Vorhandene WP für Außen-Pool nutzen

Diskutiere Vorhandene WP für Außen-Pool nutzen im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Experten, planen in den nächsten Wochen (eventuelle Ausführung KJ 2012) unseren Außen-Pool (ca 32 cubikm). Ist es überhaupt sinnvoll,...

  1. #1 Wolfgang38, 24. Mai 2011
    Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    Hallo Experten,

    planen in den nächsten Wochen (eventuelle Ausführung KJ 2012) unseren Außen-Pool (ca 32 cubikm).
    Ist es überhaupt sinnvoll, das mit der bestehenden Heizung (WP Wasser/Wasser) heizen zu wollen (dann über Wärmetauscher WW wegen 28°C).
    Momentan wird wohl die HZ - Periode Übergangszeit (ÜZ) April bis ÜZ Oktober sein.
    Irgendwann soll mal eine Überdachung und Winterausführung passieren, so dass eine HZ-Anforderung über den Winter auch möglich sein sollte.
    Heizung des Raumes mal außen vor gelassen :).
    Der Pool an sich hat eine feste Abdeckung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Theoretisch machbar, sofern die WP ausreichend Leistung hat, und man das Ganze auch regelungstechnisch in den Griff kriegt.

    Ich würde trotzdem mal über eine einfache Pool-WP nachdenken. Die Dinger kosten nicht die Welt. Soll das Ganze irgendwann einmal überdacht werden, dann nicht nur an die Heizung, sondern auch an die Lüftung denken.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Wolfgang38, 24. Mai 2011
    Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    Danke Ralf für den Input.
    Die "schnelle Lösung" ist m.E wirklich die Luft-WP. Ich denke aber für eine zukunftsorientiertere Lösung - wenn mal auch im Winter nutzbar, wäre ein Anschluss an die WP - Haus besser. HZ-Warmes Wasser über die WW-Versorgung Haus (über Wärmetauscher) und dann Heizung überdachter Pool. Wird wahrscheinlich dann doch eine Heizstablösung :yikes sein müssen.
    (Das Ganze läuft natürlich dann nur über meinen Heizi - klar).
    WP Haus momentan 11,5 +3 kW.
    Pool-Hersteller bietet auch WP-Luft an, würde aber dann meinen nehmen.
    Heißt aber auch (momentan "egal") Keine HZ im Winter, was ja dann bei der Überdachung gemacht werden könnte.

    Konkrete Fragetellung für mich heißt:
    Wieviel Löcher durch den Keller in Richtung Pool :), weil dann da drüber noch gepflastert wird..... Dann geht nix mehr, zumindest nur mit mehr Anstrengung.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Mehrere.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Den Leistungsbedarf für den Pool sollte man nicht unterschätzen.

    Gruß
    Ralf
     
  7. #6 flashbyte, 24. Mai 2011
    flashbyte

    flashbyte

    Dabei seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Z
    vergiss es! unser Pool hat ~24 und da ist eine 13KW Pool WP dran. Weniger würde ich dafür nicht haben wollen!
     
  8. #7 flashbyte, 24. Mai 2011
    flashbyte

    flashbyte

    Dabei seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Z
    2 Löcher: Wasser vom Filter zur WP und von WP zurück zum Pool

    zusätzlich solltest Du bedenken:
    wie weit ist es vom Pool bis zur WP? (Stichwort Leitungslänge/Pumpenleistung)
    möchtest Du die Rohre vom Pool wirklich im Keller haben? (Stichwort Leitungsleck = das komplette Poolwasser im Keller :( )
     
  9. #8 Wolfgang38, 24. Mai 2011
    Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    Ihr macht's mia a Freid!

    @Julius: bei drei war ich schon Wasser rein und raus + Strom. (strom habe ich draussen, kann ich wieder abziehen.

    @R.B. Das befürchte ich eben: Aber Hersteller sagt 3,2 kWh reichen.
    (Mehr weiss ich noch nicht Wir schauen uns erst mal um!))

    @flashbyte: WP Luft? 13 kW? Ist weniger zu träge? Mit Wasser im Haus hast Du recht.

    Das mit den Wegen stimmt ebenfalls, wobei im Haus könnte ich isolieren, sieht aber sch... aus - das gefällt Mann auch nicht .

    Ich würde halt gerne in der Zukunft eventuell umbauen wollen und da den Grundstein schon richtig machen, damit der Raum drumrum auch beheizt werden könnte.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Abgesehen davon, dass es vermutlich 3,2kW sind (bevor der Julius den Zeigefinger erhebt), möchte ich anzweifeln, dass diese Heizleistung ausreicht. Dämmung, Verdunstung, da gibt es so viele Stellen an denen man Wärme verliert, dass die 3,2kW sehr lange brauchen würden um das zu kompensieren.

