Vissmann Vitocal 300G: Erfahrungen?

Diskutiere Vissmann Vitocal 300G: Erfahrungen? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Zusammen Ich hatte ja bereits im Juni meine Baupläne mal hier vorgestellt. Nun sind wir schon fleißig am Bauen (BoPla wird heute...

  1. Adrian2M

    Adrian2M

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsingenieur
    Ort:
    Waldshut
    Hallo Zusammen

    Ich hatte ja bereits im Juni meine Baupläne mal hier vorgestellt.

    Nun sind wir schon fleißig am Bauen (BoPla wird heute gegossen) und haben auch schon die meisten Gewerke vergeben.

    Eine Wärmepumpe hatten wir schon von Anfang an geplant. Der Heizungsbauer für den wir uns entschieden haben, hat uns eine Vitocal 300g (BWC 110, 10,2 kW) angeboten, die wir auch so genommen haben.
    Nun wurde mir allerdings von einigen Leuten gesagt, das "einzig Wahre" bei Erdwärme seien Pumpen von Stiebel Eltron. Wir hatten auch einen Anbieter, der die WPF10E von SE angeboten hat, der Anbieter war uns aber zu teuer.

    Nun mache ich mir doch etwas Sorgen (rein vom Bauchgefühl her...), ob wir uns für die richtige Pumpe entschieden haben oder nicht. Gibt es denn hier jemand der eine Vitocal 300G im Einsatz hat und davon berichten kann? Oder was sagt ihr allgemein zu der Thematik Stiebel Eltron vs. Viessmann?

    Zur Info: Haus ist ca. 220m², geheizt wird über Fussbodenheizung, Boiler/Warmwasserspeicher je ca. 400 Liter, im Haus werden später 4 Leute wohnen.

    Vielen Dank für euer Hilfe / euren Input schon mal im Voraus.

    Gruß
    Adrian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ingo Nielson, 19. November 2009
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    wichtig ist zunächst mal die fussbodenheizung. abstand so gering wie möglich, dicke rohre, sinnvolle aufteilung der kreise - damit die vorlauftemperatur so niedrig wie möglich gehalten werden kann.
    ich habe eine 300G im einsatz, da diese pumpe aber relativ neu auf dem markt ist, kann wohl noch niemand erfahrungen posten. das einzige was ich sagen kann: sie ist relativ leise.
     
  4. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Blödsinn,
    Stiebel macht nur Werbung wie verrückt.
    Zur Viessmann WP kann ich dir nix sagen, aber schlechter als die Stiebel Eltron Pumpe ist sie bestimmt nicht.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Lass Dich nicht verrückt machen. ;)

    Viel wichtiger ist, dass Dein Heizer damit klarkommt und dass er den Service sicherstellen kann.
    Dann müssen die Randparameter passen damit die WP effizient laufen kann. Angefangen von der Heizlastermittlung bis hin zur Dimensionierung der Quelle und natürlich der Heizflächen.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Adrian2M

    Adrian2M

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsingenieur
    Ort:
    Waldshut
    Na das hört sich doch zumindest schon mal nicht schlecht an.
    Der Heizer macht mir einen sehr guten Eindruck und auch mein Architekt hat Vertrauen zu ihm. Von dem her sollte es also passen.

    Danke für Eure Hilfe!

    Gruß und ein schönes Wochenende allen!

    Adrian
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 eddy86, 5. Juni 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Juni 2012
    eddy86

    eddy86

    Dabei seit:
    4. Juni 2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PV-Anlagen Berater
    Ort:
    Frielendorf
    Hallo zusammen,
    bin zwar neu hier, lese aber schon eine Zeitlang mit. Werde mich und unser Hausbau-Projekt in einem andern Post vorstellen.

    Hallo Adrian,
    das Thema ist ja schon etwas älter und ich wollte dich mal nach deinen Erfahrungen fragen. Wie bist du mit der Vissmann zufrieden??
    Stehe nämlich mit dem selben Problem da. Lasse mir ein Haus von der Firma xxxxx bauen und die bieten mir Vissmann oder Stiebel Eltron.
    Wäre über Erfahrungen und Tipps sehr erfreut.

    Danke und Gruß

    eddy
     
  9. eddy86

    eddy86

    Dabei seit:
    4. Juni 2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PV-Anlagen Berater
    Ort:
    Frielendorf
    ohhh....

    Adrian war ja schon ewig nicht mehr online.

    Ich hoffe mir kann ein anderer helfen.

    Gruß

    eddy
     
Thema:

Vissmann Vitocal 300G: Erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

Vissmann Vitocal 300G: Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster

    Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster: Hallo, hat hier jemand Erfahrung mit Internorm oder Gealan Fenster (sowohl gute als auch schlechte) und kann berichten? Grüße gaby886
  2. Erfahrungen mit Klick-Vinyl?

    Erfahrungen mit Klick-Vinyl?: Hallo, wir wollen unbedingt einen Bio-Vinylboden - Wineo 1000 heißt die Serie: [Link entfernt] Unser Bodenleger hat uns jetzt, unabhängig von...
  3. Erfahrung mit Infrarot Heizkörper

    Erfahrung mit Infrarot Heizkörper: Hallo, hat jemand schon Erfahrung mit diesen neuartigen Infrarot Heizkörpern?? Es wäre vielleicht bei kleineren Räumen eine Option. Gruß Atomio
  4. Erfahrungen mit Velux Tageslichtspots?

    Erfahrungen mit Velux Tageslichtspots?: Hallo, wir bauen gerade unser Haus um und planen unser Bad im OG. Dieses misst ca. 4,5m x 2,0m und hat keine Fenster. Um trotzdem an Tageslicht...
  5. Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht

    Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen vom Kleben von Styroporplatten auf Betonwände auf der Innenseite und möchte davon berichten? Die...