Vorhandene Lebensversicherung als Sicherheit für besseren Beleihungsauslauf?

Diskutiere Vorhandene Lebensversicherung als Sicherheit für besseren Beleihungsauslauf? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, eine Verständnisfrage: kann ich eine vorhandene Lebensversicherung bzw. deren Anteilswert als Sicherheit (o.ä.?) nutzen, um den...

  1. paderhaus

    paderhaus

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatik
    Ort:
    Paderborn
    Hallo,

    eine Verständnisfrage: kann ich eine vorhandene Lebensversicherung bzw. deren Anteilswert als Sicherheit (o.ä.?) nutzen, um den Beleihungsauslauf zu verbessern?

    Hintergrund: es fehlen ca. 25.000 Euro, um auf 60% Beleihungsauslauf zu kommen. Das wäre durch den Anteilswert einer LV abgedeckt. Die LV möchte ich allerdings nicht kündigen.

    Ist das plausibel, denkbar, sinnvoll, ...?

    Danke und schönen GRuß

    Holger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    Hi,

    kommt drauf an mit welcher Bank du finanzieren willst. Einige Direktbanken nehmen keine LVs als Sicherheiten, nur Immobilien.

    Geschäftsbanken, Sparkasse oder Raiba meist schon. Normal zu max. 90% vom Rückaufswert.

    Wenn das deine Hausbank ist würd ich Zinssatz (Finanzierungskonzept) mit und ohne der zusätzlichen LV als Sicherheit anfragen. Als Vergleich dazu bei ner Direktbank bzw. über einen unabhängigen Vermittler ohne Abtretung.

    Ich gehe davon aus das es sich noch um einen alten steuerfreien Vertrag handelt. Hier muß man bei Abtretung aufpassen das er nicht steuerpflichtig wird. Also muß auf den wohnwirtschaftlichen Verwendungszweck geachtet werden bzw. nur eine interne stille Abtretung gemacht werden.

    Ich würde die zusätzliche Sicherheit nur geben wenn es sich vom Zinssatz wirklich lohnt und es keine gleichwertige Alternative ohne gibt.

    Grüßle Flo
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was ist ein "Anteilswert" bei einer LV?
    Rückkaufwert? Beitragsfreier Wert? Versicherungssumme?

    Meine Bank mag solche "Sicherheiten" nicht, denn die kann man worst case anscheinend nicht so einfach verwerten, vor allen Dingen wenn sie gefördert als Altersvorsorge dienen.
    d.h. sie nehmen sie als Sicherheit zwar an, bewerten sie aber ganz anders als Du es Dir vielleicht vorstellst (im schlimmsten Fall wird sie mit Null angesetzt).

    Ob das bei Deiner Bank anders ist? Da hilft nur nachfragen.

    Kann ich verstehen, auch wenn eine kapitalbildende LV in den meisten Fällen nicht sinnvoll ist. Ich habe auch lange gerechnet bis ich mich dazu durchringen konnte hier aufzuräumen.

    Gruß
    Ralf
     
  5. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    Denke mal er meint den Rückkaufswert. Anteilswert könnte es schon auch geben. Z.B. bei einem fondsgebundenen Vertrag. Hier tun sich aber die Banken noch schwerer. Der dürfte dann je nach Fonds bis zu 50% angesetzt werden.

    Bei einer normalen Lebensversicherung, kein Riester, keine betriebliche Altersvorsorge, also alles was nicht abtretbar ist und der Vertrag ist von einer dt. Gesellschaft gehen manche Banken bis zu 90% vom RKW.
     
  6. paderhaus

    paderhaus

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatik
    Ort:
    Paderborn
    Hallo Flo und Ralf,

    danke für die Antworten!

    * Entscheidung über Bank steht noch aus, aber gut zu wissen, dass es da Unterschiede gibt.
    * Es ist in der Tat eine fondsgebundene Versicherung (kein Riester o.ä.); Altvertrag. Die Webseite der Versicherung spricht definitiv von "Anteilswert"; Todesfallleistung wird auch noch ausgewiesen (und ist natürlich höher).
    * Gefahr der Steuerpflichtigkeit: ah, gut zu wissen; war mir nicht bekannt.
    * LV kündigen: ich möchte nicht alle Altersversorgungswetten auf das Immobilienpferd setzen. Diversität erscheint mir sinnvoll.

    Ich denke, es wird sich dann konkret zeigen müssen, ob der Zinssatzunterschied groß ist. Aber immer gut zu wissen, welche Optionen es gibt.

    Nochmals Danke!

