Waagrechte Schlitze im T9 - unvermeidbar?

Diskutiere Waagrechte Schlitze im T9 - unvermeidbar? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich hab jetzt es eigentlich geschafft, meine gesamte E-Installation ohne einen einzigen waagrechten Schlitz in den T9-Aussenwänden zu...

  1. EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    Hallo,
    ich hab jetzt es eigentlich geschafft, meine gesamte E-Installation ohne einen einzigen waagrechten Schlitz in den T9-Aussenwänden zu planen. Nur in der Küche hab ich ein Problem, vor Allem sind es hier gleich recht viele Leitungen, die untergebracht werden wollen... :Roll

    [​IMG]

    der obere blaue Knubbel - das ist der Elektroanschluss für die Küchenzeile. Die Steckdosen ansich werden dann in der Arbeitsplatte und/oder unter den Wandschränken geführt. Das dazugehörige Leerrohr kommt aus der Decke genau drüber (also eigentlich kein Problem).

    Die unteren drei Knubbel sind Spühlmaschine, Herd und Wanddurchbruch zur Garage. Die dazugehörigen Leerrohre sieht man ja. Nebenbei muss in den Bereich auch noch Wasser/Abwasser. An der langen Wand (im Bild rechts) soll später die Küchenzeile stehen, das Wandstück mit Fenster (links im Bild) bleibt ohne Küchenzeile.

    Wo bringe ich die Leitungen unter? Wo soll der Installateur die Wasser und Abwasserleitungen verlegen? Geht das auch im Boden (Dämmschicht?)? Nimmt das nicht zuviel der Dämmung weg?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 28. Oktober 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Es soll es noch geben....

    das gute alte Impu-Kabel. Das braucht keine Schlitze. Hat dafür bei der Verlegung ein paar andere Tücken, aber was ist schon perfekt?
    Wieso schlägt der Eli denn das nicht vor? Oder ist der so jung, das der das nur noch aus Opas Kuriositätenkabinett kennt?
    MfG
     
  4. EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    quasi ne Stegleitung an der Stelle? Der Rest des Hauses ist halt komplett mit Leerrohren verkabelt, da würde ich ungern bei 1,5m das einheitliche System brechen... Zumal es bestimmt keine Steg-Wasserleitung gibt^^
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Warum nicht in die Dämmschicht? Sehe keinen echten Grund warum man das nicht machen sollte.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Warum die drei unteren Knubbel nicht knapp übereinander? Kann sein, dass dies irgendeine Norm verletzt, bin kein Stromer.
     
  7. #6 VolkerKugel (†), 28. Oktober 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Wenn eh´ hinter der Küchenzeile ...

    ... warum dann nicht auf Putz?
    Hinter den Küchenschränken ist Platz genug und Du bist immer flexibel.
     
  8. EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    macht sich das von der Dämmung nicht bemerkbar, wenn die stellenweise "fehlt" und dort die Rohre geführt werden? Das wäre ansich die Lösung, welche mir am liebsten ist...

    ich dachte, Aufputz den Strom verlegen ist in Wohnräumen nicht zulässig?
     
  9. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Ohne Rücksprache mit dem Kunden? Ja, der haut dir das als Mangel um die Ohren und kriegt 'vielleicht' sogar Recht vor Gericht.(Bei vereinbarter DIN kriegt er sicher Recht)

    Aber würdest du dich selber verklagen?

    Wenn der Kunde eine Aufputzverlegung wünscht, kann ich sie Ihm verwehren?
    Soweit sind wir in D hoffentlich noch nicht.:D

    Grüsse
    Jonny
     
  10. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Eine Fachregel muß nicht vereinbart werden, im Gegenteil muß bei Abweichungen aufgeklärt werden.

    Entsprechend DIN 1053-1 gibt es Schlitzzonen und Vorgaben über Schlitztiefe und Breite. Die sollte der Elektriker gerade bei HLZ einhalten!
     
  11. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    wie,was,wo?

    Meinst du mich???
    OK, das mit dem 'extra vereinbaren' nehm ich zurück.:konfusius

    Aber mit dem Schlitzen hast du angefangen! :D

    :winken
    Jonny
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Die Überlegung mit AP-Verlegung vom Rohrende bis zu den drei Gerätedosen hat durchaus was für sich.
    Oder Putzdicke etwas höher wählen und Mantelleitungen IN statt unter ihn!

    Wo kommen denn Wasser- und Abwasserrohre her?
    Liegen in den Elektro-Installationsrohren dort ankommend Einzeladern oder Mantelleitungen?
     
  13. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Nachtrag

    Aber Robby,
    wenn ich das mir so ansehe, sollte auch ein Schlitz nach DIN1053 möglich sein.
    Länge ca.0,8m Tiefe 25mm (passgenau für Rohr DN M25)
    Der Wasserinstallateur hat natürlich Pech gehabt.
    Ansonsten Verlegung auf dem Rohboden.

    Wo kommt eigentlich das Abwasserrohr her? Ich seh keins auf dem Bild.

    Grüsse
    Jonny
     
  14. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    aber dann bitte senkrecht....
     
  15. EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    Wasser und Abwasser kommt auch von der Fensterseite - diesbezüglich dort dann ähnliches Problem.

    Ich hab keinen blassen Schimmer, wie dick so ein Abwasserrohr ist - passt das in den Boden? Ich werde wohl Anfang der Woche einem meiner 2 Installateure das Startzeichen geben, ich denke, dem muss ich ja dann auch beibringen, dass er nicht im T9 schlitzen darf. Wenn also dem sein "Kram" in den Boden "passt", dann wird da bestimmt auch Platz für ein paar Kabel sein (im Leerrohr übrigens Mantelleitungen).

    Ich werd morgen auch mal bei Schlagmann anrufen, was die mir empfehlen. Nur hier sind doch auch einige T9-Veteranen - wo bekommt ihr denn die Rohre alle unter?
     
  16. #15 VolkerKugel (†), 28. Oktober 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Das Problem bei Dir ist ...

    ... dass der "erweiterte Rohbau" den Du gekauft hast offensichtlich ohne Installationsplanung errichtet wurde.

    Das mit dem Küchenabfluss im Fußboden kannste vergessen. Das geht nur noch vor der Wand. Dürfte aber kein Problem für den Küchenbauer sein, der Spülenschrank ist eh´ hinten offen. Er muss es nur wissen :konfusius .
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    @Eric
    Wieviel Dämmung kommt bei Dir auf den Boden? Die 2,5cm für das Leerrohr machen da sicherlich nichts aus. Warte mal ab bis die Heizer anfangen Dir den Rohfußboden vollzulegen. Dagegen ist Dein Leerohr wie ein Haar in der Suppe.

    Gruß
    Ralf
     
  18. EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    Jo, das ist ein riesen Schei**^^ Ich saß ne ganze Woche da und hab mir eine "Straßenkarte" für die Leehrrohre gezeichnet... Ich gäb sonstwas dafür, wenn ich diese Leehrrohre in der Decke/Boden noch irgendwie ändern könnte!

    "Küchenbauer" bin ich schon selbst. Also bei aller Liebe zum Fachmann würd ich dafür kein Geld ausgeben^^ Hinter der Küchenfront ist mir das auch schnuppe, es geht dabei dann nur um die Fensterseite, wo ja keine Küchenschränke stehen und alle Leitungen somit sichtbar wären.

    Der Fussboden im EG ist 14cm dick, mit Estrich und FBH, also eher knapp bemessen. Ich muss bei der Dämmung wahrscheinlich auf dünnere und teurere Varianten ausweichen.



    Kann ich allgemein die waagerechten Leitungen am Boden langführen? Legt man die Kabel dann auf dem Boden ganz an die Wand oder gibt es bestimmte Abstände die eingehalten werden müssen?
     
  19. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Mein Tip: leg sie ganz an die Wand oder mit größerem Abstand (z.B. 30 cm). Sonst frickelt sich der Unterestrichdämmungseinbauer zu Tode.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich würde sie mit Abstand zur Wand legen damit die Leerohre in einem schönen Bogen verlegt werden können. Ist aber Geschmackssache.

    Unterestrichdämmungseinbauer....die "Berufs"bezeichnung muß ich mir merken..:bounce:

    Gruß
    Ralf
     
  22. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das ist doch EG, oder?
    Kannst Du die Wasser- und Abwasserrohre dann nicht unter der Kellerdecke verziehen und erst im Bereich der Spüle durch die Decke führen?
     
Thema:

Waagrechte Schlitze im T9 - unvermeidbar?

Die Seite wird geladen...

Waagrechte Schlitze im T9 - unvermeidbar? - Ähnliche Themen

  1. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  2. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  3. Horizontale Schlitze in Aussenwand

    Horizontale Schlitze in Aussenwand: Hallo zusammen, ich habe ein Haus Bj '62 gekauft und bin gerade dabei das 1.OG zu sanieren. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein EFH mit einer...
  4. 11,5er Wand waagerecht schlitzen...

    11,5er Wand waagerecht schlitzen...: Moin, ich habe gerade etwas Ärger mit meiner Gebäudeversicherung. Wir haben ein Badezimmer mit UP-Spülkasten, Bidet und Badewannen-Armatur in...
  5. T9 Kleben oder doch Leichtmörtel

    T9 Kleben oder doch Leichtmörtel: Hallo, welche vor und Nachteile hat das Verwenden von Leichtmörtel LM21 bzw. Kleber bei T9 Steinen mit 42,5 cm? Wie unterscheiden sich die...