Wärmedämmung für Pumpensumpf?

Diskutiere Wärmedämmung für Pumpensumpf? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, unser Keller wird eine Dämmung unter der Bodenplatte bekommen und einen Pumpensumpf. Ist es eigentlich üblich, den Pumpensumpf ebenfalls...

  1. Bolanger

    Bolanger

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    unser Keller wird eine Dämmung unter der Bodenplatte bekommen und einen Pumpensumpf. Ist es eigentlich üblich, den Pumpensumpf ebenfalls in Wärmedämmung einzupacken? Unser Baunternehmer behauptet das nämlich, was mir aber nicht so ganz einleuchtet.

    Danke,

    Bolanger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Wenn das nicht gemacht wird, hat man eine Kältebrücke.
     
  4. Bolanger

    Bolanger

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    das mit der Kältebrücke denke ich mir ja auch. Auf der anderen Seite argumentiert der Bauunternehmer, dass durch die 3 Kanalrohre, welche unter der Dämmung der Bodenplatte in den Pumpensumpf laufen, eh schon zwei große Löcher in der Dämmung seien und daher eine Dämmung des Sumpfes nicht nötig sei.

    Danke,

    Bolanger
     
  5. #4 Baldbauherr, 11. Juli 2010
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Dann kann man sich die Dämmung des Dachstuhls ja auch sparen, wenn eh schon .....
     
  6. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Es steht überhaupt nicht zum verhältnis die dämmung unter der bodenplatte mit dem zwischensparendämmung zu vergleichen.

    Es ist aber empfehlenswert auch die pumpensumpf vom untergrund zu trennen wie díe gesamte platte.
     
  7. #6 Baldbauherr, 11. Juli 2010
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Natürlich meinte ich das etwas "überspitzt". Allerdings könnte man den Dachstuhl irgendwann mal noch dämmen, was beim Pumpensumpf wohl eher im Nachhinein nicht so ohne weiteres möglich ist.
    Ist die Dämmung des Pumpensumpfes denn so aufwendig, dass sich an dieser Stelle an die man nie wieder rankommt so viel Zeit und Materialkosten sparen lässt?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wärmedämmung für Pumpensumpf?

Die Seite wird geladen...

Wärmedämmung für Pumpensumpf? - Ähnliche Themen

  1. Wärmedämmung Aufzugsschacht

    Wärmedämmung Aufzugsschacht: Einen herzlichen Gruß an alle User hier - dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum! Schön, dass es sowas gibt.... Ich baue mein Reihenhaus...
  2. Fragen zu Wärmedämmung am First und Hinterlüftung

    Fragen zu Wärmedämmung am First und Hinterlüftung: Hallo zusammen, wir bauen eine Doppelhaushälfte, bei der wir auch Eigenleistung erbringen wollen. Z.B. auch den Dachausbau, also Verbau der...
  3. Bau an Grundstücksgrenze: Ausreichend Platz für Wärmedämmung einkalkulieren!

    Bau an Grundstücksgrenze: Ausreichend Platz für Wärmedämmung einkalkulieren!: Der BGH hat gerade erst am 2. Juni 2017 entschieden (Az.: V ZR 196/16), dass ein Grundstückseigentümer nicht (im konkreten Fall am Beispiel des §...
  4. Normierter Primärenergiebedarf oder thermischer, tatsächlicher Endenergieverbrauch?

    Normierter Primärenergiebedarf oder thermischer, tatsächlicher Endenergieverbrauch?: Zunehmend wird in Medien mit erheblichen Primärenergieeinsparungen bei Sanierungsmaßnahmen geworben. [Link entfernt] Dass normierter...
  5. Tankraum von innen Dämmen? (Wärmedämmung)

    Tankraum von innen Dämmen? (Wärmedämmung): Hallo zusammen, ich bin gerade bei der Sanierung unseres 60-er Jahre Hauses. Und im Augenblick bin ich im Tankraum... Der Tankraum ist ein...