Von Kabelfernsehen auf SAT umstellen: Infrastruktur im Haus nutzbar???

Diskutiere Von Kabelfernsehen auf SAT umstellen: Infrastruktur im Haus nutzbar??? im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, bei unserem Umbau wollen wir gerne von der teuren und unfreundlichen Kabelfernsehlösung auf SAT umstellen. Im Moment verteilt sich das...

  1. dasgenie

    dasgenie

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Nordhessen
    Hallo,
    bei unserem Umbau wollen wir gerne von der teuren und unfreundlichen Kabelfernsehlösung auf SAT umstellen.
    Im Moment verteilt sich das Signal aus dem Keller ins Haus. In fast jedem Raum gibt´s eine Fernsehanschluss.
    Ich habe gelernt, dass man bei SAT jede Dose einzeln "ansteuern" muss. Also für jede Dose auch ein Kabel aus der Verteilung kommen muss (sternförmig) verlegt. Das ist im Haus im Moment nicht so.
    Die Empfehlung vom Fachmann ist die SAT-Schüssel auf´s Dach, das Kabel an die vorhandene Infrastruktur im Keller führen und von dort wieder in die Verteilung im Haus. Eventuell muss er noch das ein oder andere Kabel neu legen, weil bei der ersten Besichtigung nicht gemessen werden konnte, welche Dosen wie verbunden sind.
    Was haltet Ihr von der Lösung???
    Viele Grüße und vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. biologist

    biologist

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Riedstadt
    Um wieviele Sat-Dosen/Leitungen gehts denn?
     
  4. feelfree

    feelfree Gast

    Es gibt auch Sat-Einkabelsysteme, die ohne Sternverteilung auskommen.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nichts, denn das ist keine Lösung.
    Aber ohne (wenn Du es machen lassen mußt - kostenpflichtige) Feststellung des genauen Ist-Zustands kann man keine Lösung erarbeiten.

    Und solange Du nicht einmal angeben kannst, ob es sich um ein EFH oder ein MFH handelt, ist auch hier im Forum jede Mühe vergebens!
    Bereitest Du Deine sonstigen Geschäfte auch derart "gründlich" vor...?
     
  6. #5 Rudolf Rakete, 25. Februar 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Warum teuer? Wenn man Telefon, Internet und Fernsehen komplett von Kabel nimmt ist es sogar preiswert.
     
  7. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Gibt es dafür mitlerweile einen Standard oder ist das immernoch Herstellergebunden? Ich hatte dies mal in einem Mietshaus mit einer Kathrein-Lösung - es war sehr unschön, weil man nur Kathrein Receiver nutzen konnte und es auch immer mal Probleme mit der Anmeldung gab (was es dann erforderlich machte die gesamte Anlage zu resetten usw.)

    Also wenn man das vermeiden kann, dann lieber richtig sternförmig.
     
  8. Martl

    Martl

    Dabei seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Gelting
    Hallo Rudolf,

    zu welchem Preis beziehst du derzeit?
    Lt meiner Erfahrung ist der Baustein Fernsehen derzeit für minimal 5,- €/Monat zu haben.
     
  9. dasgenie

    dasgenie

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Nordhessen
    Es handelt sich um ein MFH aus zwei Wohnungen und einem ausgebauten Dachboden. Erdgeschoss sollen Wohnräume werden, OG werden Schlafräume und der Dachboden Büro.
    Die vorhandenen Dosen sind in alle Etagen gelegt und in (fast) jedes Zimmer.
     
  10. dasgenie

    dasgenie

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Nordhessen
    Unitymedia: 35 Euro für TV; Fernsehen und Internet und dazu kommt noch die Kabelanschlussgebühr in Höhe von ca. 15 Euro
    1&1: Internet und Telefon für 19,99 / TV wäre ja dann über SAT
     
  11. biologist

    biologist

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Riedstadt
    Wie funktioniert dann die Umschaltung der Polarisation? Oder meinst du eine Kabelkopfstation, über die du das Signal einspeist?
     
  12. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Richtig,was feelfree schreibt,daher der Name Einkabellösung.
    Von der Sat-Antenne vier Leitungen( HL HH VL VH) zum Router -Grundgerät verlegen.Pro Router-Ausgang sind 8 Feste Frequenzen vergeben.D.h. es können 8 Receiver pro Ausgang angeschlossen werden.Das ganze ist auch für mehrere Stammleitungen möglich.
    Die Sat Receiver oder Flat-TV mit Sat-Receiver müssen für diese Technik (Sat-CR) tauglich sein.
    Man ist nicht herstellergebunden,was die Receiver angeht.Und funktioniert problemlos und ohne Einschränkungen bei richtiger Einpegelung der Anlage.Alle namhaften Sat-Technik Hersteller haben Einkabellösung im Programm.
    Was beim TE machbar ist ,sollte ein Fachmann vor Ort besser beurteilen können.

