voll in der Planung.....

Diskutiere voll in der Planung..... im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, wir planen unser Haus und unsere Vorstellung ist "Wohntrackt" und "Elterntrackt" im EG (Bungalow Stil). Im OG zwei Kinderzimmer...

  1. #1 Suggestion, 21. Mai 2011
    Suggestion

    Suggestion

    Dabei seit:
    24. Oktober 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kraichgau
    Hallo zusammen,

    wir planen unser Haus und unsere Vorstellung ist "Wohntrackt" und "Elterntrackt" im EG (Bungalow Stil). Im OG zwei Kinderzimmer und Bad. evtl. Gast.

    Hier ein paar Ideen.
    Was meint Ihr? Entdeckt Ihr bei irgend einem Plan einen gravierenden Fehler?

    Das ist eine Ideenfindung. Wir haben aber schon vor zu einem Architekten zu gehen. Wissen aber schon was wir wollen. An unserem Haus muss dieser nicht sich selbst verwirklichen. Es muss nach unseren Vorstellungen sein, und der Architekt sagt evtl.: das würde ich aber nicht so machen, weil..... etc.
    So stellen wir uns das vor.

    Danke für euer Feedback.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Gravierend? Nö.

    Bitte mal rechnen:
    Ankleide lichte Breite: 1,50m - 1,20m (2x60 beidseits Schränke) = ups ...

    Ist aber nur ein Fehler unter ferner liefen.

    Überdenkt bitte mal grundsätzlich die Bewegungsflächen, die Mensch(en) so brauchen (gehen, knien, bücken, aneinander vorbeikommen, Staubsaugen unterm Bett, etc.pp)
     
  4. #3 Suggestion, 21. Mai 2011
    Suggestion

    Suggestion

    Dabei seit:
    24. Oktober 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kraichgau
    Ich hätte die Maße weglassen sollen, die verwirren nur.
    Im ersten Schritt geht es um eine Sinvolle Aufteilung.

    Welchen der Grundrisse würdest du favorisieren?
     
  5. #4 D3esperator, 21. Mai 2011
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    keinen, die dinger stellen keine diskussionsgrundlage dar.
     
  6. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Keinen, nicht mal wenn ich auf enge Schläuche ohne Stellflächen stehen würde ;)
     
  7. Huisje

    Huisje

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sped.kaufmann
    Ort:
    Wipperfürth

    Die Auto's sind mindestens 2x so wichtig wie die Bewohner.:irre
    Über solch kleine Wohnzimmer gibts wirklich nicht viel zu diskutieren, die sind ja kaum da.
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Selten so schlechte Pläne mit so vielen Fehlern gesehen...

    Da passt gar nix, schmeiß die weg, schreib nen Lastenheft in Schriftform für deinen Architekten und gut ist. Alles andere ist bei deinem Können rausgeschmissene Zeit und stört nur...
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg

    weshalb geht ihr dann nicht zu einem architekten/in, die beißen nicht,
    sondern sucht euch rat mit stümperhaften "plänen" in einem forum...?
     
  10. #9 ManfredH, 21. Mai 2011
    ManfredH

    ManfredH Gast

    Nö, tut ihr nicht.

    Ihr versucht, einen Grundriss zusammenzubasteln, obwohl euch dazu elementare Grundkenntnisse fehlen; siehe dazu die o.a. Anmerkungen zum Flächenbedarf, oder z.B. auch die Treppe mit 24 Stufen (!)

    "Haus planen" ist aber weitaus mehr ... Baukörper? Höhenentwicklung? Grundstück/Randbedingungen usw. usf.

    Kann ziemlich vertrackt sein, bis am Ende alles passt mit den "Trackten" :D
     
  11. #10 Suggestion, 21. Mai 2011
    Suggestion

    Suggestion

    Dabei seit:
    24. Oktober 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kraichgau
    Na dann... Die Meinungen sind eindeutig.

    Unsere Überlegung war nur dem Architekten etwas "visuelles" an die Hand zu geben, was und wie wir das gern hätten. Damit es vielleicht leichter Verständlich ist. Aber wie ich sehe schaffe ich nur noch mehr Fragen/Probleme.

