Vorbericht Baugrundbewertung

Diskutiere Vorbericht Baugrundbewertung im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, bevor ich das u. g. Grundstück (HH-Sasel) für das u. g. Bauvorhaben kaufe, habe ich von unserem Makler vom beratenden Ingenieur und...

  1. #1 audipower19, 26. März 2010
    audipower19

    audipower19

    Dabei seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    bevor ich das u. g. Grundstück (HH-Sasel) für das u. g. Bauvorhaben kaufe, habe ich von unserem Makler vom beratenden Ingenieur und Geologen einen Vorbericht zur Baugrundbewertung erhalten.

    Darin heisst es:

    "....
    - 1 Bohrung (BS) bis 6m unter Gelände erkundet
    - Bodenschichtung als als höhengerechtes Bodenprofil in Anlage 1 dargestellt

    Unterhalb einer geringmächtigen Deckschicht aus Mutterboden stehen bis in den tieferen Untergrund durchgehend Sande untersch. Kornzusammensetzung an.

    Grundwasser wurde bis 6m unter Gelände nicht angetroffen.

    Die anstehenden Sande sind ausreichend scherfest und tragfähig. Sie sind für eine Flachgründung des Neubaus geeignet.
    Grundwasser wurde nicht angetroffen. Selbst bei einer Unterkellerung wären nur Abdichtungsmaßnahmen gegen Bodenfeuchte erforderlich.
    ....

    Anlage 1 (BS1 - 0,06mBN):

    0,00 - 0,30 mBN = Mutterboden (sand, schluffig, humos)
    0,30 - 0,60 mBN = Feinsand (mittelsandig, schwach grobsandig, schwach humos)
    0,60 - 0,90 mBN = Feinsand (mittelsandig, grobsandig)
    0,90 - 2,20 mBN = Feinsad (mittelsandig)
    2,20 - 6,00 mBN = Mittelsand (feinsandig)"


    Ist das soweit gut von der Substandz? Muss man noch auf etwas achten?

    Doppelhaushälfte ohne Keller wird gebaut!

    Grüße audipower19
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Vorbericht Baugrundbewertung