Virtuelles Flachdach

Diskutiere Virtuelles Flachdach im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, bei uns sind Flachdächer (extensiv begrünt) mit 2% Dachneigung vorgeschrieben. Wo aber werden diese 2% gemessen? Kann man...

  1. stabilo

    stabilo

    Dabei seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Ingeneur
    Ort:
    Kissing
    Hallo zusammen,

    bei uns sind Flachdächer (extensiv begrünt) mit 2% Dachneigung vorgeschrieben. Wo aber werden diese 2% gemessen?

    Kann man einfach 5% Dachneigung machen und die Dachbegrünung darüber so anpassen, dass 2% raus kommen?

    Schöne Grüße
    stabilo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. feelfree

    feelfree Gast

    Einfache Frage: Warum?
     
  4. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ich kann mir schwerlich vorstellen, dass hier eine Neigung explizit vorgeschrieben ist. Dächer unter 2% Neigung sind auch Flachdächer, es dürfte reichlich schwierig sein die Forderung nach exakt 2% zu begründen. Wenn bautechnisch z. B. 5% erforderlich wären. Da ich aber vermute das keine bautechnische Erforderniss besteht frage ich mich warum man anstatt 2%, 5% machen will? Dem Flachdach, so es denn richtig ausgeführt wird, ist die Neigung ziemlich schnurz.
     
  5. stabilo

    stabilo

    Dabei seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Ingeneur
    Ort:
    Kissing
    ok es sind maximal 2% (also auch weniger)

    Es liest sich überall, dass ab 5% mit keiner Pfüzenbildung mehr zu rechnen ist und das Flachdach dadurch sicherer wird. Ich weiß ein gut ausgeführtes Flachdach ist auch über 30 Jahre dicht. Aber Fehler schleichen sich immer ein und wenn man Probleme minimieren kann sollte man es auch machen.

    Aber ich habe noch nicht mit dem DDM geredet. Es ist reines Eigeninteresse.

    Schöne Grüße
    stabilo
     
  6. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wer viel liest, liest auch viel Quatsch. Unter 2% gehört entsprechende Materialgüte zum Flachdach dazu. Als Bauherr obliegt es dir selber aus den Beanspruchungsklassen K1 oder K2 frei zu wählen, was die Materialgüte anbelangt. Die Einordnung in jene regelt die DIN, bez. unser Regelwerk.
     
  7. feelfree

    feelfree Gast

    Ähm, erklär' uns nochmal, warum Du bei
    irgendwo eine
    erwartest???
     
  8. stabilo

    stabilo

    Dabei seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Ingeneur
    Ort:
    Kissing
    naja es regenet und das Wasser was nicht gespeichert werden kann wird irgendwann auf die Dichteschicht treffen. Diese wird nicht zu 100% gerade sein und an diesen Stellen werden sich "unterirdisch" Pfüzen bilden.

    ist mir doch klar, dass ich viel Quatsch lese. Aber die Antwort wo die Dachneigung gemessen wird konnte ich noch nicht lesen ;-)
     
  9. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Weils nur eine extensive Begrünung ist, die, je nach Aufbau, ein fixes Maß an Speicherfähigkeit besitzt, alles darüber läuft dann entsprechend ab. Bei 2% kann alleine aus Trägheit das Wasser nicht vollständig abfliesen , da fehlts an Antrieb (Neigung). Pfützenbildung hast du also weiterhin unter dem Gründach. Aber wie gesagt juckt das nicht. Bei 2% und nicht berücksichtigter Durchbiegung/ Bauwerkssetzung wird eh irgendwann eine Pfütze am Punkten der größten Durchbiegung vorhanden sein.
     
  10. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Auf der Abdichtung. Logisch oder? ;)
     
  11. stabilo

    stabilo

    Dabei seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Ingeneur
    Ort:
    Kissing
    Hallo Kalle,

    logisch schon aber gelesen habe ich das noch nirgends. Vorschriften sind ja oft genug unlogisch ;-) Aber vielen Dank für die Antwort!

    Schöne Grüße
    Stabilo
     
  12. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt

    Die Dachneigung ist. Die Neigung des Dachsparren gegen die Waagrechte.
     
  13. #12 Gast036816, 9. April 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    und wer definiert jetzt: virtuelles flachdach?
     
  14. Athene

    Athene

    Dabei seit:
    26. Juni 2011
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiterin
    Ort:
    Wolfsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Ich bin für die eingeblendete Werbung nicht verant
    Nun, könnted man nicht 5% Dachneigung machen aber die äußere Umrahmung des Daches gerade (0%) machen. Fiele das Jemandem auf?
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    2% sind 2%, wenn sie gefordert sind, dann sind die zu erstellen - fertig. Ich vermute aber eher, dass der TS dort etwas durcheinander bringt.
     
  17. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Die 2% beschreiben die Konstruktionneigung, nicht die Neigung der Abdichtung und nicht die Neigung der Begrünung.
     
Thema:

Virtuelles Flachdach

Die Seite wird geladen...

Virtuelles Flachdach - Ähnliche Themen

  1. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...
  2. Leichtestrich als Gefälledämmung für Flachdach geignet?

    Leichtestrich als Gefälledämmung für Flachdach geignet?: Hallo, ich könnte auf mein Garagendach Leichtestrich (EPS-Zementgemisch) als Gefälledämmung aufbringen lassen. Ist das als Ersatz für eine...
  3. Flachdach Abdichtung bei niedrigen Temperaturen anbringen

    Flachdach Abdichtung bei niedrigen Temperaturen anbringen: Hallo, mein Rohbau wird Anfang Dezember bzw. ende November fertig. Es wird ein Flachdachhaus, die Decke ist aus Beton C25/30 WU (Das Betonwerk...
  4. Flachdach Ausführung - Frostkeil

    Flachdach Ausführung - Frostkeil: Hallo, wir bauen zur Zeit einen Anbau mit Flachdach an unser Einfamilienhaus. Der Anbau ist in Holbauweise erstellt. Das Flachdach besitzt eine...
  5. Flachdach Terrasse über Wohnraum mit Kies Entwässerung Rinne und Flächendrainage

    Flachdach Terrasse über Wohnraum mit Kies Entwässerung Rinne und Flächendrainage: Hallo zusammen. Ich habe einen neuen Anbau mit Flachdach-Terrasse, ca. 16qm. Gefälle-Dämmung und Abdichtung fertig. Aufbau bis Unterkante...