Wärmedämmung

Diskutiere Wärmedämmung im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Leute, Ich habe da Mal eine Frage!! Wir sind eine kleine Eigentümergemeinschaft mit 14 Wohnungen. Unsere Frontfassade (SW) ist so kaputt...

  1. Ingrid

    Ingrid Gast

    Hallo Leute,
    Ich habe da Mal eine Frage!!
    Wir sind eine kleine Eigentümergemeinschaft mit 14 Wohnungen.
    Unsere Frontfassade (SW) ist so kaputt das laut Baugutachten von 2003 dringender Handlungsbedarf besteht, unsere Nordwestseite mussten wir im Winter Notabdichten, die muss auch gemacht werden! Geld ist eigendlich keines vorhanden, da einige kein Wohngeld zahlen und der ehemalige Verwalter die Rücklagen geplündert hat.
    Die Rückwand hat eine Wärmeschutzhaut mit Rauputz der demnächst (hat aber Zeit) an einigen Stellen ausgebessert und gestrichen werden muss.
    Was gibt es an kostengünstigen Möglichkeiten eine Fassade zu dämmen?
    Der Architekt (Energieberater) meinte wir müssten für die Frontfassade bereits mit 80.000 € - 100.000 € rechnen, ein Miteigentümer meinte jetzt er hätte eine Firma die das gesamte Haus für 100.000 € machen würde, Alles ganz neu auf dem Markt! Dabei ist die Rückwand in Ordnung, die Nordwestseite muss evtl kommplett runter gerissen werden, da sie unsachgemäß gemacht wurde. Wie ist es bei neuen "Inovativen" Sachen, habe Bauchweh wenn keine Erfahrungswerte vorliegen!
     
  2. #2 Julius, 04.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2006
    Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Du hast nicht in erster Linie ein technisches Problem!

    Verkaufe die Wohnung... :eek:

    Wohnt Ihr selber drin oder ist die Wohnung vermietet?
     
  3. #3 Hundertwasser, 09.03.2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    3.294
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Holzkirchen
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    So innovativ wärs eigentlich nicht. Ein Wärmedämmverbundsystem (Styroporplatten, Amierung, Putz) mit allem drum und dran kostet um die 80,-€/m², Mehrwertsteuer kommt noch dazu. Alle anderen mir bekannten Dämmaßnahmen sind teurer.
     
Thema:

Wärmedämmung

Die Seite wird geladen...

Wärmedämmung - Ähnliche Themen

  1. Wärmedämmung zum Dachboden: wohin mit dem Rauspund?

    Wärmedämmung zum Dachboden: wohin mit dem Rauspund?: Situation: Der (kalte) Dachboden meines neu gebauten EFH soll einen Fußboden aus Rauspund bekommen. Der Bauunternehmer hat lediglich einen 50cm...
  2. Wärmedämmung vorbau- oder Aufsatzrolladen

    Wärmedämmung vorbau- oder Aufsatzrolladen: Hallo, ich möchte ein altes Haus dämmen. Im OG sind Vorsatzrollläden verbaut, die überdammt werden sollen. Im EG sind Rollladenkästen verbaut....
  3. Wärmedämmung sinnvoll ?

    Wärmedämmung sinnvoll ?: Hallo Gemeinschaft, wir bewohnen ein altes Bauernhaus und diskutieren gerade über das Thema Wärmedämmung - Fassade und ob diese denn tatsächlich...
  4. Nachträgliche Wärmedämmung überragt Grundstücksgrenze

    Nachträgliche Wärmedämmung überragt Grundstücksgrenze: Moin, gottseidank bin ich selber von dem Fall nicht betroffen, aber das, was ich heute von meinem Arbeitskollegen gehört habe, ließ mir doch die...
  5. Wärmedämmung bei gewerbliche Nutzung auszutauschen?

    Wärmedämmung bei gewerbliche Nutzung auszutauschen?: Hallo, angenommen es wäre im Jahr 2012 ein Bungalow als Neubau in Rheinland-Pfalz als Wohnobjekt erbaut worden und es wäre an der Außenfassade...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden