Vorschriften für Echtglas-Duschabtrennungen

Diskutiere Vorschriften für Echtglas-Duschabtrennungen im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Zusammen, wir montieren Echtglas-Duschabtrennungen und erstellen auch das Aufmaß hierzu. Nun kommt es immer wieder vor, man kennt es...

  1. Jojorat

    Jojorat

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Ratingen
    Hallo Zusammen,

    wir montieren Echtglas-Duschabtrennungen und erstellen auch das Aufmaß hierzu.

    Nun kommt es immer wieder vor, man kennt es ja nicht anders, dass der Kunde Dinge realisiert haben möchte,
    die gegen jede Logik gehen.
    Beispiele gibt es hierzu genüge.

    Mir geht es um folgende Punkte, die ich für absolut wichtig und erforderlich halte und
    der Meinung bin, dass es hierzu eine Norm oder Vorschrift gibt.
    Leider kann ich nichts dergleichen finden und frage daher ob jemand hier so etwas hat.

    - Mindestens eine Türe muss nach Außen öffnend sein, mit einer Mindestbreite von 50 cm und muss ungehindert zu 90° zu öffnen sein

    Erklärung:
    Nur nach Innen öffnend, bekommt man niemanden heraus, der evtl. ohnmächtig davor liegt.
    Mindestbreite ist noch relativ, je nach den Personen.
    Öffnung zu 90° ungehindert, d.h. kein Heizkörper etc. gegen die das Glas hauen kann,
    denn irgendwann machts Peng und wenn dann z.B ein kleines Kind darunter steht.......
    Juhu.....für die Schmerzensgeldforderung.

    Ich bin ausserdem der Meinung, dass ich diese Sachen auch nicht durch Aufklärung und Unterschrift
    abändern kann, denn im Fall der Fälle, bezieht sich ein Richter doch immer auf das Fachunternehmen......

    Oder wie seht ihr das ??


    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rudolf Rakete, 24. August 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Ich habe jahrelang die Zertifizierung von Duschkabienen begleitet, mir ist keine Norm bekannt in der dieses vorgeschrieben wird. In den Normen geht es immer um Dichtigkeit und bei Echtglas Duschkabienen um das Bruchbild des ESG.
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wobei ich deine Forderung voll und ganz unterstütze, genauso wie ich Badezimmertüren, die nach Innen öffnen auch für kritisch ansehe... Mein Bad wird jetzt neu gemacht im Winter und die Türe geht nach Aussen auf...

    Auch die Duschabtrennung möchte ich dann so gestalten, das sie nach jeder Seite zu öffnen ist oder nach Aussen oder schiebbar. Aber nicht nur nach Innen...
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei einem sehr kleinen Badezimmer denkbar, aber sonst müsste man mit dem gleichen Argument in allen Räumen die Türen so montieren, dass sie nach außen öffnen.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum das?
    Die Türen der anderen Wohnräume werden doch nur selten versperrt, wenn lediglich eine Person drin ist.

    Ein Nachteil der nach außen öffenenden Türen ist, daß ein schnelles Aufbrechen (durch Eintreten) kaum möglich ist.
    Ihr positiver Effekt (schnelle Rettung) setzt daher voraus, daß ein Schloß mit Notöffnungsmögklichkeit (z.B. Naßzellenschloß) eingebaut ist!
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Billy Da Kid, 27. August 2013
    Billy Da Kid

    Billy Da Kid

    Dabei seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbern
    Ort:
    Heidelberg
    Kann deine Bedenken verstehen, ich bin in der gleichen Situation. Duschtüren die nur nach innen zu öffnen sind werden von uns nicht montiert, genau aus diesem Grund. Bis jetzt haben unsere Kunden das auch eingesehen und wir montieren eine Pendeltür die auch nach aussen zu öffnen ist.
    Problematischer finde ich, dass in letzter Zeit vermehrt riesige Scheiben ohne Stabilisierung gewünscht werden (wegen der Optik). Vom Kunden das unterschreiben zu lassen funktioniert nur solange bis was passiert. Der Kunde ist nicht Fachmann genug die Risiken abschätzen zu können, aber du schon.
    Eine niedergeschriebene Vorschrift habe ich diesbezüglich noch keine gesehen, aber wenn der gesunde Menschenverstand schon Einwände hat, sollte man sich die Probleme nicht selbst machen.

    Nochwas zum Thema Badezimmertür. Wenn das Bad nicht allzu klein geraten ist, sollte man einen Hilfebedürftigen hinter der Tür auch wegschieben können. Bei gaaanz kleinen Bädern macht es eh Sin die Tür nach aussen zu öffnen damit man beim Rasieren nicht immer die Tür in's Kreuz bekommt.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Eben. Ein normales Badezimmer auch nicht.

    Eine Zimmertür muss man nicht eintreten. Auch wenn sie nach außen öffnet ist die mit einem Ruck offen. Weder Schloss (Falle oder Riegel) noch Schließblech sind bei Zimmertüren dazu geeignet ein gewaltsames Öffnen zu verhindern. Auch die frei zugänglichen Bänder hat man gleich offen, aber wie gesagt, das Schließblech ist meist die Schwachstelle schlechthin. Das kapituliert bereits noch bevor man an der Tür richtig gezogen hat.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Vorschriften für Echtglas-Duschabtrennungen

Die Seite wird geladen...

Vorschriften für Echtglas-Duschabtrennungen - Ähnliche Themen

  1. Neue WDVS Vorschriften Einfamilienhaus

    Neue WDVS Vorschriften Einfamilienhaus: Hallo, seid 2016 gelten ja neue Vorschriften bezgl. Brandriegel im sockelberreich usw. Ich finde aber nirgendswo Informationen ob alle diese...
  2. "Zirkulationsdesign" und Vorschriften

    "Zirkulationsdesign" und Vorschriften: Hallo zusammen, vielen Dank für die bisherige Diskussion! Das hat mir schon viel gebracht. Wir haben in 2011 eine komplett neue Anlage in unser...
  3. Vorschriften für Elektroinstallation im HWR?

    Vorschriften für Elektroinstallation im HWR?: Hallo zusammen, ich habe in der Vergangenheit mit großem Interesse verschiedene Diskussionen in diesem Forum verfolgt. Darin habe ich viele...
  4. Innenputz und Kantenschutzschienen: Vorschriften?

    Innenputz und Kantenschutzschienen: Vorschriften?: Hallo in die Runde, mir ist in unserem Neubau folgendes aufgefallen: Die Putzer hat die Wände an sich gut verputzt, allerdings enden die...
  5. Hochhaus Vorschriften bzgl. Brandschutz

    Hochhaus Vorschriften bzgl. Brandschutz: Habe ne Anfrage für ne Dachsanierung/ Hochhaus. LBO Hessen (3.5) sowie "Brandschutzmassnahmen für Dächer" habe ich. Nun sagt mir einer...