Vorbereitung für den Architekt (und uns): Raumanforderungen und eigene Wünsche

Diskutiere Vorbereitung für den Architekt (und uns): Raumanforderungen und eigene Wünsche im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo Forumsmitglieder, wir planen den Bau eines Hauses in 1-2 Jahren. Um später ein richtig schönes Heim zu haben, muss der Architekt unsere...

  1. Txchen

    Txchen

    Dabei seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Forumsmitglieder,

    wir planen den Bau eines Hauses in 1-2 Jahren. Um später ein richtig schönes Heim zu haben, muss der Architekt unsere Wünsche und Vorstellungen bestmöglichst in ein Konzept umsetzen. Dazu benötigt der Architekt genaue Informationen unserer Wünsche und Vorstellungen. Nun meine Frage:

    Welche Informationen sollte man wie aufbereiten (Raumanforderungen usw.) ? Gibt es Muster/Checklisten oder ähnliches, welche man nutzen kann ? Was wünscht sich ein Architekt von seinen Bauherren an Informationen ?

    Sicher werden einige Informationen auch erst im Gespräch mit dem Architekten auffallen aber es schadet sicher nicht, wenn man gut vorbereitet an einen Architekten herantritt. Zudem hilft einem selbst das schriftliche fixieren auch, sich über seine eigene Wünsche klarzuwerden.

    Danke für die Antworten,
    Txchen

    P.S.: Mit der Suche habe ich nichts entsprechendes gefunden, ich hoffe den Thread gab es nicht schonmal. Dann bitte ich um Entschuldigung.
    P.P.S.: Der -> :mega_lol: <- ist so cool *g*
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Westfalenland, 13. März 2009
    Westfalenland

    Westfalenland

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
    ich schreib mal was wir gemacht haben (und der Archi war bisher glaube ich auch mit uns zufrieden...)

    - Musterhausparks besichtigt (wenn ich mal die Mitte von Norddeutschland nehme: Viebrock in Fallingbostel, die Fertighauswelt am Flughafen Hannover, etc. pp) und gucken, gucken, gucken, Fotographieren was einem gefällt. Prospekte mitnehmen, Grundrisse diskutieren, hier im Forum Spaß haben wie ein Grundriss nach dem anderen zerfetzt wird, sich freuen wenn mal ein Grundriss hier gefallen findet. Sich überlegen wie viele Zimmer in welcher Größe man braucht, sich fragen wie wichtig einem der Keller ist, erschrecken was ein qm Haus kostet...wissen wie viele Kinder man (noch) will.

    Wenn ihr mutig seid: selber einen Grundriss basteln, wieder umwerfen, wieder verbessern und dann zum ARchi gehen, nochmal umwerfen lassen, scih die neue Variante erklären lassen, diskutieren ...
     
  4. #3 VolkerKugel (†), 13. März 2009
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ähemm ...

    ... braucht man dazu nicht erstmal ein Grundstück :confused:

    Um zu wissen wie breit und wie lang das Haus überhaupt werden kann und wo Nord- und Südseite sind :confused::confused:
     
  5. #4 Westfalenland, 13. März 2009
    Westfalenland

    Westfalenland

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
    ok, wir hatten ein Grundstück...
     
  6. lawyer

    lawyer

    Dabei seit:
    5. Oktober 2007
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Benutzertitelzusatz:
    Anwalt
    Vielleicht hilft das? --> DIN 18205 (beim Beuth Verlag zu beziehen).
     
  7. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    also......
    was ihr wissen solltet.
    1. ganz wichtig - budget
    hier müsst ihr beachten, daß möbel, küchen, leuchten und aussenanlagen i.d.r. nicht in den vom architekten geschätzten kosten enthalten sind.
    es sei denn ihr vereinbart mehrere kostengruppen die er berücksichtigen soll.

    2. raumkonzept -
    keine selbstgebastelten entwürfe, sondern anforderungen
    anzahl, größe, bezüge zueinander.

