Vorlauf heiß, Rücklauf heiß, Raum kalt...

Diskutiere Vorlauf heiß, Rücklauf heiß, Raum kalt... im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Zusammen, ich habe hier letzten Winter schon einige Fragen zu meiner FB-Heizung von Euch beantwortet bekommen... Jetzt habe ich...

  1. Blackseven

    Blackseven

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo Zusammen,

    ich habe hier letzten Winter schon einige Fragen zu meiner FB-Heizung von Euch beantwortet bekommen...

    Jetzt habe ich folgendes Problem: Bei meiner Buderus-Heizung, die über zwei Gebäude heizt (ein Heizkreis), habe ich einen Raum dabei (ausgebaute Scheune, Backstein massiv, 2 lange Außenwände), der vermutlich nicht sehr gut isoliert ist. In den Raum laufen zwei Heizschleifen, deren Länge und genauen Verlegeorte mir unbekannt sind, da ich das Gebäude "gebraucht" gekauft habe und mir keine Pläne oder Bilder der Sanierungsarbeiten vorliegen. Der Raum selbst erreicht max. 14°C, obwohl Vor- und Rückläufe sehr warm sind. Allerdings wird der Boden an manchen Stellen bestenfalls lauwarm. Die Heizkurve habe ich auch schon sehr hoch eingestellt, obwohl ich von den Wohnräumen im Haupthaus niedrigere Werte einstellen könnte. Sie ist momentan sehr steil bei 30/40/50.

    Die Heizung selbst ist in dem Gebäude, in dem auch der kalte Raum ist...

    Ich denke, wenn Vor- und Rücklauf zum Raum annähernd gleiche Temp haben, scheiden doch Pumpe und Verteilung schon mal als Ursache aus, oder? Kann es sein, dass die Installation so falsch durchgeführt wurde, dass die heizkreise einfach zu klein sind?

    BlackSeven
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    VL heiß, RL heiß, sagt nicht viel aus. Genaue Temperaturen wären hilfreicher.

    Dann solltest Du uns noch ein bischen zur Hydraulik erzählen. Wie sind die beiden Kreise angebunden? Über einen Heizkreisverteiler, direkt aus der Therme versorgt, oder so eine Regelstation, oder.....


    Ohne Details zur FBH kann man nur raten. Vielleicht wurden ja nur ein paar Meter Rohr verlegt, quasi zur Temperierung des Raums, aber nicht als vollwertige Heizung.

    Gibt´s irgendwo Durchflußmengenmesser?

    Gruß
    Ralf
     
  4. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    So wird es sein. Aber hier ist wohl nicht die Installation, sondern die Berechnung falsch, wenn sie überhaupt gemacht wurde :biggthumpup:

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  5. Blackseven

    Blackseven

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Wiesbaden
    Nein, ein Durchflußmengenmesser gibt es leider nicht.

    Temperatur VL: 36°C RL 33°C, Außentemperatur +2°C

    Gemessen mit einem Fühlthermometer(siehe Bild) am Verteiler. Das Thermometer hat mir beim hydraulischen Abgleich im Haus sehr gute Dienste geleistet.

    An der Anlage ist keine Nachtabsenkung aktiv, diese findet, ebenso wie die Raumtemperaturbegrenzung, aufgrund der hohen VL-Temp in den Räumen statt. Allerdings hatte ich letzten Winter die VL-Temperatur deutlich niedriger und damit die Raumtemperaturregelung quasi deaktiv bzw. nur zur oberen Begrenzung.

    Es sind zwei Heizkreisverteiler (pro Gebäude einer) installiert. Auch eine hydraulische Weiche ist verbaut. Genaueres könnt Ihr unteren Bildern entnehmen, meine Fachkenntnis ist hier zu Ende... In Summe ist eine Flache von ca. 210m² zu beheizen. 160m² im Haupthaus und ca. 50m² in diesem Backsteingebäude, in dem neben dem Raum noch ein Bad und eine Werkstatt zu beheizen sind. Keiner der Räume wird wärmer als 16°C.

    BlackSeven
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 19. Dezember 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    3° Spreizung bei einem "kalten" Haus ist wohl ein wenig zu wenig.
    Auf was wurden denn die Heizung ausgelegt und wieso erfolgt der Abgleich mit dem Thermometer?
     
