Verzinkter Stahl in Beton - Korrosionsproblem?

Diskutiere Verzinkter Stahl in Beton - Korrosionsproblem? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Liebe Experten, ist es ohne spätere Korrosionsschäden möglich feuerverzinkte Balkonstützen einzubetonieren (Fundament)? Wenn nein, welche...

  1. Carlos

    Carlos Gast

    Liebe Experten,

    ist es ohne spätere Korrosionsschäden möglich feuerverzinkte Balkonstützen einzubetonieren (Fundament)?

    Wenn nein, welche Maßnahmen muß ich treffen um eventuell auftretenden Korrossion oder sonstige Schäden zu vermeiden?

    Ich habe schon gesehen, daß verzinkte Stahlständer am Eintritt in den Beton mit einer mir nicht bekannten Masse vergossen sind, oder auch Säulen mit einer Art Bitumen- oder Teermassebinde umwickelt sind (Das gefällt mir allerdings nicht!)

    Ich bitte um Ihre Auskunft.

    Mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JamesTKirk, 25. Juni 2006
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Ich habe gearde einen Schadensfall zu bearbeiten, wo verzinkte Stahlspäne ursächlich für Treiberscheinungen im Beton sein können. Von dieser Seite sollte man das Problem auch verleuchten.

    In meinen Augen macht es auf jeden Fall Sinn, die verzinkten Stahlteile vom Beton zu trennen.
     
  4. Carlos

    Carlos Gast

    Danke für die Antwort, Captain.

    Welche Methode ist die geeignetste?
    Bitumenanstrich?

    Habe heute an einem verzinkten Laternenpfahl gesehen, daß das Rohr schwarz gestrichen ist (Bitumen?) und darüber eine Art Schrunpfschlauch gezogen war (Beschriftung: "Westaflex").

    Hat jemand vielleicht Informationen darüber?
     
  5. #4 susannede, 25. Juni 2006
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
  6. Carlos

    Carlos Gast

    Jaja, ich weiß... ;-)

    Aber auf der Seite finde ich keine brauchbaren Hinweise, außer der reinen Nennung eines Schrumpfbandes... :-(

    Gruß
    C.
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 26. Juni 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Die schwarzen Socken...

    bei Laternen- und ähnlichen Pfählen haben (oberirdisch) einen GANZ ANDEREN Sinn. Nicht gegen Beton, sondern gegen (Hunde)Urin und dessen aggresive Bestandteile soll geschützt werden. Deswegen werden die Socken auch alle paar Jahre saniert.
    MfG
     
  8. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Und man sollte akali-freundliches Bitumen verwenden.

    Allerdings: Wo ist das Problem bei verzinkten Stahlteilen? Rein damit und gut ist.

    Auftretende Probleme kommen aus anderen "Ecken". Allgemeine Konstruktionsregeln - wie sinnvolle Wasserführung - werden mit Verzinkung nicht außer Kraft gesetzt.:think
     
  9. Carlos

    Carlos Gast

    Das hier macht mich stutzig, zumal ich an anderer Stellen schon mal von Problemen "Zink auf Beton" gelesen hatte:

    Zitat:

    2.11.01 13:05:03 MET
    Name: Stefan Ibold

    ohne Schutz schnell verloren

    Achten Sie bei Anschlüssen aus Zink darauf, daß diese nicht mit Estrich, Beton, Mörtel in Kontakt kommen. Der anteilige Zement zerfrisst Ihnen das Zink. Daher sind Fliesen in Estrich verlegt keine gute Wahl bei Balkonen und Terrassen, bei denen mit Zink gearbeitet wurde. Bei minderwertigen Bitumenabdichtungen kann es ebenfalls zu einer Zerstörung des Zinks kommen, hier durch Bitumenkorrosion. Im Zeifel das Zink durch einen Anstrich schützen. Vorher aber entfetten oder anwittern lassen.

    Zitat Ende.

    Original Link:
    http://www.bau.de/markwords.cgi?file=checklisten/liste/spengler.htm&te=verzinkt+beton+korrosion
     
  10. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Dann wären alle einbetonierten Anschlußteile daneben?

    Für tragende Bauteile gibt es keine prinzipiellen Einschränkungen.

    Die Probleme kommen aus anderen Ecken.

    Ich sach mal das: Bitumen und co.

    Mit dem falschen Bitumenanstrich ist der Zink und der Stahl auch ganz schnell weg. Und der Beton reagiert auch "sauer".
     
  11. Carlos

    Carlos Gast

    Und welcher Bitumenanstrich wäre dann der richtige?

    Gruß
    Carlos
     
  12. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    ein Betonverträglicher - für alkalische Untergründe geeignet

    (Bitumen ist normalerweise sauer)

    Die Jungs vom Blitzschutz haben was geeignetes. Die Anschlußfahnen rosten sonst weg.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Carlos

    Carlos Gast

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Gruß
    Carlos
     
  15. dl1oli

    dl1oli

    Dabei seit:
    19. Juni 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Computerfuzzi, Elektriker
    Ort:
    Möhnesee
    Hallo,

    beim Errichten von Blitzschutzerdern habe ich immer ein "Teerband" um die Einführungsstangen gewickelt. Wichtig hierbei ist es die ersten 20-40cm im Erdreich zu schützen. Ich bezweifel aber das das für diesen Zweck geeignet ist.

    gruss
    Oli
     
Thema: Verzinkter Stahl in Beton - Korrosionsproblem?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verzinkter stahl einbetonieren

    ,
  2. verzinkter stahl in beton korrosionsproblem

    ,
  3. bitumen af verzinktem stahl

    ,
  4. verzinkter baustahl,
  5. verzinkten stahl in beton,
  6. verzinkte Stahlrohre im.Betonmantel,
  7. stahlträger einbetonieren,
  8. verzinkter stahl auf beton
Die Seite wird geladen...

Verzinkter Stahl in Beton - Korrosionsproblem? - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton

    Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. der Verwendbarkeit einiger "Überbleibsel" aus der Verlegung meiner Holzfaserplatten auf dem Dach. Diese...
  2. Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten

    Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten: Hallo liebe Bauexperten, ich habe leider schon nach wenigen Jahren die ersten Probleme mit dem Balkon. Er ist einfach nicht dicht, so dass die...
  3. Stahl- Kellerfenster austauschen?

    Stahl- Kellerfenster austauschen?: Hallo zusammen, wäre es aus ökologischer Sicht sinnvoll das Stahl- Kellerfenster gegen ein "normales" Fenster (z.B. zweifach verglast)...
  4. Beton-Regentank: zu tief und leicht schief sitzender Deckel

    Beton-Regentank: zu tief und leicht schief sitzender Deckel: Moin, bei unserem Neubau haben wir nun endlich die Wüste im Garten platt gemacht, um eine ordentliche Wiese anzulegen, und stellen nun fest,...
  5. Aufwertung Kellerraum: Fragen zu Farbe auf Beton, Farbe und Fugen an Styrodur

    Aufwertung Kellerraum: Fragen zu Farbe auf Beton, Farbe und Fugen an Styrodur: Hallo, ich habe angefangen einen Kellervorraum optisch etwas aufzuwerten, der bisher nach außen offen (zur Kellertreppe) war und nun mit einer...