Wärmepumpe mit Verflüssiger im Pufferspeicher

Diskutiere Wärmepumpe mit Verflüssiger im Pufferspeicher im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, hab gesehen, dass es Wärmepumpenanlagen gibt, bei denen das Heisgas direkt im Pufferspeicher verflüssigt wird. Will jetzt...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Donnerknall, 17. Juli 2014
    Donnerknall

    Donnerknall

    Dabei seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Franken
    Hallo zusammen,

    hab gesehen, dass es Wärmepumpenanlagen gibt, bei denen das Heisgas direkt im Pufferspeicher verflüssigt wird. Will jetzt keinen Link einstellen, aber ich denke die Leute die was dazu sagen können kennen das Prinzip.

    Was ist davon zu halten? Hat jemand Erfahrung mit einer solchen Anlage?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tgaeb01

    tgaeb01

    Dabei seit:
    31. März 2014
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Berlin-Bbg
    Benutzertitelzusatz:
    TGA Planer, Energieberater, Gutachter
    Kombianlagen sind überwiegend ein Kompromiß!

    v.g.
     
  4. #3 Donnerknall, 18. Juli 2014
    Donnerknall

    Donnerknall

    Dabei seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Franken
    Weil es ein Kombispeicher ist? Ich denke Schichtspeicher sind aboslut gängig oder?
     
  5. planfix

    planfix Gast

  6. #5 Donnerknall, 18. Juli 2014
    Donnerknall

    Donnerknall

    Dabei seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Franken
    Ähnlich, in deinem Link beschreibst du ja auch Direktverdampfer. Ich meine Verdampfung mit einer Außeneinheit und Kondensation im Speicher.
     
  7. planfix

    planfix Gast

    Ja, das ist ein alter Hut. Das System ist immer erste Wahl, wenn es um die Regelung der einzelnen Räume geht.
    Genau das meine ich auch, wird für DV/W gemacht.
    Effektiver ist DK/DV und nur WW Bereitung über das System. Da gibts 2 Maschinen in einem Kasten.
     
  8. tgaeb01

    tgaeb01

    Dabei seit:
    31. März 2014
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Berlin-Bbg
    Benutzertitelzusatz:
    TGA Planer, Energieberater, Gutachter
    Kombispeicher, Schichtenspeicher etc. sind ein völlig anderes, gesondertes Thema, ebenso, ob für den Heizbetrieb überhaupt ein "Speicher" erforderlich ist! ;-)
    Hier geht es um Direktkondensation des Ertrages einer LWP in einem Speicher. Auf dem Markt haben sich bisher PWT div. Konfigurationen im Innen- oder Außenteil ohne "Kondensationsspeicher" bestens und tausendfach erfolgreich bewährt.
    Welchen Sinn dieses neue Konzept tatsächlich machen sollte, ist völlig unbekannt. Zudem ist außer buntem Werbegedöns absolut Nichts, tatsächlich Verwertbares zu erkennen (Datenblätter, COP´s etc....) Ergebnis von Nachfragen = 0 !!!;-)
    Zudem dürfte diese Lösung deutlich teurer, als Bewährtes werden!
    Ob man unbedingt als Beta-Tester fungieren möchte, muß Jeder selbst überlegen!

    v.g.
     
  9. planfix

    planfix Gast

    Wo hast Du gefragt?
    Die großen deutschen Hersteller machen das nicht, weil Kältetechnik und nicht heizungsbauertauglich.
    Guckst Du nach den kleinen und Ösis, Franzosen, ... oder frag mich halt. ;)

    ...und meist is es günstiger, weil keine Pumpen und Gedöhns.
    Aktuelle Baustelle DK/DV für ein 160qm Häuschen um 3000€ Günstiger als DV/ Wasser, Sole/wasser dürfte noch teurer sein, weil Pumpen und Zubehör aufweniger. Da hab ich aber keinen Vergleich, weil ich das gar nicht mache. Wo Sole geht, ist eine DV ja immer und günstiger machbar.
     
  10. tgaeb01

    tgaeb01

    Dabei seit:
    31. März 2014
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Berlin-Bbg
    Benutzertitelzusatz:
    TGA Planer, Energieberater, Gutachter
    Eine äußerst mutige Behauptung :-) Zudem ist das hier ein völlig anderes Thema, Direktkondensation in einem Speicher, nicht in den Heizflächen!!! Insofern überhaupt kein alter Hut!

    v.g.
     
  11. tgaeb01

    tgaeb01

    Dabei seit:
    31. März 2014
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Berlin-Bbg
    Benutzertitelzusatz:
    TGA Planer, Energieberater, Gutachter
    Sowohl innländische, als auch ausländische Hersteller stellen mir als TGA Planer sämtliche, notwendigen, erforderlichen Unterlagen zur Verfügung. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob es sich um Heizungs-, Kälte-, Klima,- oder Lüftungstechnik etc. handelt.
    Seriöse Anbieter haben absolut Nichts zu verbergen!
    Mit Sicherheit nicht! TGA Planungserfahrungen scheinst Du ja überhaupt nicht zu besitzen !

    v.g.
     
