Verteilerkasten Fussbodenheizung unterputz

Diskutiere Verteilerkasten Fussbodenheizung unterputz im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hi Leute, unser Bauträger hat uns mitgeteilt, dass die Verteilerkästen (pro Etage einer) aus Aufputzkasten geplant sind. Meine Frage daher:...

  1. HomerJay

    HomerJay

    Dabei seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkehrsleiter
    Ort:
    Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    ...
    Hi Leute,

    unser Bauträger hat uns mitgeteilt, dass die Verteilerkästen (pro Etage einer) aus Aufputzkasten geplant sind.

    Meine Frage daher: Ist es nicht möglich sowas Unterputz zu verlegen?

    Die Dinger sehen ja grausam aus...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rainerS.punkt, 27. August 2010
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Bei und steht einer im HWR, da war uns Aufputz egal. Aber im OG haben wir den auch in die GK-Wand integrieren lassen.

    Gruß
    Rainer
     
  4. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Natürlich ist das möglich, kommt aber auf die Wand an. In einer tragenden Wand besser nur mit eingemauertem Sturz (so haben wir es), das ist nachträglich dann etwas aufwändiger.
    Den Schallschutz kann man wahrscheinlich vergessen, daher ist er bei uns nur in Wänden, bei denen der nicht so wichtig ist.
     
  5. HomerJay

    HomerJay

    Dabei seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkehrsleiter
    Ort:
    Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    ...
    Wir haben teilweise Vollgipswände. Vielleicht sind die ja zu dümm und es geht daher bei uns nicht... Ich will die Dinger jedenfalls wenn möglich unterputz.
     
  6. #5 Achim Kaiser, 27. August 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    .....dann sind die Vollgipswände *am Arsch* :-)

    So viel zu *zu dumm*.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  7. #6 Achim Kaiser, 27. August 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    ...und falls *zu dünn gemeint war ...

    Wenns 10er Gipsdielenwände sind dann wirds eng die Kästen dort unterzubringen ohne dass sie auf der Rückseite überstehen ... und Aussparungen in der Größe des Verteilerkastens machen ein Problem, da der Kasten das Wandgewicht schlecht bis gar nicht ableiten kann.

    Die haben sich bei der Montageart *vor der Wand* schon was bei gedacht, angesichts der vorgesehen Bauweise.

    Vielleicht kann man die Verteiler ja so anordnen dass sie nicht auf dem Präsentierteller plaziert werden.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  8. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    GK-Wände haben beim unsichtbaren Verstecken von Verteilern aller Art eindeutig Vorteile, aber hier waren der Schallschutz und die "Massivität" vermutlich wichtiger. Jeder muss seine Prioritäten selbst setzen ...:winken
     
  9. HomerJay

    HomerJay

    Dabei seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkehrsleiter
    Ort:
    Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    ...
    na gut, dann werden sie halt aufputz so angebracht, dass sie hinter einem Schrank sind oder so... was nicht geht, geht halt nicht.
     
  10. #9 rainerS.punkt, 27. August 2010
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Wenn du an die Wand einen Schrank stellen kannst und willst: Vielleicht lässt sich die Rückwand so aussparen, dass der Kasten drin verschwindet.

    Viel Spaß beim Basteln ;-)
     
  11. Karlheinz

    Karlheinz

    Dabei seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Amateur
    Ort:
    Rheingau
    Der Mann hat recht - der Verteiler sollte auf jeden Fall gut zugänglich sein. Du musst öfter dran, als Du denkst!
     
  12. #11 rainerS.punkt, 28. August 2010
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Mir gings eigentlich um die Optik. Ich musste bei uns noch nicht ran; wüsste spontan auch nicht warum.
     
  13. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Weitere Variante:
    Was ist denn von einer Verteilerposition fürs EG in der UG-Rohdecke zu halten? Mein Architekt hat dafür extra eine Aussparung in der Betondecke vorsehen lassen und hat das wohl schon öfter so gebaut.
    Zugänglichgkeit wäre vom UG gegeben, aber wie kritisch ist das Thema Entlüftung zu sehen? Wovon hängt das noch ab?
    Der HB hat nicht gesagt, daß es so nicht geht, aber was heißt das schon ...