  7. Blackseven

    Blackseven

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Wiesbaden
    Wie gesagt, ich habe das Haus im Sommer gekauft und keinerlei Unterlagen zur Dimensionierung/Berechnung der Heizung. Selbst wenn ich alle Kreisläufe im Haupthaus komplett schließe (habe ich im Herbst probiert), ändert sich im genannten Gebäude an den Temperaturen nichts...
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Spreizung könnte schon passen. Ich tippe auf die Heizkreise, die einfach "zu mager" verlegt wurden.

    Mal schauen ob man an den Rohren "Zahlen" erkennen kann. Evtl. kann man damit in etwa die Länge abschätzen.

    Gruß
    Ralf
     
  9. planfix

    planfix Gast

    gerade bei gebrauchten häusern und ohne unterlagen gibt es manche überraschung.
    du kannst nur probieren:

    - grundeinstellung des brenners von fachmann, in fachmannebene kontrollieren.
    ... ich würde hier schon aus prinzip nicht den betrieb wählen, der die anlage installiert hat.
    - alle heizkreise entlüften
    - alle kreise zudrehen und nacheinander einzeln auf machen, dabei immer fußbodentemperatur messen. Infrarotthermometer gibts inzwischen recht günstig für diese zwecke. räume komplett abtasten, warme und kalte zonen erforschen, mit heizkreisverteiler konrolle. (eventuell kannst du auch eine thermographiekamera günstig ausleihen, das wäre wenn du dich in die handhabung eingelesen hast, sicherlich auch eine gute möglichkeit.)
    - fehlerquellen der reihe nach ausschließen: z.B. pumpen prüfen lassen, die lassen im laufe der jahre einfach nach, wurden machmal zu gering dimensioniert, sind auf kleineste stufe eingestellt, ...
    - dokumentiere was du selbst prüfen kannst und hol dir einen kompetenten heizungsbauer und sprich das mit ihm durch. manchmal ist einfach nur ein absperrventil zu, oder ich hab auch schon falsch eingebaute mischer gesehen.
     
  10. Blackseven

    Blackseven

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Wiesbaden
    An dem Verteiler ist leider nichts beschriftet, außer der Raumbeschriftung selbst... Ich habe jetzt nochmal alle Pumpen von Stufe 2 auf Stufe 3 gestellt und warte mal eine Nacht ab...

    BlackSeven
     
  11. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Und was soll das bringen? Den "Abgleich" kaputt machen? :shades
     
  12. planfix

    planfix Gast

    @ oldbo,
    du glaubst doch nicht, dass da noch ein abgleich vorhanden ist?

    typ. szenario:
    haus gekauft und ausprobiert.
    ob der abgleich vorher da war, wage ich auch zu bezweifeln, aber nach der feststellung, dass es nicht so funzt, wie man sich das wünscht, ganz sicher nicht mehr!
    ich habe erst kürzlich ähnliches veranstaltet.
    1. vom heizungsbauer den brenner einstellen lassen,
    2. bauherrn fußbodentemperaturen prüfen lassen mit tabelle zum dokumentieren.
    3. kommt erst noch, ...das wird dann der neue abgleich der anlage.
     
  13. Blackseven

    Blackseven

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Wiesbaden
    na ja, das wollte ich ausschließen... Wenn sich keine "Besserung" einstellt, kann ich ja wieder zurückschalten...

    BlackSeven

     
  14. Blackseven

    Blackseven

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Wiesbaden
    Der Abgleich im Haupthaus kann so verkehrt nicht sein. Ich habe beispielsweise im EG 5 Heizkreise (es ist ein großer Raum)und trotzdem überall und jederzeit die gefühlt gleiche Temperatur. In dem Nebengebäude habe ich zwar schon probiert die Werte zu verändern, habe aber danach wegen Nichterfolg die alten Werte wieder eingestellt...
     
  15. planfix

    planfix Gast

    @blackseven
    du kommst um einen profi nicht drumrum.
    wenn es nicht warm wird und nichts an unterlagen vorhanden ist, dann muß man eben fehler suchen.
    du kannst nur selbst dokumentieren was du alles feststellst.
     
