Vorgehen Gartenanlage

Diskutiere Vorgehen Gartenanlage im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, wir sind in der Endphase unseres Hausbaus und informieren uns aktuell über Möglichkeiten den Garten, Zufahrten etc. zu gestalten. Wir...

  1. Orkati

    Orkati

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt (VWA)
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    wir sind in der Endphase unseres Hausbaus und informieren uns aktuell über Möglichkeiten den Garten, Zufahrten etc. zu gestalten.
    Wir haben ein recht großes Grundstück mit knapp über 900 m² , also ganz grob 800 m² Außenanlagen.

    Bei der Finanzierung haben wir pauschal 20.000 € berücksichtigt, wovon durch nachträgliche Sonderwünsche unsererseits nur noch ca. 13.000 € kurzfristig zur Verfügung stehen. Mittelfristig bauen wir jeden Monat aber Kapital auf solange wir beide arbeiten mindestens 1.500 €/Monat.

    Jetzt haben wir grob bei Nachbarn die Kosten derer Gartenanlagen gehört und sind aus allen Wolken gefallen. Da sind viele schnell über 50.000 € gewesen.
    Nach Recherchen zu groben Richtwerten (40-200 €/m² Gartenfläche oder 10-25% des Hauswertes, lägen wir bei den untersten Grenzen schon bei mind. 30.000 € bei unseren Außenanlagen :wow

    Wir wollten eigentlich jetzt 2 GaLa-Bauern kontaktieren und uns eine Planung/ein Angebot machen zu lassen. Nach den Preisen und unserer finanziellen Situation frage ich mich aber, ob das überhaupt Sinn macht.

    Wie würdet ihr da Vorgehen? Erstmal ein paar Tonnen Kies vor die Haustür und Auffahrt, damit man provisorisch unvermatschten Fußes ins Haus/Auto kommt und dann 2014 mit mehr Kapital die Außenanlagen mit vernünftiger Planung angehen oder jetzt schon GaLa-Bauer kontaktieren mit der Gefahr ausgelacht zu werden bei der Preisvorstellung ;)

    Das Grundstück ist leicht zugänglich und relativ flach (0,5m auf 30m gleichmäßige Steigung), so da aus dieser Sicht nur wenig Preistreiber zu erwarten sein sollten. Außerdem wollen wir keinen Teich oder große Pflanzen sondern viel Rasen. Ist hier unter 30.000 € wirklich nichts machbar? Eigenleistungen wollten wir eigentlich nicht machen, da arbeite ich lieber mehr was ich kann und verdiene das Geld für Leute, die das schneller und besser können.
     
  2. papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Keine Panik! Wir haben knapp 860m² Grundstück und für die Außenanlagen bislang knapp 8.000,- Euro ausgegeben; Fotos findest Du mit den Stichwörtern Pape Fuldatal Roggen über die Suchmaschinen, die befestigten Wege haben eine Fläche von 100m². Wenn Fragen sind, nur stellen - Mailadresse ist auf Internetseite angegeben.
    Gruss Helmut
     
  3. #3 wasweissich, 27.12.2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    kommt halt drauf an , was du so alles brauchst .(das ist der günstige teil ) und was deine frau so braucht ( das kann ins geld gehen :D )
     
  4. Maik86

    Maik86

    Dabei seit:
    04.06.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Krombach
    Benutzertitelzusatz:
    Öffentl. Beschaffung VOL + bisschen VOB
    Zudem muss man ja auch nicht zwingend alles aufeinmal machen lassen. Uns war es erstmal wichtig vorm Haus Weg, Einfahrt und Stellplatz zu haben und ne Terrasse zu haben. Das könnt ihr von Eurem Budget ja erstmal locker machen lassen und dann schaut mal weiter.
     
  5. Orkati

    Orkati

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt (VWA)
    Ort:
    NRW
    @papeFT: Danke, das beruhigt etwas, dass es zumindest günstiger zu gehen scheint. Schöne aber leider wenige Bilder mit halber Landwirtschaft (Roggen :) ). Wieviel m² habt ihr denn ca. Pflastern lassen (Terasse und Auffahrt)?

    @wasweissich: Sie wollte schon die frz. Balkone und Balkongeländer in Edelstahl statt verzinktem Stahl. Jetzt muss sie sich zurückhalten ;)

    Wir sind uns eigentlich auch schon einig, dass es haußtsächlich Rasenfläche (kleiner Fußballplatz ;) ) werden soll. Nur bei den Grundstücksgrenzen haben wir halt keine Ahnung, was man da machen kann/sollte, so dass wir schon gerne eine professionelle Planung eines GaLa-Bauers haben wollen.
    Wie würdest du denn reagieren, wenn ein Bauherr mit 900m² Grundstück zu dir ankommt und sagt, mach mal ne Planung für die Außenanlagen, darf aber erstmal nicht mehr wie 13.000 € kosten?
     
  6. #6 wasweissich, 27.12.2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich würde dir meinen chef vorbeischicken :D (der macht das mit den angeboten und er weiss was man da machen kann/sollte , ich versuch dann nur das was er versprochen hat so zu bauen , dass alle am ende glücklich sind )

    mit 13T€ halt nicht so umfangreich wie mit 130T€ ........ also ein schwimmteich hängt da nicht dran .
     