    Grüße nolu13
     
  13. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Noch als Ergänzung:
    Alle Anschlußdosen und evtl. Verteiler müssen ausgetauscht werden!
    Grüße nolu13
     
  14. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Meister
    Ort:
    Leinfelden-Echterdingen
    Das ist ja wie Würmer aus der Nase ziehen.

    Wenn du in einem Baumnetz Wert auf uneingeschränkten Vollbandempfang mittels Unicable legst, musst du schon als Planungsbasis

    • die Verteilnetzstruktur,
    • Anzahl der Dosen jeder Stammleitung,
    • ungefähre Leitungslängen und
    • Kabeltype oder Dämpfungswerte ermitteln
    • und mitteilen wo jeweils Single- oder Twin-Receiver angeschlossen werde sollen.
    Neue Antennen sollen möglichst nur noch im nicht erdungspflichtigen Schutzbereich der Fassade (> 2 m unterhalb der Dachkante bzw. Dachrinne und max 1,5 m Wandabstand) oder im Schutzraum einer getrennten Fangeinrichtung (= Aufgabenbereich für eine qualifizierte Blitzschutzfachkraft) erstellt werden.

    Blitzstrombelastete Erdleiter müssen gefährliche Näherungen zu Personen und anderen Kabeln durch Einhaltung normkonformer Trennungsabstände vermeiden.
     
  15. dasgenie

    dasgenie

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Nordhessen
    Danke für Euren Input.
    Die Unicable-Version ist eine Möglichkeit, scheint mir aber an viele technische Rahmenbedingunge geknüpft zu sein, die bei der klassischen SAT-Variante so nicht relevant sind, oder?

    Da wir jetzt ohnehin umbauen und "Dreck machen", ist es nicht empfehlenswert, die Leitungen neu und sternförmig zu verlegen?
     
  16. feelfree

    feelfree Gast

    Doch, das ist es.
     
  17. dasgenie

    dasgenie

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Nordhessen
    Danke für den Hinweis. Ich habe das Gefühl, dass ich mit der "klassischen" Technik besser fahre. So ist zumindest mein Eindruck als Laie.
    Die Unicable-Lösung ist mir einfach an zu viele Rahmenbedingungen gekoppelt.
     
  18. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Richtig.
    Deswegen wird sie ja üblicherweise auch nur dort verwendet, wo das Verlegen neuer Leitungen NICHT möglich ist (z.B. im bewohnten EFH, wio die Wohnungen nicht renoviert werden)!
     
  19. #18 Rudolf Rakete, 26. Februar 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Bekommst Du denn auch dieselbe hohe Geschwindigkeit von 1&1? Über wieviel Jahre schreibst Du bei deinem Vergleich deine Sat-Anlage ab?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gerd122

    Gerd122

    Dabei seit:
    30. April 2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Kaufmann
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    naja, da mußt du dann aber auch die einmalige Kabelanschlußgebühr rechnen - mindestens im gleichen Preisgefüge wie eine gute SAT-Anlage
     
  22. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Bei uns kostet der Bk Anschluß 650€.
    Plus monatlche Gebühren über die Jahre der Nutzungsdauer hinweg gesehen.
    Im Gegensatz dazu habe ich bei Sat viel Fernsehen in besserer Qualität.
    Und das bei wenig Nebenkosten.
     
Thema: Von Kabelfernsehen auf SAT umstellen: Infrastruktur im Haus nutzbar???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kabelfernsehen auf sat umrüsten

    ,
  2. hausverteiler kabelanschluss auf Satellit umstellen

    ,
  3. umstellen von kabel auf sat-schüssel

    ,
  4. umstellung kabelfernsehen auf Satellit,
  5. dose kabelfernsehe umbauen sat,
  6. haus kabelanachluss auf sat umbauen,
  7. kabelfernsehen auf satellit umstellen,
  8. umstellung kabel auf sat,
  9. von kabel auf sat umstellen
Die Seite wird geladen...

Von Kabelfernsehen auf SAT umstellen: Infrastruktur im Haus nutzbar??? - Ähnliche Themen

  1. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  2. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  3. Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters

    Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters: Erstmal Hallo (bin neu und Laie) Ich möchte ein Haus Bj 1928 mit damaliger Baugenehmigung anbauen. Das Haus steht allerdings nach einem neueren...
  4. SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?

    SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?: Hallo, wir planen die SAT-Schüssel evtl. an der Ost-Fassade zu befestigen, und zwar genau auf Höhe der EG-Decke. Das Haus wird gerade mit...
  5. Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???

    Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???: Hallo zusammen, ich möchte gerne in einen 3/4 Jahr anfangen zu bauen. EFH, Bungalow, 160qm, 2 Satteldächer, 3 Giebel. Im Wohnzimmer mit Essbereich...