Verzinkte Rohre

Diskutiere Verzinkte Rohre im Bauüberwachung, Bauleitung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich komme gerade von einer Abnahme von Sanitärarbeiten. Zur Ausführung einer sichtbar bleibenden Trockenlöschleitung aus verzinkten...

  1. #1 ManfredH, 25. Mai 2011
    ManfredH

    ManfredH Gast

    Hallo,

    ich komme gerade von einer Abnahme von Sanitärarbeiten. Zur Ausführung einer sichtbar bleibenden Trockenlöschleitung aus verzinkten Rohren DN 80 sind folgende zwei Fragen offen geblieben:

    1) Die Leitungen verlaufen nicht absolut geradlinig; an manchen Muffen knickt die Leitung ganz leicht, aber doch optisch wahrnehmbar ab. Auftragnehmer beruft sich auf werksseitige Ungenauigkeiten der Gewinde in den Muffen. > stimmt das, können solche Ungenauigkeiten auftreten? und wenn ja, gibt es irgendeine Regelung, bis zu welcher Abweichung diese zulässig sind? (DIN 18202 wird hier ja wahrscheinlich nicht greifen)

    2) Die Rohre haben stellenweise sehr starke Riefen, verursacht durch das Anziehen mit der Zange. Laut Auftragnehmer unvermeidbar, Zwischenlegen einer schützenden Schicht (Lappen, Gummi etc.) sei nicht möglich. > Stimmt das, sind solche Beschädigung wirklich unvermeidbar, und ist es ausreichend, die beschädigte Oberfläche mit Zinkspray nachzubehandeln?

    VG, ManfredH
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 25. Mai 2011
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Hier die Beschreibung eines hochwertigen Herstellers mit den Produktnormen.

    Die Winkelabweichungen dieses Herstellers sind gering. Was in der Norm im Detail festgeschrieben ist ... leider keine Ahnung.

    Es gibt allerdings auch Import-Fittings, die teilweise unter aller Sau gefertigt sind. Da sind deutlich größere Maßtoleranzen als bei obigem Hersteller gängig.
    Ob da immer die Norm eingehalten ist ... ---> ?

    Trotzdem dürfte - solange keine Funktionsmängel vorhanden sind - der Winkelversatz an den Gewindeverbindungen keinen Mangel darstellen, da er die Funktion der Anlage in keinster Weise beeinträchtigt. (Geringfügig sichtbar ... )

    Das beim Eindrehen der Rohre Spuren der Zangen am Rohrmaterial auftreten ist *normal*. Bei normaler - trockener, nicht agressiver - Leitungsumgebung treten an den Stellen üblicherweise keine Probleme auf.

    Sollte jedoch die Möglichkeit bestehen dass erhöhte Feuchtigkeit (oder agressivere Umgebungsluftbedingungen) auftritt, kommt es zu Korrosion an der verletzten Zinkschicht. Nachbehandeln mit Zinkspray bietet geringfügig höheren Schutz ... ansonsten müssten die Leitungen mit einem Korrosionsschutzanstrich versehen werden. Der wiederum stellt eine besondere Leistung dar, die gesondert zu fordern und zu Vergüten wäre.

    Es stellt sich die Frage nach der Anforderung in der Leistungsbeschreibung.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. #3 Achim Kaiser, 25. Mai 2011
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe grade mal noch in die *alte* DIN 2444 Zinküberzüge auf Stahlrohren (gibt sicher ne neue DIN EN irgendwas) nachgelesen ...

    Zur *Aussen*verzinkung ist in 5.3 ausgesagt :

    /Zitat
    .......
    Hinsichtlich der flächenbezogenen Masse des Zinküberzuges auf der Rohraußenfläche werden im Regelfall KEINE Anforderungen gestellt.

    Für die Zinkauflage der Aussenfläche KANN ein Mindestwert für die flächenbezogene Masse vereinbart werden

    /Zitat Ende

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  5. #4 ManfredH, 25. Mai 2011
    ManfredH

    ManfredH Gast

    Dann hatte der AN mit seinen Erklärungen also recht - so wie er es vorgetragen hatte, kam es mir ein wenig nach Ausrede vor.

    Da es sich nur um Leitungen im trockenen Innenbereich handelt, ist also kein technischer Nachteil gegeben. Und die (verschmerzbare) optische Beeinträchtigung werde ich mangels expliziter Vorgabe im LV wohl akzeptieren müssen.

    Vielen Dank für deine Info!
    VG, ManfredH
     
  6. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Kommt nicht eh noch ein roter Anstrich dran?
     
Thema:

Verzinkte Rohre

Die Seite wird geladen...

Verzinkte Rohre - Ähnliche Themen

  1. Kondensat Rohr Frischluft

    Kondensat Rohr Frischluft: Hallo Zusammen, das Zuluftrohr für die Frischluft, welches durch die Wand/Mauerwerk (Höhe Giebel) verläuft, ist bei uns aus Kunststoff/PVC und...
  2. Flexibles Rohr Empfehlung

    Flexibles Rohr Empfehlung: Hallo Zusammen, ich suche ein vernünftiges, kein preiswertes, flexibles Rohr 150mm am liebsten aus Kst. mit Dämmung. Ich habe bisher nur Alurohre...
  3. Kg-Rohr einschieben um gesetzte Tonmuffe zu überbrücken!?

    Kg-Rohr einschieben um gesetzte Tonmuffe zu überbrücken!?: Guten Morgen an Alle Finde im Netz keine Antwort. Ich bin gerade dabei meine Klärgrube kurzzuschliessen. D.h.am öffentlichen Kanal ist sie schon....
  4. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...
  5. KG Rohre als Fundamentschalung für Zaunpfosten?

    KG Rohre als Fundamentschalung für Zaunpfosten?: Moin, ich würde gerne 6 Alu-Zaunpfosten setzen. Ich habe einen 1 meter tiefen Graben in 8 meter Länge und 30 cm breite schon vorliegen. Das...