Wärmegedämmte Bodeneinschubtreppe

Diskutiere Wärmegedämmte Bodeneinschubtreppe im Spezialthema: Wärmebrücken Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, gerade haben wir unseren Neubau bezogen : eine DHH, gebaut nach den Kriterien der Hamburgischen Wohnungsbaukreditanstaldt mit 26cm...

  1. mellywitt

    mellywitt

    Dabei seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fitnesstrainerin
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    gerade haben wir unseren Neubau bezogen :
    eine DHH, gebaut nach den Kriterien der Hamburgischen Wohnungsbaukreditanstaldt mit 26cm Wärmedämmung auf der DEcke über OG. Der Dachboden ist ungedämmt. Problempunkt : Die Monarchtreppe. Diese besteht lediglich aus einer 2cm dünnen Holzplatte, an der die Einschubtreppe mit Bolzen befestigt ist. Ich denke, daß ist das Standardmodel aus dem Baumarkt.
    Leider hat sich nach nur 2 Monaten des bewohnens des Hauses so viel Feuchtigkeit an der Platte gesammelt ( Kältebrücke), daß die Beschichtung der Platte sich löst und es permanent auf den Laminatboden tropft.
    Der Bauträger möchte jetzt folgendes machen :
    Bodeneinschubtreppe mit 3 cm Styropordämmung , Wärmedämmwert = 0,59 W / qm xk.
    ODER : Zweite Ebene in Form einer zweiten Klappe über der "dünnen" Platte mit 6 cm Styrodur oberhalb der ersten Treppe.------Das klingt für mich etwas " gemurkst".
    Meine Frage :
    Weiß jemand die optimale Lösung ? Gibt es eine bessere Treppe mit besserem Dämmwert, so das die zweite Klappe überflüssig wäre ?
    Oder ist das eine gute LÖsung mit der zweiten Klappe ???
    Über der Bodeneinschubtreppe hat sich an der Rigipsplatten, welche das Loch einfassen schon ein fetter, grüner Schimmel gebildet.
    Vielen Dank für Tpps und Informationen !!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ecco

    ecco

    Dabei seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    A
    Ort:
    Sachsen
    Benutzertitelzusatz:
    Geldeintreiber
  4. #3 VolkerKugel (†), 21. Februar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Und ...

    ... die müsste eigentlich der BT bezahlen - sach ich mal :konfusius .
     
  5. bauworsch

    bauworsch Gast

    Wenn ich mir die Förderrichtlinien so anschaue, dann ist je nach Programm sogar eine Luftdichtigkeitsprüfung ( Blower - Door - Test ) zwingend gefordert. Spätestens bei diesem Test wäre des Holzbrettl im Dach durchgefallen.... wurscht ob gedämmt oder ungedämmt, da pfeifts durch
     
  6. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Leider vielleicht nicht unbedingt.
    Die Luftdichtheitsprüfung ermittelt nur den Mittelwert.
     
  7. #6 VolkerKugel (†), 21. Februar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Wenn sie richtig gemacht wird ...

    ... werden bei laufendem Ventilator alle Anschlüsse überprüft und im Zweifel Strömungsgeschwindigkeiten gemessen!
     
  8. S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Tach auch!

    Nur mal zum besseren Verständnis: Kondensiert die Luftfeuchtigkeit tatsächlich auf der Oberfläche der Luke oder vielmehr an den Kanten?

    Ich hatte auch trouble mit meiner und wollte sie dem GU schon um die Ohren hauen, aber nach zwei Nachbesserungsversuchen und gründlicher Inaugenscheinnahme hat sich herausgestellt:
    - Das Ding ist tatsächlich gedämmt (obwohl nur 2cm stark - Sandwich) / wie gut oder schlecht sei mal dahingestellt, aber bei -8°C Außentemperatur hatte die raumseitige Oberfläche auch Raumtemperatur - also erstmal keine offensichtliche Wärmebrücke.
    - Nachdem die Luke zum Rahmen richtig ausgerichtet war (war ursprünglich schief), lag auch rundrum die Dichtung sauber an und eigentlich hätte das Ding jetzt dicht sein müssen.
    Es bildeten sich am Rahmen (Bodenseite) aber immernoch feuchte Stellen und es stellte sich heraus, daß durch die unebenheit der Kanten der Luke noch etwas Luft zwischen Luke und Dichtung durchströmt.

    Ich habe das Ding erstmal zugeklebt und werde die Unebenheiten beschleifen und lakieren.

    Gruss
    Sven
     
  9. Flachdach

    Flachdach

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Niedersachsen
    Bei mir ist auch so ein Modell verbaut. Allerdings war mein Haus fast zwei Jahre unbewohnt als es fertig war.
    Schimmelpilz ist und war bei mir kein Thema, weil das Haus schon relativ trocken war bei Erstbezug.