    3. ruhig mal aus "guten zeitschriften" beispiele mitnehmen, wie ihr euch ein zukünftiges wohnen vorstellt.
    hier kommts aber nicht so sehr auf die aussenhülle an, sondern vielmehr die innenräume. (aussenhülle wird nach den gegebenen erfordernissen entworfen!)
    d.h ausstattungsmerkmale wie : großzügiger wohn/essbereich, offene bauweise etc.

    4.vertragliches - erläutern lassen,welches die unterschiedlichen leistungsphasen o. bearbeitungsschritte sind und welche leistungen er bringen soll (i.d.r. lp 1-8) 9 wird er nicht gerne machen da er länger haftet als die gewährleistung der handwerker dauert.

    4. den rest erfragt der architekt beim gespräch!
     
  8. #7 Shai Hulud, 14. März 2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Gibt es irgend etwas, was Ihr aufgrund persönlicher Erfahrungen bevorzugt oder ablehnt? Gleich zu Anfang werden hier wichtige Weichen gestellt, da müßt Ihr wissen, was Ihr wollt.

    Wir haben zum Beispiel ein Lieblings(holz)ferienhaus in Dänemark, da haben wir überlegt was uns daran so gefällt und einiges in unser Konzept übernommen. In einem Hohlziegelhaus haben wir auch schon gewohnt und waren sehr zufrieden. Genauso gab es auch einige andere negative Erfahrungen, die uns zum Massivhaus und zum Passivhaus bewegt haben.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Ralf Dühlmeyer, 14. März 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Erstmal zusammenstellen, was zwingend ist, was sein könnte, wenns Geld langt und was in keinem Fall soll/darf.
    Dann mal über grobe Raumgrößen und Ausrichtungen Gedanken machen.

    Und den Architekten am besten schon in die Grundstückssuche einbinden.

    Ich erlebe immer wieder, dass die Bauherren mit ihren Vorstellungen scheitern, weil der B-Plan bestimmte Dinge auf dem Grundstück schlicht nicht zuläßt und die Gemeinde eine Ausnahme/Befreiung nicht genehmigt!!
     
  11. Txchen

    Txchen

    Dabei seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Norddeutschland
    @VolkerKugel + Ralf Dühlmeyer:
    Ein Grundstück ist bereits vorhanden, hatte ich vergessen zu erwähnen. Die B-Pläne aller neuen B-Gebiete hier in der Gegend sind fast gleich und zeigen nur wenige Einschränkungen. Der Bauteppich ist groß genug (14,5m (inkl. Abzug 2*3 Meter Grenzabstand) *20 Meter), die Ausrichtung gut (Straßenseite, Ausblick, Gartenlage) und die mit 0,25 geringe GRZ (+50 %) ist aufgrund der Grundstücksgröße ausreichend.

    @Alle:
    Vielen Dank für die Anregungen und Tipps. Ich werde weiter eifrig im Forum mitlesen, sehr lehrreich das Ganze (manchmal auch richtig unterhaltsam :D)
     
Thema:

Vorbereitung für den Architekt (und uns): Raumanforderungen und eigene Wünsche

Die Seite wird geladen...

Vorbereitung für den Architekt (und uns): Raumanforderungen und eigene Wünsche - Ähnliche Themen

  1. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  2. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  3. Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???

    Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???: Hallo, ich hätte mal eine Frage, die vielleicht einer der Architekten, die im Forum vertreten sind, beantworten könnte. Andere Meinungen sind...
  4. Lüftung vorbereiten

    Lüftung vorbereiten: Guten Tag, ich möchte die Lüftung eines MFH vorbereiten bzw. dessem Leitungen. Wird das im Wohnbereich mit flexiblen Rohren oder massiven...
  5. Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht

    Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht: Hallo, wir, eine junge Familie aus dem Vogtland, suchen auf diesem Weg einen Architekt oder Ingenieur oder ein Büro mit : - Erfahrungen im Bau...