    Nur mal ein Beispiel. Unabgedeckt verliert so ein Pool problemlos 40W/m2, wenn dann noch Kinder darin toben, sind wir schnell beim 3 fachen Verlust. Wohlgemerkt, das ist nur der Oberflächenverlust wie in der VDI2089 angesetzt. Genaue Zahlen müsste ich jetzt nachlesen.

    Dazu kommen Verluste durch Umwälzung des Wassers, durch die Wände des Pools (gegen Erdreich? oder Außenluft?) usw. Sonneneinstrahlung wirkt sich positiv aus, Abdeckung während der Pool nicht genutzt wird, ebenso.

    Gruß
    Ralf
     
  11. #10 Wolfgang38, 24. Mai 2011
    Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    @ Ralf:

    ich weiss nicht, wie sich das h nach kW eingeschlichen hat! :mauer Ich weiss es eigentlich!

    3,2 kW bezweifle ich auch stark! das ist m.E ein Hauch von nichts......

    Ich bin mittlerweile auch bei draußen angelangt, die Umbauarbeiten sind im Haus m.E. immens.
    Wenn ich da eine gute Außen LWP krieg, welche ich dann auch für einen umbauten Pool (in weiterer Ferne) verwenden kann, bin ich da wohl besser aufgehoben.
    Auslegung kommt ja erst noch....

    Blöde Frage: kann ich den Pool auch an den "Technikstrom/Heizstrom o.a" anschließen? oder ist nit damit??

    Danke für die Infos, habe heute wieder was gelernt. :biggthumpup:
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Gute Frage, darüber habe ich noch nicht nachgedacht. Wie definiert der Versorger "Heizstrom"? :(

    Gruß
    Ralf
     
  13. #12 Wolfgang38, 24. Mai 2011
    Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    :cool: ich schau mal den Vertrag an, da muss ich ja einen haben. :deal
     
  14. #13 wasweissich, 24. Mai 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich würde eine schwimmbad/schwimmteichLWP worziehen , die arbeiten direkt mit dem badewasser und grosser durchflussmenge und minimalem temperaturunterschied , was die sache sehr effizient macht .
     
  15. #14 Wolfgang38, 24. Mai 2011
    Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    @wasweissich
    schwimmbad/schwimmteichLWP???
    Kenn ich net, muss ich mich informieren.
    Ist das der Fachausdruck?
    Danke für den Tipp.
    Ist das auch geeignet, wenn's mal überbaut wird?
    Lt. Deiner Beschreibung eher nicht, oder?
     
  16. #15 wasweissich, 24. Mai 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ob das ein fachausdruck ist weiss ich nicht , aber weil die dinger genau zweckgebunden entwickelt wurden , sind sie halt recht effizient .
     
  17. #16 Wolfgang38, 24. Mai 2011
    Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    O.k, dann guck ich mal.
    Danke dir!
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    eins mehr schadet nicht, die anderen Leitungen sind doch schon verplant, oder? :biggthumpup:
    ich glaub nicht, kann aber mal nachschauen.

    Grüsse
    Jonny
     
  20. #18 Wolfgang38, 24. Mai 2011
    Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    :hammer: kann doch wegen Strom Net ein Loch durchbohren! :konfusius
    Mein Eli wird schon eine Lösung finden .... :biggthumpup:
    Dahinten liegt aber ein Haufen Kabel rum....
     
Thema:

Vorhandene WP für Außen-Pool nutzen

Die Seite wird geladen...

Vorhandene WP für Außen-Pool nutzen - Ähnliche Themen

  1. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  2. WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?

    WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?: Hallo zusammen, vor zwei Wochen hat die Firma Wikka Fenster bei uns die Fenster montieren lassen. Aufmaß und Planung ging alles von denen aus....
  3. Funk Rollladen-Schalter in vorhandenem System integrieren

    Funk Rollladen-Schalter in vorhandenem System integrieren: Hallo, Zustand: Elektrischer-Rollladen am Balkon mit Elektronischer Steuerung, Hoch, Runter und Automatik. Problem: System läuft im...
  4. Abwasserführung Aufputz außen

    Abwasserführung Aufputz außen: Hallo, ich bin aufgrund der Gegebenheiten gezwungen das Abwasser außen am Gebäude zu führen. In den Boden kann man leider nicht. Welche...
  5. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...