    Gruss
    Seev
     
  14. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo rainer,

    wenn man den hydraulischen abgleich nachjustieren will muss mann ran oder
    wenn durch die err ein raum lange abgestellt war muss man ran weil der thermische stellantrieb zwar öffnet aber das ventiel drunter vielleicht klemmt und "gutes zureden" benötigt um wieder gangbar zu sein.
    regelmässiges kontrolieren ob auch alle kreise durchfluss haben ect.
    ich wohn nu ein jahr im haus und hatte jeden kasten schon etliche male offen.
    die heizungsanlage ist aber auch mein liebster spielkamerad:-):winken
    aber durch prefektes abstimmen kann man enorm sparen- hätt ich nicht gedacht!
     
  15. #14 Achim Kaiser, 8. September 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Das ist unkritisch wenn die Anlage sauber in Betrieb genommen und jeder Kreis gespült wird. Microblasenabscheider in der Anlage ist immer von Vorteil.
    Bei Einzelraumregelung auf thermische Stellantriebe achten die entsprechend der Ventileinbaulage auch freigegeben sind.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  16. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Der designierte HB hält die Position in / unter der EG-Rohdecke (von unten vom HT-Raum zugänglich) für ein echtes Problem, weil meist nicht nur einmal entlüftet werden müsse. Das kann ich mir bei unserer Anlage auch gut vorstellen. :D

    Deshalb diskutieren wir nun auch über den Einbau in die GD-Wand, was wohl machbar sei, aber schalltechnisch beachtenswert. Bei einer 10er GD-Wand gehen ja auch noch breitere Öffnungen ohne Sturz, z.B. bei Türen. Der Verbund wirds zusammenhalten ...

    Wo sollen die Microblasenabscheider denn sitzen? Nicht unbedingt am höchsten Punkt der Kreise?

    Was versteht man unter einem thermischen Stellantrieb?
    Danke.

    Gruß Seev
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nö, nicht unbedingt. Herstellerempfehlung, am Wärmeerzeuger, Vorlauf.
    Vielleicht findest Du auch noch etwas dazu auf Brunos Seite.

    Das sind die Stellantriebe die auf die FBH Ventile gesetzt werden. Die funktionieren nicht, wie oft angenommen, mit einem Motor, sondern in den Dingern steckt ein Heizelement und eine "Kapsel (Dehnstoffsystem) sowie eine Rückstellfeder. Wird das Heizelement beheizt, dann dehnt sich der Dehnstoff in der Kapsel aus und bewegt (meist über eine Membran) den Stift.

    Gruß
    Ralf
     
  18. barillo

    barillo

    Dabei seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Zeichenr
    Ort:
    Freiburg
    10 cm UP-Verteilerschrank in 11,5 cm Wand

    Wie erfolgt denn der Einbau eines Unterputz-Verteilerschrankes in einer 11,5 Wand?
    Die meisten UP-Verteilerschränke sind ja 10-15 cm tief (verstellbar).
    Das bedeutet ich muß die gesamte Wand herausnehmen. Wie wird diese dann auf der Rückwand verputzt?
    1cm starkes Styropor von hinten an die Verteilerrückwand kleben. Gewebe drüber und dann verputzen. Ist das so praktikabel?
     
  19. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Aha, deshalb sind die oft etwas wärmer als die Heizleitungen. Welchen Verbrauch haben die denn?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nö. Da nimmt man stabilere Platten (z.B. WEDI oder Gipsfaser).
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Leistungsaufnahme liegt so bei typ. 2W.
    Verbrauch kann man abschätzen wenn man weiß, wie lange die Dinger in Betrieb sind. Es gibt die Teile als NO (normally open) und NC (normally closed).

    Nehmen wir mal einen Stellantrieb der "stromlos geschlossen" ist, dann nimmt dieser nur dann el. Leistung auf, wenn der Raumthermostat das Signal zum Öffnen gibt damit der Heizkreis durchströmt wird.

    Unterstellen wir, dass der Heizkreis 3.000h im Jahr aktiv ist, dann ergibt sich daraus ein "Stromverbrauch" von 2W*3.000h = 6.000Wh oder 6kWh, oder 1,20 € p.a. wenn man einen Preis von 0,20€/kWh voraussetzt.
    Das Ganze auf die Anzahl der Stellantriebe in einem Gebäude hochgerechnet, ergibt dann schon ein paar Tüten Gummibärchen (oder Päckchen Kaffee oder was auch immer).

    Gruß
    Ralf
     
Thema: Verteilerkasten Fussbodenheizung unterputz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verteilerkasten nachträglich einbauen

Die Seite wird geladen...

Verteilerkasten Fussbodenheizung unterputz - Ähnliche Themen

  1. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  2. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...
  3. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  4. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  5. Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm

    Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm: Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich mit meinem Problem an der richtigen Stelle gelandet bin. Wir wohnen in einem EFH, Baujahr...