  7. Orkati

    Orkati

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt (VWA)
    Ort:
    NRW
    Danke, das hört sich ganz anders an als die anderen Quellen, die die Untergrenze bei 30.000 € setzen = 13T€ geht garnicht.
    Dann trauen wir uns mal an die GaLa-Bauer ran. Vielleicht haben die ja auch gute Tipps zu Etappenweisen Vorgehen wie Maik86 es schreibt.
    Die meisten Sachen wird man bei dem Schittwetter aktuell wahrscheinlich eh nicht machen sollen/können.

    Was würdet ihr euch für einen Kies für die ersten paar Wochen Übergang vor den Eingang legen, damit man nicht den ganzen Matsch reinholt? Einzug ist schon Ende Januar, da wird wahrscheinlich noch nicht gepflastert sein. Oder langen da ein paar Paletten/Schalbretter als Provisorium?
     
  8. bento

    bento

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauing.
    Ort:
    Münsterland
    Für 50.000 € kriegst du deinen ganzen Garten gepflastert!
    Rasen sollte doch etwas günstiger sein.:shades
     
  9. #9 wasweissich, 27.12.2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

  10. #10 wasweissich, 27.12.2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    fast :D
    durch abfahren von überschüssigem boden entsteht einiges an kosten , wenn man pflastern will :D

    das mit dem rasen wird deutlich günstiger .



    ist dann aber ganz einfaches pflaster , nix schicker naturstein ....
     
  11. Maik86

    Maik86

    Dabei seit:
    04.06.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Krombach
    Benutzertitelzusatz:
    Öffentl. Beschaffung VOL + bisschen VOB
    Kommt halt ganz auf die eigenen Ansprüche an. Wir haben vor dem Haus den Unterbau fürs Pflastern her richten lassen (Schotter 0/45) und haben dann für die Übergnagszeit bis zum Pflastern ( ca. 8 Wochen) einfach einen schmalen Streifen Teppichboden in Rasenoptik ausm Baumarkt (keine Ahnung wie das genau heißt, das mit den Noppen drunter) dahin gelegt. So schleppt man wenigstens nicht den ganzen Dreck ins Haus.
     
  12. papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Von meinen genannten 100m² entfallen rd. 40m² auf PKW-Stellplatz und die Terrasse; der Rest auf den Weg zum Haus, vor der Haustür, zum Gartenhaus und um das Haus herum, zur Hälfte von Betonsteinen eingegrenzt, zur anderen Hälfte von Granit-Pflastersteinen 8x8 cm.
    Der Belag ist weitgehend wasserdurchlässig, keine Sammlung und Einleitung in die öffentliche Entwässerung - das würde sonst mal richtig Geld kosten, Hausdach ist schon groß genug.
     
  13. #13 alex2008, 27.12.2012
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    ich weiß ja nicht, aber Eure Augen sind heute nicht so besonders in Form oder?

    Auf dem ersten Bild sehe ich keine Lichtschachtgitter sondern vermag eher ein Noppenprofil zu sehen.
    dass könnten Matten sein oder bspw. auch Platten wie man sie auch für taktile Leitsysteme verwendet.

    Bei der Terasse im anderen Beitrag erkenn ich sehr wohl Bordsteine aus Granit aber ob der Belag für die Terasse auch Granit ist? - Daran habe ich ehrlicherweise meine Zweifel
     
  14. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Moin Alex. Ich glaube Du wolltest in einem anderen Tread schreiben...:-)
     
  15. #15 wasweissich, 27.12.2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das schreibt der richtige blindfisch :mega_lol::mega_lol:
     
Thema:

Vorgehen Gartenanlage

Die Seite wird geladen...

Vorgehen Gartenanlage - Ähnliche Themen

  1. Bauzeit überschritten - wie weiter vorgehen?

    Bauzeit überschritten - wie weiter vorgehen?: Hallo liebe Forums-Mitglieder, Wir bauen mit der Firma Bavaria Hauskonzept GmbH aus Regensburg ein Haus bei München. Baubeginn war im März 2019,...
  2. Wasser durch Kellerwand - wie vorgehen?

    Wasser durch Kellerwand - wie vorgehen?: Hallo Zusammen, unser Haus Baujahr 1972, gekauft 2010, hat an einer Stelle in der Kellewand ein Loch aus dem Wasser (nach starken Regenfällen)...
  3. Wie vorgehen? Kauf nicht erschlossenes, zu teilendes Grundstück

    Wie vorgehen? Kauf nicht erschlossenes, zu teilendes Grundstück: Hallo liebe Mitleser, ich habe etwas vor und bin mir noch sehr unsicher, wie ich vorgehen soll. Es geht um Folgendes: Ich möchte gerne ein...
  4. Dämmung Holzbalkendecke Altbau: Welches Vorgehen ist geeignet?

    Dämmung Holzbalkendecke Altbau: Welches Vorgehen ist geeignet?: Hallo, in unserem 50er Jahre Haus möchten wir gerne die oberste Geschossdecke (Holzbalkendecke mit Rauspund) dämmen. Der Deckenaufbau vom 1. OG...
  5. PVC auf Betonboden verklebt entfernen - Bilder - Was habe ich da und welches Vorgehen wäre zu empfeh

    PVC auf Betonboden verklebt entfernen - Bilder - Was habe ich da und welches Vorgehen wäre zu empfeh: Hallo, da ich davon ausgehe das es keine bezahlbaren Spachtelmassen/Nivelliermassen zur Anwendung AUF einem PVC Boden gibt, werde ich wohl in den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden