Wärmepumpe, Fußbodenheizung und Lamparkett Buche?

Diskutiere Wärmepumpe, Fußbodenheizung und Lamparkett Buche? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten! Das Thema Fußbodenheizung + Parkett existiert wahrscheinlich bereits manigfaltig, sowohl in diesem Forum als auch auf diversen...

  1. armije

    armije

    Dabei seit:
    3. September 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Lankau
    Hallo Experten!

    Das Thema Fußbodenheizung + Parkett existiert wahrscheinlich bereits manigfaltig, sowohl in diesem Forum als auch auf diversen Infoseiten.
    Mein Problem dabei ist es gibt verschiedene Ansichten dazu, die mir keinen klaren Weg weisen und ich auf der Stelle trete.


    Die Situation ist folgende:
    Wir bauen derzeit ein EFH. (Juchu...)
    Es trat die Frage nach den Bodenbelägen auf. Unser Wunsch hier für Zimmer/Wohnzimmer Parkett, - Bäder, Flure, HWR Natursteinfliesen.

    Wie im Betreff erwähnt werden wir eine Wärmepumpe (Sole/Wasser) bekommen mit Fußbodenheizung.
    Weiterhin besteht das Angebot aus dem Familienkreis ca. 80m² Lamparkett, Buche, ungedämpft, glattkant (250mmX50mmX10mm) geschenkt zu bekommen.
    Ca. 30 - 40m² müssten nachgekauft werden, um alle gewünschten Räume mit solch einem Boden zu versehen.

    Auf der Suche, ob dieser Boden bei den niedrigen Vorlauftemperaturen des Heizungssystems zu empfehlen ist - oder es am Ende im Haus nicht oder extrem schleppend warm wird - , konnte ich keine klare Antwort finden, da viele Faktoren wie

    - Holzart (Wärmeleitfähigkeit, Wärmedurchlaßwiderstand)
    - Parkettart (2-Schicht, 3-Schicht, Fertig-, Mosaikparkett)
    - Holzfeuchte, etc.

    eine Rolle spielen.

    Ach ja, dieses Parkett wird natürlich verklebt.
    Ich hoffe hier den Durchblick zu erhalten.


    Danke+Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Lambda wird wohl irgendwo um 0,047 m2 K/W liegen bei 10mm Parkettstärke.

    Empfehlung, Verlegeabstand der FBH möglichst gering, Vorlauftemperatur niedrig.

    Damit bringst Du trotz Parkett etwa 30-40W/m2 in den Raum, wobei die VL Temp. max. 35°C beträgt und die Oberflächentemperatur unter 25°C bleibt.

    Das sind nur mal so Richtwerte, Pi*Daumen, den Rest müsste man anhand der realen Zahlen rechnen.

    Vollflächige Verklebung ist ein Muss. Weitere Infos wie Feuchtigkeit, schwinden, mögliche Fugenbildung, sollte Dein Bodenleger liefern können.

    Gruß
    Ralf
     
  4. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Nur eine Laienmeinung: Ich meine, öfter gelesen zu haben, daß Buche für FBH nicht so geeignet ist.
    Trägheit ist kein Problem, da man ja die Heizung irgendwann im Herbst einschaltet und wenn's im Frühjahr draußen wieder warm ist schaltet man aus.
     
  5. Baufixx

    Baufixx

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baumanagement
    Ort:
    Chemnitz
    Hartholz verwenden und auf Zulassung bzw. Eignung achten. Versprochen wird viel. Ausdrücklich schriftlich geben lassen.

     
  6. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    Lerne bitte wie man richtig zitiert und vermeide Vollquotes....:bef1021:
     
  7. armije

    armije

    Dabei seit:
    3. September 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Lankau
    Ja, habe ich auch. Und an anderer Stelle habe ich eben das Gegenteil gelesen.


    Auch das ist richtig. Und der Boden der mir angeboten wird ist als "Fußbodenheizung geeignet" eingekauft worden...

    Hmmm...Ich werde mich wohl einfach nochmal dumpf beraten lassen von ein, zwei Parkettanbietern.
    Mal sehen ob die schriftlich die Eignung eines solchen Bodens aufbieten können oder komplett abraten.


    Schonmal vielen Dank für Eure Antworten!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wärmepumpe, Fußbodenheizung und Lamparkett Buche?

Die Seite wird geladen...

Wärmepumpe, Fußbodenheizung und Lamparkett Buche? - Ähnliche Themen

  1. HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen

    HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen: In unserem Neubau wird mit LW-Wärmepumpe geheizt werden. Im Moment plane ich den Grundriss noch. Mich würde mal interessieren, wie laut so eine...
  2. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  3. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...
  4. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  5. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...