklasse IP 66/67 meines wissens nicht, wenn ein Stecker eingesteckt ist. Der Aufsatzring scheint aber ein guter Kompromiss zu sein. Oder die von R.B. erwähnte Fariante, kommt aus dem Bootsbau.
    In andere Bauform, als CEE oder auch Landstromübernahme ist IP 66/67 schon möglich. Aber das sind dann andere Steckerformen, fraglich ob das hilft?
     
Thema: Versenkte Aussensteckdosen...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. steckdose aussen versenkbar

    ,
  2. ebenerdig steckdosen

    ,
  3. versenkbare steckdose außen

Die Seite wird geladen...

Versenkte Aussensteckdosen... - Ähnliche Themen

  1. Versetzen/Verlängern einer Außensteckdose

    Versetzen/Verlängern einer Außensteckdose: Hallo! Ich hoffe, ihr könnt mir bei einer Frage helfen: Das Haus is BJ 2004. Ich habe im Bereich der überdachten Terasse eine Außensteckdose an...
  2. Außensteckdosen - schaltbar?

    Außensteckdosen - schaltbar?: Guten Abend zusammen, wie in dem anderen Thread geschrieben, überprüfe ich im Moment das Angebot unseres Elektrikers (BT-Vertrag). Nun stoße...
  3. Mineralwolle Dämmung Durchbohren für Außenlampe / Außensteckdose

    Mineralwolle Dämmung Durchbohren für Außenlampe / Außensteckdose: Hallo! Ich habe mal eine Frage an die Fachleute: Wie durchbohre ich ein zweischaliges Mauerwerk mit Mineralwolle Dämmung? Ich möchte...
  4. Schutzklasse Aussensteckdose

    Schutzklasse Aussensteckdose: Moin zusammen, ich hätte eine Frage zur Schutzklasse von Schukosteckdosen, welche im Aussenbereich angebracht werden sollen. Ich möchte an der...
  5. Welche Außensteckdose?

    Welche Außensteckdose?: Hi, bin auf der Suche nach Außensteckdosen... Wir haben eine verklinkerte Hausfassade. Ich verstehe nicht ganz was man dafür braucht. Bin...