Wärmebrücken auf die Spitze getrieben

Diskutiere Wärmebrücken auf die Spitze getrieben im Spezialthema: Wärmebrücken Forum im Bereich Bauphysik; :winken Zum Thema Wärmebrücken gibt es ja immer wieder Debatten, ob man es nicht auch übertreiben kann. Dazu passend zeigte sich mir heute...

  1. manuba

    manuba

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Architektur
    Ort:
    Dresden
    :winken
    Zum Thema Wärmebrücken gibt es ja immer wieder Debatten, ob man es nicht auch übertreiben kann.
    Dazu passend zeigte sich mir heute morgen dieses kuriose Bild,
    wo sich durch die Schieferlage hindurch sogar die Nägel als WB abzeichnen!
    Allerdings wird es wohl mit Sicherheit ein un- oder zumindest sehr bescheiden gedämmtes Dach sein.


    Wärmebrücken Nägel.jpg

    VG
    Manu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elopant, 16.02.2016
    Elopant

    Elopant Gast

    Wieso, ist bestimmt ein Passivhaus, sonst würde nicht soviel Schnee auf dem Dach liegen. :hammer::mega_lol::mega_lol:
     
  4. #3 Alfons Fischer, 16.02.2016
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ohne die Randbedingungen zu kennen, ist eine Beurteilung nicht oder maximal nur eingeschränkt möglich.
    Wenn man genau hinsicht, zeichnen sich sogar die Sparren ab. Und zwar geringfügig weniger abgetaut als jeweils die Gefache. Spricht wirklich für geringen Wärmeschutz oder ganz einfach für ein nicht ausgebautes Dachgeschoß. Für letzteren Fall wäre die Wärmebrücke "Nagel" auch wieder schnuppe...
     
  5. manuba

    manuba

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Architektur
    Ort:
    Dresden
    Ich weiß, dass seit den 70ern nichts gemacht wurde, ob damals "gedämmt" oder nicht, keine Ahnung.
    Ist ja auch völlig egal, ich fand halt nur das Bild recht interessant.
    Die Sparren seh ich jetzt auch, sind mir vorher garnicht aufgefallen.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wärmebrücken auf die Spitze getrieben

Die Seite wird geladen...

Wärmebrücken auf die Spitze getrieben - Ähnliche Themen

  1. Wärmebrücke im Eingangsbereich

    Wärmebrücke im Eingangsbereich: Hallo zusammen, wir haben ein Haus gekauft, das 1976-1977 gebaut wurde. Dieses wollen wir energetisch modernisieren. Der Austausch der Fenster...
  2. Wärmebrücke im Eingangsbereich

    Wärmebrücke im Eingangsbereich: Hallo zusammen, wir haben ein Haus aus gekauft, das 1976-1977 gebaut wurde. Dieses wollen wir energetisch modernisieren. Der Austausch der...
  3. Edelstahlschornstein als Wärmebrücke?

    Edelstahlschornstein als Wärmebrücke?: Liebe Forengemeinde, ich habe ein Flachdach - ausgeführt als Warmdach. Die Dachdecke besteht aus ca 25 cm Beton. Ich habe nun eine Kernbohrung...
  4. Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand"

    Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand": Die Außenwände unseres fast 40 Jahre alten Hauses wurden bereits mit einem ordentlichen Bimsstein gemauert und haben laut Hersteller je nach...
  5. SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?

    SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?: Hallo, wir planen die SAT-Schüssel evtl. an der Ost-Fassade zu befestigen, und zwar genau auf Höhe der EG-Decke. Das Haus wird gerade mit...