    Mir war diese kritische stelle bei der Planung schon bewusst aber ich war zu geizig für eine gedämmte Lucke. Den Preisunterschied habe ich jetzt nicht mehr im kopf aber es war schon ein gewaltiger mehrpreis für ein bissel Hartschaum.
    Als ich eingezogen bin habe ich eine Styrodur Platte so groß wie den Ausschnitt der Lucke mit einer zweiten Platte ringsum 15 cm größer verklebt. Die Platte der Lucke liegt somit im Warmen Bereich und wird sich so hoffe ich nie verziehen denn der Hit sind diese dinger nicht unbedingt.
     
  10. mellywitt

    mellywitt

    Dabei seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fitnesstrainerin
    Ort:
    Hamburg
    Hallo, erstmal vielen Dank für die Antworten. Also, Blower-Door-Test ist schon gemacht worden. Es wurden im Protokoll auch die Kanten der Luke bemängelt, als etwas undicht.
    Ich lese hier etwas von einer Dichtung....WELCHE DICHTUNG ???
    Habe mir die Platte nochmal angeschaut- das ist nix mit Sandwich und Dämmung.
    Die Feuchtigkeit sammelt sich an den Bolzen, nicht direkt auf der beschichteten Holzplatte, Metall wohl kälter als Holz usw.. Allerdings tröpfelt es dann immer, wenn sich zuviel an den Bolzen sammelt.
    Bezahlen wird der Bauträger schon, allerdings überläßt er uns die Entscheidung. Nur, weil ich mal Bauzeichnerin war, soll ich das selbsrt entscheiden. Das überfordert mich.
     
  11. S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Die Bolzen gehen durch die Luke - die Köpfe der Bolzen schauen also Raumseits raus? Tatsächlich keine Dichtung?
    Dat is Murks hoch drei!
     
  12. #11 VolkerKugel (†), 21. Februar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Die Entscheidung ...

    ... hat Dir ecco in #2 doch schon abgenommen.

    Wenn Du noch eine Alternative willst: www.boden-treppen.de
     
  13. mellywitt

    mellywitt

    Dabei seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fitnesstrainerin
    Ort:
    Hamburg
    Habe mir gerade Wellhöfer-Treppen angesehen. Die sind ja echt klasse. Danke Ecco !!! Habe den link an den Bauträger gesandt und hoffe die Treppe ( einfachste Ausführung in Holz) liegt in seinem finanziellen Limit.
    Danke für alle schnellen Antworten

    ......übrigens, ja ; Die Bolzen schauen unten aus der Treppe heraus, was ziehmlich Panne ausschaut. Eine Dichtung kann ich nicht entdecken. Sachen gibts............
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. mellywitt

    mellywitt

    Dabei seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fitnesstrainerin
    Ort:
    Hamburg
    Ecco, Danke ! Wellhöfer- link beim Bauträger abgesetzt
     
  16. mellywitt

    mellywitt

    Dabei seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fitnesstrainerin
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Volker Kugel, den Boden-Treppen link sende ich dem Bauträger, wenn ihn die Wellhöfertreppen finanziell aus den Latschen kippen. Danke. - Hat jemand ne Ahnung, was die in Holz ausgeführt so kosten ???
     
Thema: Wärmegedämmte Bodeneinschubtreppe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bodeneinschubtreppe wärmegedämmt

Die Seite wird geladen...

Wärmegedämmte Bodeneinschubtreppe - Ähnliche Themen

  1. Pergola-Markise an einer wärmegedämmten Hauswand anbringen!?!

    Pergola-Markise an einer wärmegedämmten Hauswand anbringen!?!: Hallo, wir würden gerne eine Pergola-Markise auf unserer Terasse anbringen und haben jetzt einen geeigneten Anbieter gefunden. Diese 300-400 kg...
  2. wärmegedämmte Anschlagschale

    wärmegedämmte Anschlagschale: Einen schönen guten Abend, ich habe eine Frage bezüglich der wärmegedämmte Anschlagschale. Unser BU hat uns ein paar Mehrkosten genannt,...
  3. Vordach an wärmegedämmte Holzständerwand montieren

    Vordach an wärmegedämmte Holzständerwand montieren: Hallo, wir haben ein Fertighaus in Holzständerbauweise gebaut das mit einer 10cm dicken WDVS verkleidet ist. Da wir das Vordach schon beim Bau...
  4. Wärmegedämmte FBH-Rohre im Neubau?

    Wärmegedämmte FBH-Rohre im Neubau?: In unserem KFW 70 Neubau wurden vor kurzem 210 qm Fußbodenheizung (Keller, EG, OG) verlegt. Lediglich zwei Handtuchwärmer wurden als weitere...
  5. Außenwand wärmegedämmt, wie muss der Übergang zum Boden beschaffen sein?

    Außenwand wärmegedämmt, wie muss der Übergang zum Boden beschaffen sein?: Hallo. In meiner Dachterrassenwohnung wurde eine bestehende Asbestplattenfassade auf Hozgerüst entfernt, die darunter liegende Mauer mit ca....