Vor und Nachteile des Unterschiedlichen Aufbaues der Dämmung?

Diskutiere Vor und Nachteile des Unterschiedlichen Aufbaues der Dämmung? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Forengemeinde, möchte hier mal 2 Varianten des Aufbaus der Dämmung in der Holzbalkendecke gegeneinander stellen und um eure Meinung...

  1. #1 mastercut12345, 28. Februar 2016
    mastercut12345

    mastercut12345

    Dabei seit:
    15. Januar 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Referent
    Ort:
    Köln
    Hallo Forengemeinde,

    möchte hier mal 2 Varianten des Aufbaus der Dämmung in der Holzbalkendecke gegeneinander stellen und um eure Meinung bitten.

    Grundinfo:
    Neubau 1-geschossig
    Satteldach, kalter Dachboden
    12 und 14/24 Deckenbalken

    Variante 1: Variante 2:
    laut Berechnungsgrundlagen Architekt Aufbau der meisten Hersteller
    200mm Sparrendämmung 035 Zwischensparrendämmung (200mm WLG035 ist möglich)
    50mm Untersparrendämmung 035 mit Konstruktionsholz Dampfbremsfolie (mit flexiblem sd-Wert ist möglich)
    0,03 Dampfsperre mit flexiblem sd-Wert 0,2 Untersparrendämmung (50mm WLG035 ist möglich
    30mm Ruhende Luftschicht mit Konstruktionsholz Konterlattung 2x24/48mm (incl. Ruhende Luftschicht)
    12,5mm Gipskartonplatten 12,5mm Gipskartonplatten

    Wo sind genau die Unterschiede und die Vor oder Nachteile?

    Gruß
    Mastercut12345
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast943916

    Gast943916 Gast

    Primär sollte es möglich sein Variante 1 + 2 zu trennen....
     
  4. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Geht das auch in verständlich?
     
  5. #4 mastercut12345, 28. Februar 2016
    mastercut12345

    mastercut12345

    Dabei seit:
    15. Januar 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Referent
    Ort:
    Köln
    Sorry

    Hallo Forengemeinde,

    möchte hier mal 2 Varianten des Aufbaus der Dämmung in der Holzbalkendecke gegeneinander stellen und um eure Meinung bitten.

    Grundinfo:
    Neubau 1-geschossig
    Satteldach, kalter Dachboden
    12 und 14/24 Deckenbalken

    Variante 1:___________________________________________ Variante 2:
    laut Berechnungsgrundlagen Architekt______________________Aufbau der meisten Hersteller
    200mm Sparrendämmung 035____________________________Zwischensparrendämmung (200mm WLG035 ist möglich)
    50mm Untersparrendämmung 035 mit Konstruktionsholz_______Dampfbremsfolie (mit flexiblem sd-Wert ist möglich)
    0,03 Dampfsperre mit flexiblem sd-Wert 0,2_________________Untersparrendämmung (50mm WLG035 ist möglich
    30mm Ruhende Luftschicht mit Konstruktionsholz_____________Konterlattung 2x24/48mm (incl. Ruhende Luftschicht)
    12,5mm Gipskartonplatten_______________________________12,5mm Gipskartonplatten

    Wo sind genau die Unterschiede und die Vor oder Nachteile?

    Gruß
    Mastercut12345
     
  6. #5 Gast943916, 28. Februar 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Februar 2016
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    im Prinzip sind beide gleich
    Variante 1 ist falsch sortiert:
    Zwischensparrendämmung
    DB
    Untersparrendämmung

    Bei Variante 2 sind die 24er Zahnstocher zwar erlaubt aber sehr unvorteilhaft, vor allem bei Plattenstößen

    P.S.
    die Untersparrendämmung ist bei 24 mm Lattung nicht möglich
     
  7. #6 mastercut12345, 28. Februar 2016
    mastercut12345

    mastercut12345

    Dabei seit:
    15. Januar 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Referent
    Ort:
    Köln
    Könnte das nur ein Tippfehler des Architekten in der Energiebilanz sein?

    Ok mit den 24/48 ist das bestimmt nicht die optimale Lösung.

    Wäre Variante 1 auch so möglich?

    Mastercut12345
     
  8. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    24/48 macht man soweit ich mich damit beschäftigt haben eigentlich nicht mehr.

    Bei Variante 1 fehlt entweder eine Lattung oder ist falsch sortiert.

    Davon finde ich 250mm WLG 035 Dämmung bisserl wenig.
     
  9. Gast943916

    Gast943916 Gast

    möglich, deshalb habe ich ja geschrieben: falsch sortiert
     
  10. Gast943916

    Gast943916 Gast

    wird noch viel zu oft verwendet......
    der Profi macht in Metall
     
  11. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    du meinst mit federschiene?!
     
  12. Gast943916

    Gast943916 Gast

    nicht unbedingt, ich meine CD Profile
     
  13. #12 mastercut12345, 28. Februar 2016
    mastercut12345

    mastercut12345

    Dabei seit:
    15. Januar 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Referent
    Ort:
    Köln
    Ok, danke werde den Archi mal ansprechen.

    @lawrence Warum zu wenig?
     
  14. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    ich hab mich bisher ja mit einem steilfach + trockenbau nicht beschäftigt. merk ich mir.
     
  15. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden

    naja, du dämmst nur einmal, finde da sollte ein dach einen U-Wert von <0,14 schon haben.....
     
  16. #15 mastercut12345, 28. Februar 2016
    mastercut12345

    mastercut12345

    Dabei seit:
    15. Januar 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Referent
    Ort:
    Köln
    Laut der Berechungen habe ich einen Wert von 0,16. Bin damit recht zufrieden.

    Halte von dieser Energie Einsparrungshysterie eh nix.
     
  17. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Öhm...

    Nur weil Ihr hier in Deutschland kein vernünftiges Holz habt und die Trockis hier zu dämlich sind :p
     
  18. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Ach ja, zum Thema:

    bekommen wir dann den Restaufbau des Daches auch noch mitgeteilt oder fällt das unter Betriebsgeheimnis des u-wert-rechners? :D

    Und was heißt hier: Aufbau des meisten Hersteller bei Variante 2???
     
  19. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    Der U-Wert rechnet wirft mir bei dem beschriebenen Aufbau eine Wert von 0,178 aus.... Aber dein Dachaufbau ist ja eh nicht komplett
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    Nimm das nicht zu wörtlich, er ist doch Laie...... 2 Prospekte gelesen und das alles für bare Münze genommen....
     
  22. #20 mastercut12345, 28. Februar 2016
    mastercut12345

    mastercut12345

    Dabei seit:
    15. Januar 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Referent
    Ort:
    Köln
    @morübe

    das ist nix vom u-wert Rechner. Steht so in meiner Energieberechnnung von Archi.
    So das steht da:

    Dachgeschoßdecke an Dachraum
    Fläche 143,34 m² U-Wert 0,16 Flächengewicht 42Kg/m² Fx 0,80

    Schichtaufbau
    Rse 0,10 m²K/W rsi 0,10 m²K/W

    Was braucht ihr noch?
     
Thema:

Vor und Nachteile des Unterschiedlichen Aufbaues der Dämmung?

Die Seite wird geladen...

Vor und Nachteile des Unterschiedlichen Aufbaues der Dämmung? - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  2. Dämmung der Fensterlaibungen

    Dämmung der Fensterlaibungen: Hallo zusammen! Wir haben uns ein Haus gekauft und sanieren u.a. die Fenster, da aktuell sehr dünne Nachbauten in den Holzrahmen von 1959 verbaut...
  3. Dachausbau mit alukaschierter Dämmung

    Dachausbau mit alukaschierter Dämmung: Hallo Zusammen, ich plane den Ausbau meines Daches (Haus von 1983 / Wohnraum: Küche und Wohnzimmer). Zuerst zum aktuellen IST-Zustand (von außen...
  4. wenig Dämmung in einem Bereich

    wenig Dämmung in einem Bereich: Hallo, habe das Problem dass der KÜK (Kabelüberführungskasten) ca. 35x25x13 (HxBxT) ist und an die Fassade muss. Im Keller haben wir 16cm XPS wenn...
  5. Aufbau des Fussbodens über Garage (Dachausbau)

    Aufbau des Fussbodens über Garage (Dachausbau): Hallo liebe Fachmänner, ich bin leider keiner, ;-) drücke ich aber trotzdem nicht vor einem kleinen Ausbau-Vorhaben. :-) Auf meiner 2012...