  12. planfix

    planfix Gast

    viel Hochmut.:respekt

    auch ich habe ein paar silvester tga auf dem stundenplan gehabt, und schaff es noch auskunft zu geben, wenn ich auch keine stömungsberchnungen und tralala mache.

    ich habe in den letzten 6 jahren nur häuser mit WP gebaut. dabei war eine W/W, die anderen 9 DV-systeme. so what! :yikes
     
  13. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    Die DK Speicher sind schon nicht billig. Kenne einige Angebote. 3-4k warens eigentlich fast immer.

    Planfix. Du planst franz. Hersteller mit DV/DK in der FBH wenn ich das richtig verstehe? Warum sind die billiger als Sole Systeme? Für die Erdkollis brauchst du doch Kupfer und welches Material für die FBH? (auch Kupfer?) WW-Bereitung über ne extra WP?

    Bisher waren diese Angebote immer recht teuer. Aber vielleicht sind deine preiswerter.

    Donnerknall. Ist dein System auch von einem fränkischen Hersteller mit V..?
     
  14. planfix

    planfix Gast

    @flo79
    suche nach einem oberpfälzer hersteller mit V., aber die franz sind einfach günstig und gut. :D
     
  15. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    planfix. Ja hab ich vertan. V ist wohl schon Pfalz. Hatte Franken geschrieben. Kenne das System. War da schon vor Ort. Franzosen ebenfalls. Denke mal Sof.... Wurde ja bei dem Forumsbau auch verwendet:shades
     
  16. planfix

    planfix Gast

    @flo
    Da liegst Du goldrichtig. :biggthumpup:
    ...und die Anlagen laufen alle prima ohne tga-planung durch einen tga-planer. :p
     
  17. tgaeb01

    tgaeb01

    Dabei seit:
    31. März 2014
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Berlin-Bbg
    Benutzertitelzusatz:
    TGA Planer, Energieberater, Gutachter
    Mit welcher nachweislichen Belastbarkeit? Vermutungen, Ahnungen , Annahmen, Schätzungen, völlig blinde Glaskugel? ;-)
    Von Jemandem der nach dem "tralala Konzept" arbeitet würde ich mir mit Sicherheit keine Anlage empfehlen bzw Bauen lassen!
    Als Gutachter habe ich häufig mit solchen "Tralala Objekten zu tun! Meist überteuert, viel zu hohe Verbrauchskosten, also schlichtweg unwirtschaftlich! So what! :yikes[/QUOTE]

    v.g.
     
  18. planfix

    planfix Gast

    @ tgaeb01
    ... kannst Du lesen?
    Ich habe geschrieben, daß ich Auskunft geben kann, nicht daß ich als Fachplaner meine Brötchen verdiene.
    Bleib doch mal locker! Früher war die Erde eine Scheibe. Die Thermodynamik ist nicht ganz so lange her. :D
     
  19. #18 Donnerknall, 18. Juli 2014
    Donnerknall

    Donnerknall

    Dabei seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Franken
    @Flo
    nein, nicht V*** aus der Pfalz. Außeneinheit von M****** aus Japan mit Behälter von Ze**.

    Durch diese Kombi angeblich ein um ca 0,5 höherer COP als vom Wärmepumpenhersteller angegeben. Wird wohl schwer nachzuprüfen sein. Aber vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrung mit so einem System?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    donner. Ok das ist auch eine bekannte Kombi. Wahrscheinlich dann ein Zubadan Außenteil mit dem Ze-Speicher. Für mich wäre das auch eine preisliche Sache. Müßte man der normalen Ausführung mit Innenteil und WW-Speicher gegenüber stellen. Ansonsten welche Auslegungstemp. habt ihr und welche Heizlast? Erdwärme ist keine Option?
     
  22. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    planfix. Mal interessehalber. Bei den DV/DK. Gibt es da die Möglichkeit eine JAZ/AZ festzustellen bzw. wie kannst du bestimmen ob die Anlage gut läuft?
     
Thema:

Wärmepumpe mit Verflüssiger im Pufferspeicher

Die Seite wird geladen...

Wärmepumpe mit Verflüssiger im Pufferspeicher - Ähnliche Themen

  1. HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen

    HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen: In unserem Neubau wird mit LW-Wärmepumpe geheizt werden. Im Moment plane ich den Grundriss noch. Mich würde mal interessieren, wie laut so eine...
  2. Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe

    Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe: Hallo, wir sind ein 4 Personen Haushalt in einem Einfamilienhaus. Das Haus hat ca. 130 m³ Wohnfläche und ist Baujahr 1998. Unsere aktuelle...
  3. effizienteste Warmwassererzeugung mit Wärmepumpe?

    effizienteste Warmwassererzeugung mit Wärmepumpe?: Hallo! Welche ist die effizienteste Warmwassererzeugung mit Wärmepumpe (modulierende Wasser-Wasser Wärmepumpe mit 2 Brunnen)? Ist ein System...
  4. Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?

    Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?: Guten Abend, wir sind gerade in den letzten Zügen des Grundrisses für unseren Neubau. Heizungstechnisch möchte ich gerne eine Wärmepumpe mit...
  5. Optimierungsmöglichkeiten für Wärmepumpe zur Reduzierung der Kompressorstarts?

    Optimierungsmöglichkeiten für Wärmepumpe zur Reduzierung der Kompressorstarts?: Wir wohnen jetzt 3 Jahre im neuen Haus. Das EFH (Bungalow mit 108 m² Wohnfläche) wurde von einem großen Massivhausanbieter schlüsselfertig...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.