Wärmerückgewinnung aus Duschwasser

Diskutiere Wärmerückgewinnung aus Duschwasser im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; hallo Experten, immer wieder geht mir durch den Kopf, die Wärme des Dusch(ab)wassers mittels Wärmetauscher in die Kaltwasserzufuhr zum Boiler...

  1. #1 peterhubertus, 11. Dezember 2008
    peterhubertus

    peterhubertus

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    Werder/Havel (Land Brandenburg)
    hallo Experten,

    immer wieder geht mir durch den Kopf, die Wärme des Dusch(ab)wassers mittels Wärmetauscher in die Kaltwasserzufuhr zum Boiler zurückzuleiten. Gibt es dafür fertig konfektionierte Systeme?

    Gruss, Peter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hallo,

    Google liefert entsprechende Anbieter. Der Nutzen ist jedoch im EFH fraglich.

    Das Duschwasser gibt die meiste Energie schon im Raum ab und fließt dann mit vielleicht 25°C oder etwas mehr durch´s Abwasserrohr.
    Vorausgesetzt das KW hätte eine Temp. von 10°C, dann könnte ich pro Duschvorgang vielleicht 1kWh wieder zurückgewinnen, und das ist schon sehr optimistisch gerechnet. Dem gegenüber steht der Aufwand für einen Wärmetauscher, Änderung der Abwasserverrohrung, Wartung usw.

    Es gibt Projekte wo man in der Abwasserkanalisation Verbundrohre verbaut hat um damit dem Abwasser Energie zu entziehen. Als Ergebnis hat man festgestellt, daß die Kläranlagenbetreiber vermehrt das Wasser wieder aufheizen mußten damit deren biologische Reinigungsstufen noch funktionierten.

    Geht nicht, gibt´s nicht. Über den Sinn kann man geteilter Meinung sein. Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten denke ich, daß sich solche Lösungen nicht rentieren.

    Gruß
    Ralf
     
  4. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Ohne WP wäre das wohl nicht sinnvoll, weil die Temperaturdifferenz doch eher sehr gering ist und einen riesigen WT erfordern würde. Hier ein Beispiel, aber ob sich das "lohnen" würde, wage ich zu bezweifeln. Für Großanlagen gibt es solche Abwasserwärmerückgewinnungssysteme :shades

    Gruß

    Bruno
     
  5. Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Guckst Du hier.

    Gruß
    Erdferkel
     
  6. #5 peterhubertus, 11. Dezember 2008
    peterhubertus

    peterhubertus

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    Werder/Havel (Land Brandenburg)
    vielen Dank für Eure Antworten und die Links. Sehr aufschlussreich.

    Ich muss nochmal nachrechnen. Immerhin bringt meine Tochter es ohne Weiteres fertig, bis zu 200 Liter Heisswasser - also Duschwasser eher fast 400 Liter (1/2 70 Grad, 1/2 15 Grad) - in einem Durchgang zu verbrauchen.

    Gruss, Peter
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich würde eine sparsamen Duschkopf einbauen um den "Schaden" zumindest ein wenig zu begrenzen. 400 Liter, das bedeutet 40 Minuten dauerduschen bei 10 Liter/min.:yikes

    Gruß
    Ralf
     
  8. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Da würde ich aber auch als Ing. doch lieber in Richtung Erziehung statt technischer Lösung gehen....
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn die Kinder im richtigen Alter sind, ist die technische Lösung viel einfacher und nervenschonender. :D

    Gruß
    Ralf
     
  10. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Es gibt doch Armaturen, bei denen man ständig drauf drücken muß, daß fürn paar Sekunden Wasser kommt.:biggthumpup:

    Gruß Lukas
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich kombiniere mal Technik mit erzieherischen Maßnahmen. :think

    Ein Motorventil und dieses über einen Funk-Empfänger ansteuern. Dann sitzt Papi mit der Fernbedienung im Wohnzimmer, und wenn ihm die Dusch-Orgie zu lange dauert, genügt ein Druck auf die Fernbedienung um die Sprößlinge daran zu erinnern, daß Wasser kostbar ist.

    Gruß
    Ralf
     
  12. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Das ist aber kurzfristig gedacht. Weil langfristig erzieht man sich verwöhnte Paschas und (wie heißt das aus weiblich?). Und dann kommen zu den Kosten der technischen Lösung noch die Kosten für die späteren Dinge hinzu.
     
  13. Lili Marie

    Lili Marie Experte im Forum

    Dabei seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tochter
    Ort:
    Rügen
    Benutzertitelzusatz:
    Geburtstag: 19.01.2006
    In ein paar Jahren heißt das Lili. :angel:

    :winken
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    .. und lernen irgendwann, dass weiß auf grün nicht so prickelnd ist :mega_lol:
     
  16. Lili Marie

    Lili Marie Experte im Forum

    Dabei seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tochter
    Ort:
    Rügen
    Benutzertitelzusatz:
    Geburtstag: 19.01.2006
    Oder, daß aus rosa weiß wird.:e_smiley_brille02:

    :winken
     
Thema:

Wärmerückgewinnung aus Duschwasser

Die Seite wird geladen...

Wärmerückgewinnung aus Duschwasser - Ähnliche Themen

  1. Zentrale wohnraumlüftung,wärmerückgewinnung Schimmel, Bakterien und Co.

    Zentrale wohnraumlüftung,wärmerückgewinnung Schimmel, Bakterien und Co.: Hallo, wir sind gerade in der Planung bezüglich eines Neubaus. Wir bauen auf 4 Stockwerken. Wohnfläche 185m2. Zwei Stockerke liegen unter dem...
  2. Laute Geräusche durch abfliessendes Duschwasser

    Laute Geräusche durch abfliessendes Duschwasser: Hallo, im Zuge einer Badsanierung wurde die bisherige Badewanne durch eine bodengleiche Dusche ersetzt. In diesem Zusammenhang wurden auch die...
  3. Welche Heiztechnik bei KfW-55 mit Kaminofen?

    Welche Heiztechnik bei KfW-55 mit Kaminofen?: Hallo zusammen, wir planen gerade den Bau eines freistehenden EFH in Niedersachsen. Hier ein paar Eckdaten der aktuellen Planung: - 750m²...
  4. Welche Heiztechnik bei KfW-55 mit Kaminofen?

    Welche Heiztechnik bei KfW-55 mit Kaminofen?: Hallo zusammen, wir planen gerade den Bau eines freistehenden EFH in Niedersachsen. Hier ein paar Eckdaten der aktuellen Planung: - 750m²...
  5. Solarthermie bei Bungalow mit 25° Dachneigung und gedrehter Lage?

    Solarthermie bei Bungalow mit 25° Dachneigung und gedrehter Lage?: Hallo, bei unserem geplanten Bugalow (110 m², EnEV 2014)) ist standardmäßig eine Solarthermie für Warmwasser dabei (GÜ). Alternativ könnten wir...