Vorschriften für Toleranzen beim Dach-/Holzbau?

Diskutiere Vorschriften für Toleranzen beim Dach-/Holzbau? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo liebes Forum, gibt es eine Vorschrift, aus der man entnehmen kann, wie groß Toleranzen beim Dach-/Holzbau sein dürfen? Hintergrund:...

  1. #1 Florentine72, 16. April 2012
    Florentine72

    Florentine72

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Organisator
    Ort:
    NRW
    Hallo liebes Forum,

    gibt es eine Vorschrift, aus der man entnehmen kann, wie groß Toleranzen beim Dach-/Holzbau sein dürfen?

    Hintergrund:

    Ein Auflagebalken eines neuen Anbaus liegt auf der einen Seite 6 cm und auf der anderen Seite 3 cm entfernt vom Bestand auf, das heißt eine Differenz von 3 cm. Auch wenn ich von der Außen-/Innenkante des Neubaus aus messe, komme ich auch auf die Differenz von 3 cm. An sich ist das ganze kein Problem, wenn ich alles verkleiden möchte. Aber es gibt doch sicherlich Vorgaben, welche nicht überschritten werden sollten, denn ein Dachdecker kann ja nicht beliebig schief bauen und am Ende wird alles abgewiegelt mit der Begründung, dass es ja noch verkleidet wird und dann nicht zu sehen ist?

    Danke im voraus für die Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Florentine72, 16. April 2012
    Florentine72

    Florentine72

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Organisator
    Ort:
    NRW
    ...ah, ich glaube ich habe selbst die entsprechende DIN gefunden: DIN 18202
     
  4. #3 gunther1948, 16. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    nur, dass die hier nicht gilt.

    gruss aus de pfalz
     
  5. #4 Florentine72, 16. April 2012
    Florentine72

    Florentine72

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Organisator
    Ort:
    NRW
    Und welche Vorschriften gelten dann? Die Richtlinnien des Dachdeckerhandwerks oder andere?
     
  6. #5 gunther1948, 16. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    das was du bestellt hast bzw. in deinen werkplänen gezeichnet ist.
    senkel mal die wand vielleicht ist die schief.

    gruss aus de pfalz
     
Thema:

Vorschriften für Toleranzen beim Dach-/Holzbau?

Die Seite wird geladen...

Vorschriften für Toleranzen beim Dach-/Holzbau? - Ähnliche Themen

  1. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  2. Toleranz Kopfstöße Parkett

    Toleranz Kopfstöße Parkett: Hallo, ich habe einen Parkettboden mit 1,85m langen "Dielen". Leider sind die Kopfstöße nicht eben ausgeführt. Es haben sich unschöne Kanten...
  3. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  4. Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?

    Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?: Hallo, kann mir jemand sagen wie hoch die Schwelle bei der Schlupftür einesNormstahl Decken sektionaltores ist . Laut eines Torhändlers 28mm und...
  5. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...