Verziehen der Stufen bei viertelgewendeltem Austritt?!

Diskutiere Verziehen der Stufen bei viertelgewendeltem Austritt?! im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, ein Bekannter von mir hat vor einer Weile ein altes Haus gekauft. Im Zuge der Sanierung sind wir nun an der Kellertreppe angelangt....

  1. Asgard

    Asgard

    Dabei seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,

    ein Bekannter von mir hat vor einer Weile ein altes Haus gekauft. Im Zuge der Sanierung sind wir nun an der Kellertreppe angelangt.

    Diese soll in Beton ausgeführt werden. Allerdings komme ich mit den Regeln des Verziehens der Stufen nicht ganz zu Rande. Ist leider schon eine Ewigkeit her, dass ich sowas zuletzt gemacht habe.

    Da kein Platz für ein Podest ist, soll die Treppe am Austritt viertelgewendelt werden. Das Treppenloch ist rechteckig (230 x 120, h=220), es kann also nicht um die Ecke gewendelt werden.

    Wie verziehe ich die Stufen, dass sich die Treppe halbwegs läuft bzw. was ist zu beachten?

    Grüße, Asgard
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Asgard

    Asgard

    Dabei seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Brandenburg
    Hab mich mal bei gemacht und "frei Schnauze" was gezeichnet.
    Habe eigentlich nur darauf geachtet, dass auf der Lauflinie der Auftritt immer in etwa bei 25 cm liegt und, dass der Auftritt im Innern nicht kleiner als 10 cm wird. deshalb sind die oberen Stufen so seltsam abgewinkelt.

    Könnte man so an die Sache ran gehen oder gibt´s noch mehr zu beachten?

    [​IMG]
     
  4. Asgard

    Asgard

    Dabei seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Brandenburg
    nanu, das bild ist weg.

    also nochmal:

    [​IMG]
     
  5. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    Stell mal die Zeichnung hier ein.
    bemi
     
  6. Asgard

    Asgard

    Dabei seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Brandenburg
    keiner? wo sind die fachleute?
     
  7. #6 Carden. Mark, 19. August 2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Sieht sch... aus und wird sich auch sch... laufen lassen.
    Fachmännisch genug??? :-)
    Keine Zipfel einschalen und mind. 2 Stufen erst in die andere Richtung verziehen, hierdurch wird der Weg der eigentlich zu verziehenden Stufen länger.
    Zeichnen tue ich das jetzt aber nicht :-)
     
  8. Asgard

    Asgard

    Dabei seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Brandenburg
    wie soll das funktioneren ohne das, was du zipfel nennst? die stufen auf null auslaufen lassen kann´s ja auch nicht sein. so wie ich das jetzt gemacht hab (hab die zeichnung noch überabeitet) hab ich ein konstantes auftrittsmaß im bereich der lauflienie auch im wendelbereich und immer mindestens 10 cm auftritt an der schmalsten stelle. ich würde denken aufgrund der platzverhältnisse ist das so in ordnung und für eine kellertreppe allemal.
    warum sich das schlecht laufen soll entzieht sich meinem verständnis.
     
  9. #8 Jürgen Jung, 20. August 2008
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    weil die "Zipfel" rechts der Lauflinie und die dadurch erreichten 10cm iam wendelbereich im rechten Teil der Lauflinie an der Treppe eine Breite vortäuschen, die nicht vorhanden ist

    die läuft sich eher bescheiden :shades
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Asgard

    Asgard

    Dabei seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Brandenburg
    gegenvorschläge?
     
  12. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Muß denn die letzte Stufe in gerader Linie mit der "Treppenkante" liegen. Ist da rechts kein Platz für eine der Stufen. Dann wird das alles doch viel leichter.

    Gruß

    pauline
     
Thema:

Verziehen der Stufen bei viertelgewendeltem Austritt?!

Die Seite wird geladen...

Verziehen der Stufen bei viertelgewendeltem Austritt?! - Ähnliche Themen

  1. Abgemoderte Stufen

    Abgemoderte Stufen: Hallo! Ich bin wieder mal fleißig am Sanieren und habe mir diesmal das Stiegenhaus vorgenommen. Die Stufe ist ca 70-100 Jahre alt und liegt auf...
  2. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...
  3. Schwellenhöhe, Ausstiegshöhe, Stufenhöhe der Balkontür

    Schwellenhöhe, Ausstiegshöhe, Stufenhöhe der Balkontür: Guten Tag, ich wende mich mal an euch mit einer Frage, die ich nicht genau stellen kann und hoffe, dass mir die Erläuterung einigermaßen...
  4. bodentiefe Fenster/Türen

    bodentiefe Fenster/Türen: Hallo, es handelt sich um das Bundesland: Hessen und einen Neubau 09/2016. Durch die Anpassung an die Straße, die auch der Bauträger...
  5. Tauwasseranfall bei geplanten Fußbodenaufbau bedenklich? Wärmebrücke Stufe Innen?

    Tauwasseranfall bei geplanten Fußbodenaufbau bedenklich? Wärmebrücke Stufe Innen?: Hallo, bevor ich meine eigentliche Frage stelle, würde ich gern folgendes klären: Ich habe mal gerade die Daten meines geplanten...