Vorsatzschale als Schallschutz

Diskutiere Vorsatzschale als Schallschutz im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe ein Reihenendhaus Baujahr 1937 gekauft das ich zur Zeit - gezwungenermaßen - kernsaniere. Vieles habe ich mir leichter bzw....

  1. NorinRed

    NorinRed

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    41749 - Viersen/Süchteln
    Hallo,

    ich habe ein Reihenendhaus Baujahr 1937 gekauft das ich zur Zeit - gezwungenermaßen - kernsaniere. Vieles habe ich mir leichter bzw. unkompizierter vorgestellt als es jetzt in der Realität ist ...

    Die Situation ist folgende: Die Wand zum Nachbarhaus ist lediglich eine 24'er Ziegelwand, somit ist es ziemlich hellhörig. Ich habe hier schon ziemlich viele Artikel gelesen um zu wissen das ich die Schallübertragung in den alten Häusern nicht unterbinden kann, aber alles was ich tun kann um den Schall etwas zu mindern möchte ich tun.

    Ein weiterer Punkt ist der, dass das Nachbargebäude zu meinem Haus ca. 1,5m versetzt gebaut ist, ich also vorne und hinten ca. 1,5m Aussenbereich und dazwischen 6m (geheiztes) Nachbargebäude habe.

    Mein (erster) Plan war eine Vorsatzschale zum Nachbarn mit folgendem Aufbau (von außen nach innen):
    - 2 cm Zementputz
    - 24'er Ziegelmauerwerk
    - 1 cm Luft
    - 100'er Ständerwand mit ISOVER Ultimate Dämmplatten
    - ISOVER Vario KM Dampfbremse
    - Doppelbeplankung mit 12,5 GK-Schallschutzplatten

    Erste Frage: Ist überhaupt eine Dampfbremse erforderlich? Ich hatte sie wegen den 3m Aussenbereich eingeplant ...

    Zweite Frage. Ich muss in der Wand auch Steckdosen setzen. Wie mache ich das ohne die Dampfbremse zu beschädigen? Einen Tip von Peeder hatte ich schon gelesen, der war halt eine zweite Ständerwand vor der eigentlichen Schallschutzwand. Aber gibt es da nicht eine andere Lösung?

    Vielen Dank vorab,
    Ralf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.783
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    ob eine Dampfbremse erforderlich ist, kann ich nicht beurteilen.

    Steckdosen gibt es auch in Luftdichter Ausführung, aber mindert den Schallschutz. Im Bereich der Steckdosen eine GK Platte zwischen den Ständern stellen, je 40-50 cm überlappend.

    Die Vorsatzschale mit 100 Ständer ?
    Besser für den Schallschutz 1 x 50 , 1 GK platte 50 Ständer , 2 x GK Platten

    Peeder
     
  4. NorinRed

    NorinRed

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    41749 - Viersen/Süchteln
    Hallo Peeder,

    danke für den Hinweis, ich hatte gedacht das die 100'er Steinwolle ausreicht. Aber natürlich ist mehr Masse durch die 3.te Platte auch mehr Schallschutz. Allerdings auch mehr Gewicht und da ich die Wand auch im 1 OG auf einen Deckenbalken setzen muss werde ich wohl nur mit den 2 Platten beplanken.

    Was ich allerdings immer noch nicht verstehe ist der Einbau von Hohlwanddosen wenn eine Folie verwendet wird. Die Folie wird ja auf die Profile geklebt, muss diese dann im Bereich der Dosen 'gerafft' werden dass sich die Dosen (oder auch die hintergesetzte GK Platte) in die Isolierung drücken?

    Gruß Ralf
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Du hast nicht nur 1 Platte mehr sondern du hast unterschiedliche dicke Platten... 1 mal 1 Platte, 1 mal 2 Platten, dämpft den Schall besser..
     