  16. Blackseven

    Blackseven

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Wiesbaden
    Sorry, ich habe mich mit den Kennzahlen vertan... Die Heizung muss im Haupthaus "nur" ca. 120m² heizen. Habe da noch eine Heizung und bin etwas durcheinander gekommen... In Summe hat die Heizung also ca. 170-180m² beheizen.

    BlackSeven
     
  17. Blackseven

    Blackseven

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Wiesbaden
    Ich befürchte auch... Interessant ist Dein Ansatz, nicht den Errichter der Anlage damit zu beauftragen - diesen Gedanken hatte ich auch schon... Woran erkennt man einen GUTEN Fachbetrieb?

    BlackSeven
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Möglicherweise war die FBH in jener ausgebauten Scheune (was hat man sich darunter genau vorzustellen?) gar nicht als richtige Heizung, sondern nur als Frostschutzanlage gedacht? Dementsprechend hoher Verlegeabstand.

    Oder eben Auslegung über den Dicken Daumen, unter Mißachtung der dort hohen Heizlast.
     
  20. Blackseven

    Blackseven

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Wiesbaden
    Das Gebäude wurde teilweise zu Werkstatt mit Küchen/Pausenbereich und Bad ausgebaut. Von daher glaube ich nicht, dass nur Frostschutz angedacht war. Wäre bei zwei Heizkreisen pro Raum auch nicht richtig plausibel. Ich denke wirklich, ich gehe der Sache im neuen Jahr mal mit einem Fachmann auf den Grund...

    BlackSeven
     
Thema: Vorlauf heiß, Rücklauf heiß, Raum kalt...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rücklauf sehr warm

    ,
  2. fußbodenheizung vorlauf heiss raum kalt

    ,
  3. Heizung rücklauf sehr warm

    ,
  4. heizung rücklauf zu warm,
  5. heizungskörper rücklauf heiß,
  6. heizkörper rücklauf heiss raum kalt,
  7. heizung vorlauf heiß rücklauf kalt,
  8. fussbodenheizung rücklauf bleibt kalt,
  9. rücklauf heisser wie vorlauf,
  10. fußbodenheizung vorlauf heiß rücklauf kalt,
  11. fußbodenheizung vorlauf zu heiß,
  12. heizung vorlauf warm rücklauf kalt,
  13. ruecklauf z,
  14. rücklauf fußbodenheizung wird nicht warm,
  15. kalter rücklauf bei fussbodenheizung,
  16. vorlauf und rücklauf warm aber heizkörper kalt,
  17. fbh vorlauf warm rücklauf warm,
  18. fussbodenheizung vorlauf warm rücklauf kalt,
  19. rücklaif gleich warm wie vorlauf,
  20. fussbodenheizung rücklauf wärmer als vorlauf,
  21. heizkörper vorlauf warm rücklauf kalt,
  22. fußbodenheizung rücklauf kalt,
  23. wie warm heizkörper vorlauf und rücklauf,
  24. heizkreis kalt Vorlauf warm,
  25. heizkörper vor und rücklauf gleich warm
Die Seite wird geladen...

Vorlauf heiß, Rücklauf heiß, Raum kalt... - Ähnliche Themen

  1. Frontaler Arbeitsabstand oder -raum Gastherme

    Frontaler Arbeitsabstand oder -raum Gastherme: Hallo zusammen, wir möchten um unsere Gastherme einen Raum (so klein wie möglich, so groß wie nötig :-)) mit seitlicher Tür (vorgeschriebene Zu-...
  2. Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten)

    Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten): Hallo zusammen, ich hab meine „Türausspanner“ beim Angurten auf dem Hänger ruiniert (jo, gespannt wie Ochs weil da sonst noch n Haufen Krempel...
  3. Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt: Moin...haben seit diesem Jahr obige Brennwerttherme. Problem ist : Sie bleibt vonn 22.00-6.00 kalt ! Habe Nachtabsenkung von 17.0 auf 19.5 Grad...
  4. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  5. Belüftung kalter Dachboden

    Belüftung kalter Dachboden: Vielleicht eine blöde Idee, wenn es so ist bitte Antwort Aufgeschreckt durch verschiedene Berichte hier wie Spitzboden und Tropfsteinhöhle hier...