Wärmedämmung der Laibung - Chaos bei den Meinungen

Diskutiere Wärmedämmung der Laibung - Chaos bei den Meinungen im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hi Folkz, folgende Problematik: wir haben vor ca. vier Jahren ein Haus gekauft und einen Fensterbauer beauftragt die vorhandenen Fenster zu...

  1. Dany28

    Dany28

    Dabei seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SB
    Ort:
    Aachen
    Hi Folkz,

    folgende Problematik:

    wir haben vor ca. vier Jahren ein Haus gekauft und einen Fensterbauer beauftragt die vorhandenen Fenster zu ersetzen und die Öffnungen zu vergrößern - sprich größere Fenster. Leider waren wir während des Ubaus nicht vor Ort und wunderten uns, dass es aus Fenstersicht stark zog.

    Nach dem öffnen der Laibung (Rigipsplatte) sahen wir, dass dort weder die Dampfsperre eingezogen war - auch wurde auf jegliche Dämmung verzichetet.

    Wandaufbau ist folgender:

    - 60cm Bruchsteinwand
    - 10 cm Dämmung
    - Dampfbremse
    - 10 cm Ytongwand

    [​IMG]

    Problem ist - wir haben nur 3,5 cm Platz und wissen nicht womit am besten dämmen. Ich habe drei Meinungen eingeholt und vier Antworten erhalten...die einen sagen es muss Diffusionsdicht sein, die anderen behaupten es muss offen sein...die Dampfsperre muss ans Fenster gezogen werden...oder auch nicht...

    Ich könnte brechen. :-(

    Hat hier jemand ne Idee, wie das am sinnvollsten zu gestalten ist?

    lg

    Dany
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...sitzen die Fenster aussenbündig?

    ...normaler Porenbeton (ggf von Ytong) oder Ytong Multipor?
     
  4. Dany28

    Dany28

    Dabei seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SB
    Ort:
    Aachen
    nein...die Fenster sitzen ca 20cm nach inner versetzt...innen ist "normaler" Poernbetong (Ytong)...

    lg

    Dany
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    Innendämmung

    Moin Moin,

    Sie Bruchsteinmauerwerk und innenliegende Dämmung. Die Fensterleibung innen ist eine 1-A-Wärmebrücke. Sie sollten sich einen Bauphysiker vor Ort zu Rate ziehen und die Problematik von Ihm einmal durchrechnen und Visualisieren lassen. Per Ferndiagnose wird das schwierig hier den richtigen Rat zu treffen.

    Freundliche Grüße aus Berlin
     
  6. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...es sollte sich wirklich jemand vor Ort ansehen...
    -
    Die blaue Dampfbremse würde ich bis ans Fenster ziehen, damit wenigstens die Mineralfaserdämmung nicht absäuft.
    Normalerweise müsste man wohl noch 10cm aus der Bruchsteinwand bis zum Fenster abnehmen .....


    Wie kam es denn zu diesem Wandaufbau?
    gruss
     
  7. Dany28

    Dany28

    Dabei seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SB
    Ort:
    Aachen
    Der Wandaufbau wurde durch den Vorbesitzer des Hauses veranlasst, da das Haus unter Denkmalschutz steht und eine Außendämmung nicht möglich war...Bis hierhin gabs auch keine Probleme, bis auf die versauten Fenster. :-(

    Empfohlen wurde uns zuerst Foamglas - geht aber laut Hersteller nicht auf unebenen Wänden, da es vollflächig verklebt werden muss.

    Desweitere gabs die zweite Empfehlung - eine 25mm Alukaschierte PUR-Platte, auf die eine 4mm Wedi Platte geklebt wird um später verputzen zu können...

    Der nächste sagte dann, dass man das niemals so dicht bekommen könnte und es sollte diffusionsoffen sein (RigiWall® WAP EPS)...obwohl ich das nicht wirklich glauben kann, da sonst die gesamte Dampfbremse keinen Sinn machen würde...

    Absolutes Chaos :-(
     
  8. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Und wie wäre es damit ?


    Peeder
     
  9. #8 VolkerSchroeder, 31. Oktober 2009
    VolkerSchroeder

    VolkerSchroeder

    Dabei seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    32257 Bünde
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt Sachverständiger Energieberater
    dringende Empfehlung:

    den Wandaufbau untersuchen lassen und über Programme wie Wufi oder Delphin den Wärme-, Feuchte- und Stofftransport untersuchen lassen.