  6. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.783
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    zum Beispiel


    Peeder
     
  7. NorinRed

    NorinRed

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    41749 - Viersen/Süchteln
    Vielen Dank ..

    Danke für die Tips, ich werde es mal so probieren.
    Gruß Ralf
     
  8. NorinRed

    NorinRed

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    41749 - Viersen/Süchteln
    Frage ...

    Ich habe die erste Wand nach der Empfehlung von Peeder aufgebaut, also 1 x 50 , 1 GK Platte 50 Ständer , 2 x GK Platten.

    Meine Frage (bevor es an die anderen Wände geht :-): Sollten/Werden die zweiten C-Profile mit der ersten GK-Platte bzw. dem ersten C-Profil verschraubt? Ich habe es nicht gemacht sondern die zweiten Profile - zur ersten GK Platte hin - zwecks Entkoppelung mit dem selbstklebendem Schaumstoff beklebt und dann die Doppelbeplankung vorgenommen ...

    Danke und Gruß, Ralf
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn Dir der Schasllschutz so wichtig ist, solltest Du auf UP-Dosen in jener Wand gänzlich verzichten!
    Stattdessen z.B. Sockelleistenkanäle verwenden.
     
  10. NorinRed

    NorinRed

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    41749 - Viersen/Süchteln
    Sagen wir mal so: Ich möchte das möglichste, was mit einem vertretbaren Aufwand erreicht werden kann, machen. Ich weiß, alles ist relativ, auch der Aufwand ...

    Mir ist schon klar, das es in einem alten Reihen(end)haus keine 100% Schallisolierung gibt, aber da es leider eine Kernsanierung geworden ist und ich sowieso alles rausgerissen habe würde ich mich u.U. später ärgern wenn ich nicht jetzt alles mir mögliche tun würde um den Schall zumindest zu minimieren ...

    Daher auch meine Frage ob die CW-Profile verschraubt werden sollten oder nicht. Halten tut wohl beides, aber was ist sinniger?
     
  11. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.783
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    nein

    auch bei verschrauben der Platten, erste Lage so wenig Schrauben wie möglich, die zweite Lage nur soviel wie nötig.

    Peeder
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. NorinRed

    NorinRed

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    41749 - Viersen/Süchteln
    Danke schön !!!

    Vielen Dank für die schnellen und qualifizierten Antworten. Ich werde die erste Platte im Abstand von 75 cm und die zweite im Abstand von 25 cm schrauben, so sieht es zumindest RiGips vor. Ich hatte bisher immer Bedenken mit so großen Schraubenabständen und habe wohl eher 300% mehr Schrauben genommen als nötig ...

    Danke und Gruß
    Ralf
     
  14. umbuen

    umbuen

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Rostock
    Hallo, berichte doch bitte mal, wie das Ergebnis ist. Ist weniger zu hören vom Nachbarn? Habe ähnliches vor.
    Gruß
     
Thema:

Vorsatzschale als Schallschutz

Die Seite wird geladen...

Vorsatzschale als Schallschutz - Ähnliche Themen

  1. Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau

    Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  2. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...
  3. Schallschutz mit Trockenbau oder gibt es Alternativen

    Schallschutz mit Trockenbau oder gibt es Alternativen: Hallo, ich habe eine DHH mit einer gemeinsamen 24er Wand zum Nachbarn. Der Schallschutz ist dementsprechend natürlich nicht so gut. Aus dem...
  4. Schlagmann T12 Aussenwand - Schallschutz verbessern

    Schlagmann T12 Aussenwand - Schallschutz verbessern: Hallo, ich benötige Tipps für die Verbesserung des Schallschutzes unsere T12 Aussenwand (Schlagmann 42,5cm) Wir wollten demnächst unseren...
  5. Frei Hängende Vorsatzschale

    Frei Hängende Vorsatzschale: Gibt es von den namhaften Herstellern technische Angaben zu frei hängenden Vorsatzschalen (bzw. Schürzen)? Ist für jede eine gesonderte Statik...