Vollgeschossigkeit?

Diskutiere Vollgeschossigkeit? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; In einem Bebauungsplan steht I+D wobei das Dachgeschoss ausgebaut werden kann und auch ein Vollgeschoss sein darf. Bedeutet dies das ich...

  1. max181920

    max181920

    Dabei seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Regensburg
    In einem Bebauungsplan steht I+D wobei das Dachgeschoss ausgebaut werden kann und auch ein Vollgeschoss sein darf. Bedeutet dies das ich eigentlich zwei Vollgeshosse habe, wobei eines davon im Dachraum sich befindet?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. max181920

    max181920

    Dabei seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Regensburg
    [h=2]Vollgeschossigkeit?[/h]
    In einem Bebauungsplan steht I+D wobei das Dachgeschoss ausgebaut werden kann und auch ein Vollgeschoss sein darf. Bedeutet dies das ich eigentlich zwei Vollgeshosse habe, wobei eines davon im Dachraum sich befindet? ​

    Hat niemand eine Idee? Ich bin nur stutzig, da in der Legende steht I+D (max 1 Vollgeschoss und Dachgeschoss)
     
  4. Jojo0123

    Jojo0123

    Dabei seit:
    19. April 2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Laie
    Ort:
    München
    Ein Vollgeschoss hat keine schrägen Wände.
     
  5. Baufuchs

    Baufuchs Gast


    Ein Vollgeschoss kann durchaus Dachschrägen (ich nehme an, das ist mit "schrägen Wänden" gemeint) haben.

    Kommt auf die jeweilige BauO an.
     
  6. #5 max181920, 29. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2012
    max181920

    max181920

    Dabei seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Regensburg
    ich habe nochmal genau nachgesehen. In der Nutzungsschablone steht I+D in der Legende steht I+D: max 1 Vollgeschoss mit Dachgeschoss. In der textlichen Festsetzung setht ...die angegebene Zahl der Vollgeschosse I+D bzw. II+D gelten als Höchstgrenzen. Das Dachgeschoss kann ausgebaut werden und auch ein Vollgeschoss sein.

    was heißt das den nun? in der für mich gültigen Schablone steht I+D es gibt aber auch im Baugebiet Plätze mit II+D
     
  7. Swimmy

    Swimmy

    Dabei seit:
    12. Mai 2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    München
    Zitat: Vollgeschosse sind Geschosse, die vollständig über der natürlichen oder festgelegten Geländeoberfläche liegen und über mindestens zwei Drittel ihrer Grundfläche eine Höhe von mindestens 2,30 m haben.
     
  8. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    natürlich darf ein vollgeschoss schräge wände haben. sogar dachschrägen sind erlaubt, und gauben und anderes. kriterienkataloge der lbauos regeln dieses. auch ein kellergeschoss kann ein vollgeschoss sein.

    wie sind denn die angaben zu grz und gfz im bebauungsplan? manchmal gibt es hier noch zusätzliche hürden. die bayern haben auch, glaube ich wenigstens, den begriff "vollgeschoss" abgeschafft. hier wäre dann auf regelungen aus alten vorschriften (bzw. der letzten fassung lbauo oder besondere quelle) abzustellen.

    schwarz
     
  9. #8 Unregistrierter, 29. August 2012
    Unregistrierter

    Unregistrierter

    Dabei seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Waltrop
    kann ich aus persönlicher erfahrung so bestätigen.

    wir haben 1,5 geschosse geplant gehabt und uns dann für eine große gaube im vorderen bereich, 5meter, entschlossen.

    schwups wurde unser haus laut bauamt auf einmal ein 2 geschösser.

    mit dachschrägen...nur halt nicht überall ;)
     
  10. max181920

    max181920

    Dabei seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Regensburg
    es geht mir nicht darum was nun ein Vollgeschoss ist sonder um Folgendes:
    In der Nutzungsschablone des BB-Plans steht I+D es gibt auch Grundstücke mit II+D, in der Legende steht I+D: max 1 Vollgeschoss mit Dachgeschoss. ABER In der textlichen Festsetzung setht ...die angegebene Zahl der Vollgeschosse I+D bzw. II+D gelten als Höchstgrenzen. Das Dachgeschoss kann ausgebaut werden und darf auch ein Vollgeschoss sein.

    was heißt das den nun? In der für mich gültigen Schablone steht I+D. Das Dachgeschoss ist mit einer Gaube zu einem Vollgeschoss geworden - entspricht es nun noch dem BB-Plan? Wenn nein welche Konsequenzen hat das nun? Falls ein Anwalt/Architekt dies beantwortet könnte wäre ich sehr dankbar.
     
  11. ManfredH

    ManfredH Gast

    Wenn die Formulierungen im B-Plan nicht eindeutig oder gar widersprüchlich sind, dann wird dir auch keiner in einem Forum eine verbindliche Auskunft dazu geben können. Das kannst du nur mit dem zuständigen Bauamt klären.
     