    Dann kann auch gleich der Anschlußbereich mit untersucht werden...bei Innendämmungen ist das ja immer etwas kritischer.
    Ein heranführen der Dampfsperre an das Fenster und absolut luftdichtes verschließen wird wahrscheinlich sein.
     
  10. Dany28

    Dany28

    Dabei seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SB
    Ort:
    Aachen
    Hört sich auf den ersten Blick gut an, jedoch vermisse ich die Wärmedämmung bei dem System. (oder hab sie übersehen?)

    lg

    Dany
     
  11. Dany28

    Dany28

    Dabei seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SB
    Ort:
    Aachen
    Auch wenns abgedroschen klingt...momentan sind keine Mittel vorhanden um solche Messungen zu veranstalten. ;-(

    lg

    Dany
     
  12. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    auf dem zweiten bild siehst du den dämmstoff (gelb). gibts auch in verschiedenen dämmstärken.
     
  13. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Grundsätzliches Problem - wie immer, seufze ich mal ganz laut und vorallem in Richtung der Herren&Damen Planer - ist, dass der schmale Rahmen alle guten Möglichkeiten verhindert, da man einfach keine Dämmebene innen auf den Rahmen mehr führen kann.

    Ergebnis ist dann wieder, dass der Fenstergriff und der Flügel gerade noch so an der Laibung vorbei schrappt.

    Nach dem Foto sitzt das Fenster DOCH außenbündig (außen = Rohbauebene) und es verbleibt zu hoffen, dass das WDVS nun wenigstens so weit als möglich auf den Rahmen gezogen wird...da wird's mit der kalten Laibung nämlich etwas undramatischer.

    Ansonsten siehe Peeder und andere.

    Dampfdichte Folie also um die Ecke auf Fenster, putzbar muss sie sein, ggf. Dämmputz auf Putzträger in der Laibung. Muss aber untersucht/gerechnet werden.

    Alternativ: alles raushacken und Ecke vom Fensterrahmen unter 45° nach innen wegführen...
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Dany28

    Dany28

    Dabei seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SB
    Ort:
    Aachen

    Hier noch ein Außenfoto...irgendwie bin ich verwirrt, was das bündig bedeuten soll. ;-)

    [​IMG]



    Bei fünf Fenstern? Unbezahlbar. ;-(

    lg

    Dany
     
  16. Evander

    Evander

    Dabei seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Vielleicht kann man einen Wärmedämmputz aufbringen und mit einer flüssigen Dampfsperre versehen wie zum Beispiel:
    Deitermann Dampfsperre flüssig Eurolan DS1 hellblau.

    Ich hab aber leider keine Produktkenntnisse weder von Dämputz noch mit der flüssigen Dampfsperre.
    Da müsstest Du Dich vorher einlesen.......
     
Thema: Wärmedämmung der Laibung - Chaos bei den Meinungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ytong fensterlaibung

    ,
  2. laibung fenster verputzen

    ,
  3. Fensteranschluss mittels wediplatte dämmen

Die Seite wird geladen...

Wärmedämmung der Laibung - Chaos bei den Meinungen - Ähnliche Themen

  1. Terrassenanschluss nicht Normenkonform - Eure Meinung?

    Terrassenanschluss nicht Normenkonform - Eure Meinung?: Hallo Leute! Hätte eine Frage an euch. Es geht um den Sockelanschluss an ein Fertigteilhaus. Ich kenne - leider erst jetzt in Nachhinein- die...
  2. Aluminium Fensterbank nicht bündig zur Laibung wegen Jalousienführung

    Aluminium Fensterbank nicht bündig zur Laibung wegen Jalousienführung: Hallo zusammen, ich habe ein Problem. Ich habe an der Außenfassade Riemchen. Ich habe mir neue Fenster bestellt und auch diese einbauen lassen....
  3. Buntsteinputz nicht bis in den Laibungen

    Buntsteinputz nicht bis in den Laibungen: Hallo, ich habe eine kurze Frage. Wir haben Probleme mit unserem Sockel, dort krümelt an den Rändern der Buntsteinputz ab (es ist zu ersehen das...
  4. Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt

    Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt: Hallo liebe Gemeinde, ich habe ein paar Fragen zum Thema Sanierung der Kellerräume, da ich diverse Handwerkermeinungen eingeholt habe, die sich...
  5. Eure Meinung für unseren Grundriss

    Eure Meinung für unseren Grundriss: Hallo zusammen, wir haben eine Vorentwuf und ein Angebot von unsere Bauträger bekommen. Ich wollte gerne eure Meinung dazu wissen. Es soll ein...