vorübergehende Fassadenabdichtung mit Folie

Diskutiere vorübergehende Fassadenabdichtung mit Folie im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Guten Tag, vor den drei Fragen kurz der Stand: Mauerwerk steht, September Kommen Zimmermann, Dachdecker und Fensterbauer. Somit ist der Bau...

  1. martj

    martj

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Trier
    Guten Tag,

    vor den drei Fragen kurz der Stand:
    Mauerwerk steht, September Kommen Zimmermann, Dachdecker und Fensterbauer. Somit ist der Bau weitestgehend wetterfest und Heizungsbauer, Elektriker etc können innen weiter basteln.

    Es scheint noch etwas zu fehlen, eine vorübergehende Isolierung der Fassade für den nächsten Winter, da ja noch die Wärmedämmung und Putz fehlen. Dies wurde mir von mehreren Handwerkern und meiner Bauaufsicht empfohlen.
    Hier wurde mir mehrfach geraten über den Winter die "Wetterseite" (müsste westseite sein?) mit Folie abzudecken, welche mit Brettern hinterlüftet an der Wand befestigt wird.

    Meine Fragen an Euch:
    - Welcher Handwerker verbaut eine solche Abdichtung (ich tippe auf Dachdecker)?
    - ich habe ein Haus in der Umgebung gesehen, wo diese Folie völlig zerrissen ist, gibt es einen Folientyp und Foliendicke welche Ihr empfiehlt?
    - zu guterletzt, mit welchen kosten grob kann ich da rechnen (einfach mal eine Zahl, mache keinen daran fest!)?
    - Noch eins, welche Alternativen zu dieser Abdichtung empfiehlt ihr?


    Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten.

    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Gar keine.

    Wenn Dach drauf ist, Dachrinne montiert und provisorische Ableitung des Regenwasseres angebracht ist, sollte es genügen. Selbst Porenbetonsteine überstehen so einen Winter schadlos.
     
  4. #3 schwarzmeier, 4. September 2011
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Also, ich bin jetzt 46 Jahre aktiv im Beruf, so etwas habe ich noch nie gehört, daß man eine Wetterseite mit Folien abdeckt, vor allen Dingen im warmen Westen ! Ihr habt doch gar keinen richtigen Winter ! Nicht mal bei uns an der böhmischen Grenze, wo es oft mehrere Tage konstant um die 20° Frost hat, gibt es solchen Unsinn nicht .:irre
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    solch einen aufwand hatte ich noch nie betrieben - wozu habe ich nicht verstanden.
     
  6. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    früher hat man auch noch die stoßfugen vermörtelt.... :cool:
     
  7. evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    warum wird dein haus dieses jahr nicht mehr gedämmt? istt doch noch genug zeit
    und am billigsten wird es mit sicherheit sein wennn du das selbst in die hand nimms, falls du dein haus in folie wickeln willst.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. martj

    martj

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Trier
    Hallo,

    danke für eure Antworten. Thommy, Die Dämmung der Außenwand und der Putz wollten wir zusammen machen, sonst braucht man ja zweimal das Gerüst dazu. Da hier wohl die Gefahr der Setzrisse besteht ist dies für´s nächste Frühjahr vorgesehen.
    Eins hatte ich nicht erwähnt, nämlich den Innenputz (da ist die gefahr dieser Setzrisse wohl nicht so) vor dem Winter noch einzubringen. Dann kann schon mal der Bodenaufbau aufgebracht ud die Heizungsrohre verlegt werden.

    Gruß,

    Martin
     
  10. #8 schwarzmeier, 7. September 2011
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    .....
     
Thema:

vorübergehende Fassadenabdichtung mit Folie

Die Seite wird geladen...

vorübergehende Fassadenabdichtung mit Folie - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...
  3. Balkon sicherheitshalber vorübergehend abdichten ??

    Balkon sicherheitshalber vorübergehend abdichten ??: Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig. Es geht um einen Balkon Bj. 1955. Der Balkon ist mit "normalen" Fliesen belegt, von oben und von der...
  4. Zwischensparrendsämmung - Anschluss Folie an ausgemauertes Gefach

    Zwischensparrendsämmung - Anschluss Folie an ausgemauertes Gefach: Hallo, im Zuge der Planung des Dachausbaus plagt mich folgende Frage. Der Spitzboden soll gedämmt werden, das darunterliegenden Geschoß...
  5. Richtige Folie für Dachausbau

    Richtige Folie für Dachausbau: Hallo liebe Forenmitglieder, Habe eine Frage zu folgender Folie:...