  12. ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Wie wärs damit: II+D = Entweder zwei Vollgeschosse plus ein nicht vollgeschossiges Dach, oder wenn das Dach ein Vollgeschoss ist, dann wäre II+VollD = III und damit nicht erlaubt, aber I+VollD wäre ok. In den Vereichen wo I+D erlaubt ist, kann D kein Vollgeschoss werden, ausser Du verzichtest aufs Erdgeschoss..

    Alternativ: I+D mit Vollgeschossdach sind dann eben II und auch ok.
    Bzw. II + VollD = III und ok.

    Nicht eindeutig, also ab zum Amt, klären.
     
  13. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Kann es nicht auch sein, daß halt nur auf bestimmten Grundstücken II+D erlaubt ist und auf allen andern I+D.
    Die textliche Festlegung sagt doch nur, daß D auch ein Vollgeschoss sein darf und das gilt für beide Möglichkeiten. Damit wären die B-Plan-Angaben nicht widersprüchlich.
     
  14. max181920

    max181920

    Dabei seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Regensburg
    Ja natürlich es gibt Grundstücke mit II+D und welche mit I+D, für mich gilt I+D ... aber wie schon gesagt setht in der Textlichen Festsetzung, das Dachgeschoss kann ausgebaut werden und darf auch ein Vollgeschoss sein.
     
  15. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Bilder sagen manchmal mehr als Worte:

    http://www.mjobacks.se/index.php/vara-hus/14-vara-hus/1.5-plansvillor/91-nergarden

    (Ich weiß jetzt nicht, obs Werbung ist, falls ja, tuts mir leid, vielleicht könnte jemand dann zumindest das Bild hier reinkopieren, ich bin für sowas zu dusselig)

    Hier haben wir ein Mansarddach.Also ein Dachgeschoß. Jetzt mal unabhängig davon, ob Mansarddach erlaubt ist. Dieses Mansarddach ist aufgrund seiner Größe ein Vollgeschoss, aber es ist nach wie vor ein Dachgeschoss. Mithin I+D
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Und wo ist jetzt genau das Problem? Das DG kann, muß aber kein Vollgeschoß sein. Was willst Du eigentlich bauen? Wenn 3 Geschosse, dann geht das halt nur auf den bezeichneten Grundstücken. Auf Deinem geht EG + ausgebautes DG, das nach Baurecht kein Vollgeschoß ist, oder auch nur EG ohne ausgebautes DG, oder auch EG + ausgebautes DG, das nach Baurecht ein Vollgeschoß ist.
     
  18. kyndall

    kyndall

    Dabei seit:
    21. Juli 2012
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäuferin
    Ort:
    hochstadt
    Es könnte ein 'rechnerischeres vollgeschoß' gemeint sein, wie in Antwort Nr 6 beschrieben, soll heißen: optik= 1,5 geschossig, von der nach Landesbauordnung berechneten Fläche rechtlich ein Vollgeschoß (in NRW meine ich liegt ein rechnerisches Vollgeschoss vor, wenn mehr als 2/3 der Grundfläche des EG höher als 2,30 m im OG sind).
     
Thema: Vollgeschossigkeit?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vollgeschoss gaube erlaubt

Die Seite wird geladen...

Vollgeschossigkeit? - Ähnliche Themen

  1. Schleswig Holstein Vollgeschoss

    Schleswig Holstein Vollgeschoss: Guten Morgen Leute, Wir planen aktuell ein Eigenheim wo wir im DG kein Vollgeschoss erreichen dürfen. In SH gilt die 3/4 Regelung. Die Dachfläche...
  2. Planung EFH mit zwei Vollgeschossen - Feedback

    Planung EFH mit zwei Vollgeschossen - Feedback: Liebe Bauexperten und Bauherren, nachdem wir seit ca. einem Jahr auf der Suche nach einem Haus oder Grundstück waren, haben wir vor drei Wochen...
  3. EFH mit 2 Vollgeschossen auf Bodenplatte (Grundriss anbei)

    EFH mit 2 Vollgeschossen auf Bodenplatte (Grundriss anbei): - auf Wunsch des Beitragserstellers entfernt -
  4. Niedersachsen: Ein Vollgeschoss ohne Schrägen

    Niedersachsen: Ein Vollgeschoss ohne Schrägen: Liebe Bauexperten, wir wollen ein EFH in Niedersachsen errichten und haben ein Grundstück gekauft, das im Gebiet eines Bebauungsplans liegt....
  5. Grundriss EFH - 2 Vollgeschosse - 180 bis 200qm

    Grundriss EFH - 2 Vollgeschosse - 180 bis 200qm: Hallo, geplant ist ein Einfamilienhaus mit zwei Vollgeschossen und Satteldach (22% - 25%) und einer Wohnfläche von ca. 180qm - 200qm auf einem...