Vorsichtsmaßnahmen beim Neubau / Schnee- u. Windlast

Diskutiere Vorsichtsmaßnahmen beim Neubau / Schnee- u. Windlast im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir planen den Neubau eines EFH mit Satteldach, ca. 45 Grad Neigung, Tondachziegel, in Brandenburg. Weil ich ein vorsichtiger bis...

  1. DanielBu

    DanielBu

    Dabei seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungskaufmann
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    wir planen den Neubau eines EFH mit Satteldach, ca. 45 Grad Neigung, Tondachziegel, in Brandenburg.

    Weil ich ein vorsichtiger bis pessimistischer Typ bin, was Klima und Wetter in der Zukunft anbelangt, wollte ich mal wissen, ob es Sinn macht, dass Haus bzw. das Dach nach einer stärkeren (als der regionalen) Wind- und Schneelastzone bauen zu lassen.

    Worauf muss ich dann in der Bau- und Leistungsbeschreibung achten? Wie sieht es mit der Verklammerung der (Tondach)Ziegel aus?

    Danke für jeden Typ
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    berufsbedingt? :)
    die aussagen der rückversicherer zu klimabedingten schäden ähneln sich.
    du könntest bspw. doppelte wind- und schneelasten als vertragsgrundlage aufnehmen?
     
  4. #3 Bulla2000, 27. Juli 2011
    Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Seit 01.03.2011 gilt eine neue Regel "Windsogsicherung". Danach müssen wohl alle Dächer nach Berechnung geklammert werden. Wird gern mal von den GÜs "übersehen". Bei mir (Thüringen) hat man z.B. nach Berechnung jede 2. Ziegel geklammert.
     
Thema:

Vorsichtsmaßnahmen beim Neubau / Schnee- u. Windlast

Die Seite wird geladen...

Vorsichtsmaßnahmen beim Neubau / Schnee- u. Windlast - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  3. Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?

    Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?: Hallo, kann mir jemand sagen wie hoch die Schwelle bei der Schlupftür einesNormstahl Decken sektionaltores ist . Laut eines Torhändlers 28mm und...
  4. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  5. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...