Volumenstrom in pa umrechnen?

Diskutiere Volumenstrom in pa umrechnen? im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; moin, wir haben eine dunstabzugshaube, derzeit im umluftbetrieb. frau möchte jetzt, dass diese einen abluftanschluss bekommt. ich möchte...

  1. borland

    borland

    Dabei seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    interessierter laie
    moin,

    wir haben eine dunstabzugshaube, derzeit im umluftbetrieb.
    frau möchte jetzt, dass diese einen abluftanschluss bekommt.

    ich möchte einen mauerkasten einbauen, der einen mindestdruck von 150pa benötigt um zu funktionieren.
    die bedienungsanleitung meiner dunstabzugshaube liefert u.a. folgende angabe : 680m3/h gebläseleistung.

    kann jemand hier errechnen ob das passt? oder werden weitere / andere angaben benötigt?

    mir fehlt das verständniss dafür ... :-(

    thx & gruß

    b.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Der Zusammenhang zwischen Druck und Volumenstrom ergibt sich aus der Kennlinie des Ventilators - kein Gegendruck = max. Volumenstrom; 150 Pa = ?

    Nennt sich Gelegentlich auch "Pressung" des Ventilators und meint das Gleiche.
     
  4. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Hm, es fehlt, glaube ich, nur noch die Fläche der Maueröffnung

    Der Volumenstrom V ist definiert als das Fluidvolumen delta V, daß durch eine senkrechte Querschnittsfläche A pro Zeiteinheit delta t hindurchtritt.

    V = delta V / delta t = A v

    v = Geschwindigkeit
    A = Fläche

    delta p = 1/2 * (Dichte für Luft) * v²

    Dichte für Luft beträgt 1,29 kg/m³

    delta p ist die Druckdifferenz (Pa)
     
  5. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Nein - der Volumenstrom ändert sich abhängig vom Druck. Das ist ein Apparateparameter der experimentell/durch Messung ermittelt wird. Deswegen stimmt die Rechnung nicht.
     
  6. borland

    borland

    Dabei seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    interessierter laie
    erstmal vielen dank fürs antworten.
    ich versteh aber gar nichts. ich muss auch gar nicht verstehen wie man das errechnet, mir würde ausreichen, wenn jemand sagt das das passt.(oder halt auch nicht)
    die maueröffnung wird 150mm betragen.

    danke & gruß

    b.
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ruf den Hersteller an. Der kann dir das sagen...
     
  8. borland

    borland

    Dabei seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    interessierter laie
    was soll denn diese antwort? es gibt doch leute hier die in der lage sind vernünftig zu antworten (siehe die beiträge über deinem).
    hast du langeweile?

    tu mir einen gefallen und halte dich raus.

    danke

    b.
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich habe keine Langeweile...

    Aber diese Angabe ist eine Geräteabhängige Angabe, da kommt es auf die Steigung und Auslegung der Ventilators an. Kann sein das die Leistung problemlos gebracht wird, kann sein, das die Leistung komplett zusammen bricht.

    Ich frag mich da echt, wieso man sich auf ein Abschätzen aus dem Netz verlässt wo man keinerlei Sicherheit hat und nicht einfach den Telefonhörer nimmt, den Hersteller anruft und sich eine kompetente Aussage geben lässt.

    Und du hast die Beiträge über mir wohl nicht richtig gelesen. ICH kann da noch keinen Ansatz rauslesen, das man das berechnen kann aus den Angaben die da stehen...
     
  10. borland

    borland

    Dabei seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    interessierter laie
    danke für deine ausführungen und die gedanken die du dir um mich machst. bringt mich aber nicht weiter.

    vielleicht musst du anfragen die hier leute wie ich stellen als eine art herantasten an die lösung ansehen.
    es hätte ja auch sein können, dass jemand schreibt "na ganz einfach und logisch, dass geht so und so ..." und ein weiterer, bzw. weitere ihm / ihr zustimmen.
    das ist dann der sinn eines forums. klappt meisstens auch ganz gut.