    Das mit dem Lastenheft ist eine gute Idee.
    Wenn ich es richtig verstanden habe könnte es dann so aussehen was ich dem Architekten übermittle:

    Merkmale / Eckdaten des Hauses:

    1. Gebäude allgemein:
    - Moderner Bauhausstil.
    - im „Bungalowstil“ - Elterntrackt + Wohntrakt (evtl. L-Förmig?), Wohnen und Schlafen (Eltern)alles auf einer Ebene; nur die Kinder + Gast im 1.OG .
    - Hausgröße zw. 170- max.180m² (insgesamt 2 evtl. 3 Stockwerke falls
    Entscheidung für Keller)
    - Max Preis ca. ??? Angabe machen oder nicht ???
    - Grundstückgröße zw. 650 – max. 800m²
    - Dachform, möglichst Satteldach 12-20 Grad. (da Flachdach nicht erlaubt)
    - Zugang zur Terrasse | ebenerdig vorne rein und hinten ebenerdig zum Garten raus!
    - Keller optional (kostenabhängig)
    - Wenn Keller => evtl. Treppen-Zugang von Wohnhaus zu Keller
    - Doppelgarage/Carport (eventuell nur Garage unterkellert)

    2. EG:
    - offene Bauweise, großzügiger Großer Wohn-/Essbereich inkl. Küche (evtl. Küchenblock mit Theke),
    - Küche mit Speisekammer; (evtl. Durchgang zu Garage?)
    - Wohnzimmer (Abtrennung zu Esszimmer evtl. durch Kamin als Raumteiler)
    - Esszimmer groß genug für Ausziehbaren Tisch. (mehrere Personen)
    - Arbeitszimmer (evtl. auch im OG)
    - Gäste-WC
    - Elterntrakt (Schlafen, Bad, Ankleide)

    3. OG:
    - 2 Kinderzimmer
    - Bad (nur Dusche)
    - evtl. Gast (kostenabhängig)
    - evtl. Büro (kostenabhängig)

    4. UG/Keller (kostenabhängig)
    - Abstellräume,
    - Technikraum
    - etc.


    Oder ist das schon wieder zu eingegrenzt für den Architekten?
     
  12. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Na ist doch was.

    Wichtig wäre noch eine Flurkarte, woraus ersichtlich ist von welcher Seite erschlossen werden soll/kann (verkehrs- als auch medientechnisch) und aus welcher die Himmelsrichtungen hervorgehen.
     
  13. #12 gunther1948, 21. Mai 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    hab schon schlechtere gehabt.

    gruss aus de pfalz
     
  14. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wichtig ist, das ihr die Kosten eingrenzt. Es ist normal, das man nicht alles bekommen kann, das kann der Archi aber nur planen wenn ihr die Kostengrenzen setzt...
     
  15. #14 Suggestion, 21. Mai 2011
    Suggestion

    Suggestion

    Dabei seit:
    24. Oktober 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kraichgau
    Bebauungsplan reicht doch, oder?

    Was mir nicht ganz klar ist im Gespräch mit dem Architekten:
    - muss ich Ihm im Erstgespräch bereits einen max. Preis nennen.
    - benötigt er Raumgrößen (m²), oder ergibt sich das aus den genannten Vorgaben.
     
  16. #15 Suggestion, 21. Mai 2011
    Suggestion

    Suggestion

    Dabei seit:
    24. Oktober 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kraichgau
    @ gunther1948
    das sind mal Aussagen!

    Wir sind hier in einem Forum in dem man sich hilft und Gedankenansätze nicht mit Pauschalaussagen einfach nieder macht.

    Dann schreib oder mail mir doch mal wie ein perfektes Briefing für einen Architekten aussehen muss!
    Bin gespannt was kommt...
     
  17. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Mach' Dir darüber mal keinen Kopf, der Archi versteht das auch ohne 'Visuelles' ;)

    Zuviel 'Visuelles' kann auch hinderlich sein, weil der Archi dann nicht mehr richtig 'frei' ist, sondern sich durch eure visuellen Vorgaben 'genötigt' sieht das so oder so ähnlich umzusetzen um dem Bauherren zu entsprechen, der ganz stolz 'seinen' Grundriss umsetzen will.

