Vorhandene USB, diffusionsoffen oder nicht?

Diskutiere Vorhandene USB, diffusionsoffen oder nicht? im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo zusammen, ich habe ein vorhandenes Sparrendach zu dämmen: - Baujahr etwa 1977 - Sparrenhöhe ca. 20cm - derzeit von außen nach innen:...

  1. lodaac

    lodaac

    Dabei seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    stadtplaner
    Ort:
    Essen
    Hallo zusammen,
    ich habe ein vorhandenes Sparrendach zu dämmen:
    - Baujahr etwa 1977
    - Sparrenhöhe ca. 20cm
    - derzeit von außen nach innen: Betondachsteine, Lattung, Konterlattung, Unterspannbahn auf Sparren
    - Lüftungsöffnungen am First und an der Traufe sind wohl nicht vorhanden (Ortsbesichtigung schwierig).

    Dazu habe ich folgende Überlegungen angestellt:
    Ich würde mir die Hinterlüftung gerne sparen, da ich dann keine Eingriffe in die Deckung brauche. Hinterlüftung wäre auch nicht ganz einfach, da ich auf jeder Dachfläche zwei große Dachflächenfenster habe.
    Ich weiß aber leider gar nichts über die vorhandene Unterspannbahn. Sie ist nicht mit einer Herstellerangabe bedruckt, besteht aus einer waffelartigen Struktur und ist weiß hell.
    - Sollte die USB ausreichend diffusionsoffen sein, dann ist eine nicht belüftete Konstruktion ja in jedem Fall oK.
    - Sollte die USB nicht diffusionsoffen sein, hätte ich ja mit einer nicht belüfteten Dämmung ein Problem.
    Daher meine Frage: Es gibt ja Produkte für die Innenseite / Raumseite, die im sd-Wert variieren (z.B. ISOVER VARIO KM von sd=0,2m bis sd=5m). Reicht eine solche variable Dampfbremse aus, um im Notfall aufgetretene Feuchte im Sommer über den Innenraum abzuführen (auch wenn die Unterspannbahn nicht diffusionsoffen sein sollte)?

    Also nochmal im Überblick der geplante Dachaufbau (von außen nach innen):
    - Dachdeckung Betondachsteine
    - UK Konterlattung
    - vorhandene USB von 1977 (keine Angaben ob diff.-offen oder nicht)
    - Mineralwolle d=18 cm
    - variable Dampfbremse (sd=0,2m bis sd=5m)
    - UK Lattung
    - doppelte Beplankung mit Gipskarton 12,5mm

    Sorry für den Roman, würde mich sehr über präzise Antworten freuen,
    Danke und Gruß,
    Lothar
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Isover sagt, daß es der KM Vario egal ist, ob die USB diffusoinsoffen ist oder nicht. Steht a.) so in der Verlegeanleitung und ich habs b.) sicherheitshalber auch nochmal bei der Hotline klären lassen von Robby für ein anderes BVH. Gegebenenfalls auch nochmals selbst bei der Hotline von Isover anrufen.

    Es ist allerdings nicht aRdT, weil die Langzeitbewährung fehlt ( = Sonderkonstruktion ). Isover sagt, es funktioniert: Kannste glauben oder nicht.

    Präzise genug?
     
  4. lodaac

    lodaac

    Dabei seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    stadtplaner
    Ort:
    Essen
    ... das ist doch mal ne aussage ... danke sehr!
    ... aber auch weitere erfahrungen sind noch herzlich willkommen!
     
  5. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Was meinste mit " weiteren Erfahrungen "? Die feuchteadaptiven Folien gibt es erst seit rund 7 Jahren. Was ist das bei Häusern?

    Und zu der Sonderkonstruktion bei fehlender hochdiffusionsoffener USB gibts noch weniger Erfahrung/Langzeitbewährung.

    Ist doch ganz einfach: Biste risikofreudig, dann folgst Du der Aussage von Isover.

    Willste kein Risiko eingehen, klärste durch Fachmann, was für eine USB es ist; wenns nicht zu klären ist, arbeiteste mit 3 cm Hinterlüftung oder deckst das Dach für Vollsparrendämmung ab und machst eine neu hochdiffusionsoffene USB drauf.

    Jetzt mußt Du nur noch selbst entscheiden!
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ganz so einfach (3cm hinterlüftung und der fall ist geritzt) sieht das nicht jeder ;)
    bspw: prof. durst (google hilft) hat probleme durch unzureichende firstentlüftung beschrieben.

    auf der seite www.proclima.de gibts/gabs durchaus interessante pdf´s zum thema "folien", u.a. zum bauschadenfreiheitspotential .. (usw.), veröffentlichungen aus bauphysikzeitschriften und natürlich produktinfos.

    weitere infos zb von künzel - zb hier über 1:1-versuche:
    http://www.hoki.ibp.fhg.de/ibp/publikationen/fachzeitschriften/feuchtesicherheit.pdf
    http://www.hoki.ibp.fhg.de/ibp/publikationen/konferenzbeitraege/pub1_23.pdf

    auch "intelligente" folien setzten sehr gewissenhafte verarbeitung voraus.
     
Thema:

Vorhandene USB, diffusionsoffen oder nicht?

Die Seite wird geladen...

Vorhandene USB, diffusionsoffen oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  2. Funk Rollladen-Schalter in vorhandenem System integrieren

    Funk Rollladen-Schalter in vorhandenem System integrieren: Hallo, Zustand: Elektrischer-Rollladen am Balkon mit Elektronischer Steuerung, Hoch, Runter und Automatik. Problem: System läuft im...
  3. Vorhandene Horizontalsperre identifizieren

    Vorhandene Horizontalsperre identifizieren: Hallo liebe Forenmitglieder, im Erdgeschoss unseres Anbaus waren am alten Putz Ausbesserungsarbeiten nach Feuchteschaden (nicht unterkellert,...
  4. 100x80 Duschtasse auf Estrich? (80x80 Loch vorhanden)

    100x80 Duschtasse auf Estrich? (80x80 Loch vorhanden): Hi, ich habe gerade eine schon sehr vergammelte 80x80 Duschtasse aus dem Gästebad entfernt und dabei ist die Ytong umrandung auch gleich...
  5. Altbau: welche Bodenfarbe/Bodenbeschichtung für alten Kellerboden?

    Altbau: welche Bodenfarbe/Bodenbeschichtung für alten Kellerboden?: Hallo zusammen, wir planen in unserm 60er Jahre Altbau den Kellerboden zu renovieren bzw. zu streichen oder beschichten. Es geht also um die...