    du unterstellst aber das ich (und andere, die ggf. i-netforen wie ich nutzen) mich auf aussagen aus dem netz verlasse.
    woher weisst du das?
    zumal man auch differenzieren sollte um was für eine art von frage es sich handelt.
    in meinem fall reden wir über ein teil für 130 eur. geht´s ist gut, geht´s nicht schick ichs zurück oder zahl das lehrgeld.
    um die gefahr zu minimieren frage ich hier nach und enscheide danach, ob ich das risiko tragen kann mich auf die aussage zu verlassen.

    schließlich frage ich nicht nach der statik für die bodenplatte meines hauses und wie ich das selber berechnen kann um mir den statiker zu sparen.


    du hast allerdings dein zweifelhaftes ziel erreicht.
    ich frage hier nicht mehr nach (bei diesem thema).

    "danke" & gruß

    b.
     
  11. the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    :popcorn:
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nochmal zur Klarstellung:

    Es ist schlichtweg physikalisch nicht möglich, einen Volumenstrom in einen Druck umzurechnen.

    Zur Beantwortung der zugrundeliegenden Frage ist die Kennlinie des Gebläses erforderlich (wie es ja bereits in der allerersten Antwort zutreffend gesagt wurde).


    Unklar ist außerdem, ob es sich um einen Mauerkasten für die Abluft oder die Zuluft handelt.
    Mit NUR einem für die Abluft kann es sowieso nicht funktionieren...
     
  13. borland

    borland

    Dabei seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    interessierter laie
    boah, muss man hier immer so ein kaspertheater veranstalten.
    ist doch einfach. geht physikalisch nicht, klare aussage, fall geklärt.

    eine neue frage ergibt sich jedoch für mich:

    warum funktioniert es mit NUR abluft nicht?

    (ich würde auch gerne das teil nennen was ich gefunden habe, darf ich aber wahrscheinlich nicht (hersteller und bezeichnung)?)

    gruß

    b.
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Weil weder die Ablufthaube noch der Herd Luft erzeugen können.
    Und das Gebläse auch nicht in der Lage ist, das Haus luftleer zu saugen (was nebenbei auch etwas ungesund wäre...).
    Also muß logischerweise genau dieselbe Menge, welche hinausgeblasen wird, im selben Moment an anderer Stelle des Raums einströmen können!
    Je schwerer das geht, des geringer wird die tatsächliche Luftleistung der Haube.

    Demnach entweder zweiten (dann angesteuerten) Mauerkasten für Zuluft (das ist die saubere Lösung) einbauen oder es muß bei Haubenbetrieb stets das Fenster zumindest gekippt sein (am besten mit Fensterkontakt sicherstellen).


    Wichtige Frage:
    Gibt es im Gebäude raumluftabhängige Feuerstätten (z.B. Kaminofen oder atmosphärische Gastherme)?
     
  15. #14 Manfred Abt, 23. Mai 2013
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    unter Berücksichtigung der Fragestellung und der Reaktionen des TE finde ich die hier gegebenen Antworten wirklich extrem freundlich
     
  16. borland

    borland

    Dabei seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    interessierter laie
    @MA: rein subjektives empfinden ...

    @julius

    danke, dass ist nachvollziehbar.
    wir haben uns schon beim bau einen fensterkontakt einbauen lassen, d.h. die haube funktioniert nur, wenn ein fenster in der küche auf kipp / geöffnet ist.
    ja, wir haben eine gastherme und einen kaminofen.

    gruß

    b.
     
  17. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    ich empfinde deine Unterstellungen gerade als ziemlich unverschämt.

    Du pampst mich völlig zu Unrecht an und findest dein Verhalten auch noch völlig in Ordnung? Dabei standen oben die ganzen Informationen und du warst überhaupt nicht in der Lage damit umzugehen.

    Sorry, aber da bleibt nur noch den Hersteller zu fragen.

    Kann dir kein Anderer bei helfen. Ist doch die einzig sinnvolle Antwort gewesen da es sonst einfach nur ein Raten wäre.

    Und dann deine dämliche Begründung wieso dir meine Antwort nicht passt und das ich nicht begriffen habe wie ein Forum funktioniert...


