Versickerungsnachweis

Diskutiere Versickerungsnachweis im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe eine Frage bezüglich der Versickerung von Regenwasser. Ist es nötig ein Gutachten (Boden, etc.) / Versickerungsnachweis für...

  1. #1 lymustang, 9. März 2012
    lymustang

    lymustang

    Dabei seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Graz, Dresden, Shanghai
    Hallo,

    ich habe eine Frage bezüglich der Versickerung von Regenwasser.
    Ist es nötig ein Gutachten (Boden, etc.) / Versickerungsnachweis für die Versickerung von Regenwasser eines Einfamilienhauses im eigenen Grundstück zu machen?
    Gibt es Sachen, die man beachten muss? Abstand zum Nachbargrundstück oder ähnliches? Wo kann man solche Sachen speziell für Dresden nachlesen?

    Vielen Dank schon mal.
    Lymustang
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast vS

    Gast vS

    Dabei seit:
    8. Februar 2012
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodengutachter
    Ort:
    NRW
    naja, Versickerung (Ausführung, Dimensionierung) ist abhängig von der Wasserduchlässigkeit des Bodens (kf-Wert). Dieser muss zuverlässig ermittelt werden.

    Ob es für Dresden eine eigene Satzung, Vorschrift etc. gibt, wäre bei der zuständigen Behörde zu erfragen (Untere Wasserbehörde, Entwässerungsbetriebe ...).

    Ansonsten ist die DWA-ATV 138 (zumindest hier) maßgeblich, wo u.a auch die Abstände zu Gebäuden, Grundstücksgrenzen (mind. 2 m) und Grundwasser geregelt sind.
     
Thema:

Versickerungsnachweis