    Holger
     
  7. cc24

    cc24

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzmakler
    Ort:
    33106 Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Öffentliche Mittel und Baufinanzierungen
    @flo79
    Als Bankkaufmann weisst Du sicher, dass eine Bank eher selten eine "stille" Abtretung akzeptiert. Wieso sollte der Vertrag steuerpflichtig sein, wenn er lediglich abgetreten wird, wenn Anschaffung-und Herstellungskosten finanziert werden. Bei einem Betrag von 25.000 EUR ist das doch eh der Fall. Somit wird auch ein Tilgungssatz vereinbart werden. U.a. die DiBa als Direktbank akzeptiert LV´s zur Reduzierung des Beleihungsauslaufs.

    Schönen Gruß
    Stefan Gaese
     
  8. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    Als Bankkaufmann weiß ich das. Aber bei Sparkassen und Raibas gibts das durchaus noch. Hab ja auch nicht geschrieben alle Direktbanken sondern manche.

    Auch das mit der Steuerpflichtigkeit is mir bekannt. Aber in dem Bereich is scho viel passiert und so leicht würd ichs auch nicht abtun. Normalerweise wenn alles korrekt ist kein Problem. Aber hab in mehr als 10 Jahren schon etliche Fälle gehabt wo das Finanzamt mit der Abtretung und vor allem mit dem Verwendungszweck Probleme gehabt hat.

    Hier handelt es sich ja um Bauforum. Wenn jeder Handwerker, BU, Archi usw. seine Arbeiten immer 100% korrekt ausführen würde bräuchte es viele Threads nicht zu geben. Das trifft natürlich auch (im Hinblick auf die jüngste Vergangenheit evtl. sogar mehr) auf die Finanzierer (Banken, Makler) zu. Deswegen lieber Sachen die schief gehn können vorneweg besprechen.

    Und wie du sicher zustimmen wirst, da es sich um eine fondsgebundene Versicherung handelt wird es nicht leichter werden.

    Gruß Flo
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. paderhaus

    paderhaus

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatik
    Ort:
    Paderborn
    Ich sehe schon, das ist zu kompliziert...

    Nochmal danke für die Diskussion und Hinweis.

    Schönen Gruß

    Holger
     
  11. cc24

    cc24

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzmakler
    Ort:
    33106 Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Öffentliche Mittel und Baufinanzierungen
    @flo79 natürlich geb ich Dir recht. Fondsgebundene Lebensversicherungen machen es nicht leichter. Hängt aber auch vom Tarif ab. Es gibt eben Tarife, die garantierte Leistungen haben und natürlich Tarife, deren Fondsstruktur eher konservativ sind. Selbst die Deutsche Bank hat ihre eigenen Fondspolicen nicht als Sicherheit anerkannt. (Weiss aber nicht, ob das immer noch so ist)

    @paderhaus: So kompliziert ist das nicht. Niemand hat hier eine Ahnung, von welcher Gesellschaft Deine Police ist und wie der Tarif aussieht.
     
Thema:

Vorhandene Lebensversicherung als Sicherheit für besseren Beleihungsauslauf?

Die Seite wird geladen...

Vorhandene Lebensversicherung als Sicherheit für besseren Beleihungsauslauf? - Ähnliche Themen

  1. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  2. Funk Rollladen-Schalter in vorhandenem System integrieren

    Funk Rollladen-Schalter in vorhandenem System integrieren: Hallo, Zustand: Elektrischer-Rollladen am Balkon mit Elektronischer Steuerung, Hoch, Runter und Automatik. Problem: System läuft im...
  3. Vorhandene Horizontalsperre identifizieren

    Vorhandene Horizontalsperre identifizieren: Hallo liebe Forenmitglieder, im Erdgeschoss unseres Anbaus waren am alten Putz Ausbesserungsarbeiten nach Feuchteschaden (nicht unterkellert,...
  4. 100x80 Duschtasse auf Estrich? (80x80 Loch vorhanden)

    100x80 Duschtasse auf Estrich? (80x80 Loch vorhanden): Hi, ich habe gerade eine schon sehr vergammelte 80x80 Duschtasse aus dem Gästebad entfernt und dabei ist die Ytong umrandung auch gleich...
  5. Widerstandsfähige (Tritte, Ramme...) Türe, günstig? "Metalltüren" statt Holztüren?

    Widerstandsfähige (Tritte, Ramme...) Türe, günstig? "Metalltüren" statt Holztüren?: Hallo. Gibt es Türen die Gewalt standhalten, ohne dass man eine Spezialtüre mit "Panzerlegierung" braucht? Also so wie hier:...