    Du hast eine klare Frage gestellt, diese konnte nicht beantwortet werden. Einzig sinnvolle Antwort: Frag den Hersteller.

    Alles Andere wäre eine Umfrage gewesen...
     
  18. #17 Manfred Abt, 23. Mai 2013
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    wie H.PF.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. borland

    borland

    Dabei seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    interessierter laie
    soso, und in china ist gerade ein sack reis umgefallen ...

    deine antwort "frag den hersteller" ohne weitere begründung muss als "da ist einem ahnungslosen langweilig" und rein provokativ aus sicht des fragestellers betrachtet werden.
    wie auch sonst.

    eine antwort die mir weitergeholfen hat (weil sie als antwort auch wahrnehmbar war) ist die antwort von julius = physikalisch nicht möglich. jetzt weis ich, dass ich besser beim hersteller hinterfrage.
    nicht durch dein "frag den hersteller" dass bewerte ich wie den sack reis, ahnungslos, gehaltlos, sinnlos etc. wie auch sonst ...

    und jetzt fehlt mir einfach die lust zu deinen lächerlichen spielchen. schreib was du willst, ich gebe nach.
    in zukunft wäre es nett, wenn du dich einfach zurückhalten würdest bei fragen meinerseits. ich verzichte gerne auf "antworten" deinerseits. vielen dank.

    @ MA
    wieder rein subjektiv.
     
  21. #19 Manfred Abt, 23. Mai 2013
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    @borland: klar jede Antwort ist subjektiv, denn empfängerorientiert geschrieben und Empfängerverständnis unbekannt.

    Nur weil du die Antwort von Einmal nicht verstanden hast, zu der dir h.pf dann den einzig möglichen weiteren Weg gewiesen hat musst du jetzt nicht so große Töne schwingen.

    Geh mal einfach davon aus, dass dein objektives Empfängerverständis stark von einem subjektiv erwartbaren Empfängerverständis abweicht.
     
Thema: Volumenstrom in pa umrechnen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gekippptes fenster volumenstrom luft

    ,
  2. mindestdruck 150 pa

    ,
  3. dunstabzugshaube unterdruck berechnen Pascal

    ,
  4. abluft abzudshaube . was bedeutet mindestdruck 150 pa,
  5. pa in m3/h umrechnen
Die Seite wird geladen...

Volumenstrom in pa umrechnen? - Ähnliche Themen

  1. Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?

    Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?: Also, viele viele Fragen und Beiträge zu diesem Thema, viele viele individuelle Fälle, und ich habe eine Frage, die ich mir durch Suchen im Forum...
  2. Umrechnung HWB (Expertenfrage)

    Umrechnung HWB (Expertenfrage): Hallo zusammen, im Zuge meiner Diplomarbeit, die sich auch mit der historischen Entwicklung der Baunormen beschäftigt, tauchten bei einer...
  3. FBH: Wie wirkt sich der Wärmedurchlasswiderstand auf den Volumenstrom aus?

    FBH: Wie wirkt sich der Wärmedurchlasswiderstand auf den Volumenstrom aus?: Hallo, bei der Planung unserer FBH war für Küche, HWR und Flur ein Bodenbelag mit Wärmedurchlasswiderstand R = 0,1 m²K/W eingeplant. Da dort...
  4. Wer kann helfen? Volumenstrom begrenzen wie? Wasser aus Hydrant? Druckverlust?

    Wer kann helfen? Volumenstrom begrenzen wie? Wasser aus Hydrant? Druckverlust?: Hallo Leute, ich habe eine Frage zu einem mir nicht ganz schlüssigen Thema. Wir bewässern unsere Sportanlage vom Hydrant aus. Da dran...
  5. max. Volumenstrom (berechnen) Fußbodenheizung - mit bzw ohne hydr. Weiche?

    max. Volumenstrom (berechnen) Fußbodenheizung - mit bzw ohne hydr. Weiche?: Hallo zusammen, Die Frage vorweg: wie berechnet man die (korrekte) max. Umlaufwassermengen in meiner Fußbodenheizung? ich habe heute gefühlt den...