    Ist so ähnlich wie mit 'befangenen' Anwälten ... naja beinahe,
    ich hör auf, weil führt zu weit ...
     
  18. #17 Suggestion, 21. Mai 2011
    Suggestion

    Suggestion

    Dabei seit:
    24. Oktober 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kraichgau
    Abschließende Frage an alle Architekten....

    Das Anforderungsprofil wie ich das Haus gerne hätte übermittle ich dem Architekt. Was sind die Kosten für einen Entwurf dafür?
    Ich weiss dass Sie über HOAI abrechnen.

    Hintergrund meiner Frage,
    ich finde vielleicht einen Entwurf von einem Architekten in Heidelberg gut. Bauen würde ich aber in Würzburg. Dort würde ich dann wieder einem anderem Architekten diesen Entwurf vorlegen, dass er diesen umsetzt, mit seinen örtlichen Handwerkern.
     
  19. musiker

    musiker

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rhein-Neckar-Raum
    Ich verstehe noch nicht so ganz, ob Du nun schon ein Grundstück hast (dagegen spricht die von - bis Angabe bei der Größe, dafür spricht, dass Du schon weißt, dass ein Flachdach nicht erlaubt ist).

    Fürs Budget, aber auch für alles andere nicht so ganz unwichtig.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Suggestion, 22. Mai 2011
    Suggestion

    Suggestion

    Dabei seit:
    24. Oktober 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kraichgau
    @ musiker
    nein wir haben noch kein grundstück. das Baugebiet wird gerade erschlossen. haben aber 3 gleiche grundstücke in der engeren wahl die sich nur in der größe unterscheiden.
    ich kann auch die qm-Angabe von - bis für den Archi weglassen.
     
  22. #20 Suggestion, 22. Mai 2011
    Suggestion

    Suggestion

    Dabei seit:
    24. Oktober 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kraichgau
    So, ein Lastenheft bzw. unsere Anforderungen für das Haus sind gesammelt und niedergeschrieben.
    Damit kann der Architekt nun arbeiten.
    Ist es eine weitere Hilfe für den Architekt wenn ich ihm den beigefügten Plan mitgebe. Im Netz gefunden und wenn ich mir diesen noch länger anschaue ist das eigentlich unser Haus so wie wir das gern hätten.
    Das gibts doch nicht, da hatte einer die gleichen Vorstellungen wie ich.
     
Thema:

voll in der Planung.....

Die Seite wird geladen...

voll in der Planung..... - Ähnliche Themen

  1. Bauherrenhaftpflicht ohne eigene Planung/Bauleitung:

    Bauherrenhaftpflicht ohne eigene Planung/Bauleitung:: Hallo, ich suche eine Bauherrenhaftpflicht. In den Bedingungen der Versicherungen steht eigentlich immer "ohne eigene Planung/Bauleitung" Die...
  2. Außenwand wird bei Regen sehr feucht/saugt sich voll

    Außenwand wird bei Regen sehr feucht/saugt sich voll: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und wende mich an euch mit einer Anfrage bzgl. der Außenfassade von meinem Reihenhaus (Baujahr 1994),...
  3. Sickerschacht gesetzt, läuft voll Grundwasser

    Sickerschacht gesetzt, läuft voll Grundwasser: Hallo, ich bin gerade bei einer Kellersanierung und habe im Rahmen des Erdabtransportes mir vom GaLabauer einen 3m tiefen Sickerschacht aus 1m...
  4. Maler/Spachtelarbeiten und ungefähre Kosten - zur Kalkulation und Planung

    Maler/Spachtelarbeiten und ungefähre Kosten - zur Kalkulation und Planung: Hallo Leute, ich möchte gerne mal überschlagen, was der Innenausbau bzw. die Maler und Spachtelarbeiten ungefähr kosten werden. Wir haben ein...
  5. Planung EFH mit zwei Vollgeschossen - Feedback

    Planung EFH mit zwei Vollgeschossen - Feedback: Liebe Bauexperten und Bauherren, nachdem wir seit ca. einem Jahr auf der Suche nach einem Haus oder Grundstück waren, haben wir vor drei Wochen...