Wäscheabwurdschacht: Einwurf ins Bad oder in den Flur

Diskutiere Wäscheabwurdschacht: Einwurf ins Bad oder in den Flur im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich hoffe, dass man das Thema im weitesten Sinn zu Sanitär zählen kann... Wir bekommen einen Wäscheabwurfschacht, der vom Bad in den...

  1. Peter Andre

    Peter Andre

    Dabei seit:
    30. November 2012
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    ich hoffe, dass man das Thema im weitesten Sinn zu Sanitär zählen kann...

    Wir bekommen einen Wäscheabwurfschacht, der vom Bad in den Waschkeller führt. Der Einwurf im Bad wäre nach derzeitigem Planungsstand genau hinter der Tür. Wir könnten den Einwurf jedoch auch auf die andere Seite der Wand setzen, dann wäre der Einwurf vom Flur aus erreichbar - zwischen Bad- und WC-Tür.

    Wie habt ihr das bei euch und was ist praktikabler?

    Einerseits ist die Badtür immer geschlossen, wenn man drin ist und somit der Einwurf frei zugänglich. Andererseits wqenn ich Wäsche aus einem anderen Raum zum Abwurf bringe, muss ich erst umständlich um die Tür rum.

    Vielleicht könnt ihr mir da ein bischen was aus dem täglichen Leben erzählen, wir hatten bisher keinen Abwurfschacht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Wie und wo soll die Wäsche denn nach dem Waschen getrocknet werden?
     
  4. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Waschmaschine und Wäschetrockner ins OG stellen.
     
  5. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden

    :biggthumpup:


    ... aber das wollte ich doch erst nach der Bestätigung der Existenz eines Trockners sagen!:cry
     
  6. Boergi

    Boergi

    Dabei seit:
    13. Februar 2012
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Fachwirt
    Ort:
    Weiden
    Ich habe bei mir im OG beidseitig einen Einwurf im Wäscheabwurfschacht, im Elternbad und auf der anderen Seite im Flur, außerdem noch im EG in der Küche um die Wäsche die zum Feierabend auf dem Boden/der Couch landet gleich entsorgen zu können.
    Die Maschinen ins OG ist prinzipiell natürlich auch eine gute Lösung, allerdings waschen wir sehr oft nachts und da stören sie dann doch etwas.
     
  7. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Eine vernünftige Tür (schweres Türblatt, kein Wabenkern!) mit Absenkdichtung und dann ist Ruhe - erprobtermaßen sogar ohne schwimmenden Estrich.
     
  8. Ortwin

    Ortwin

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    Oberfranken
    Waschmaschine und Trockner im Bad kann ja nun wirklich nur eine Notlösung sein. Wer will schon die ganze Schmutzwäsche im (Wohlfühl)badezimmer haben? Naja, manche Leute leben halt gerne in ihrem eigenen Mief...
    Im übrigen sollte die Wäsche so oft es nur geht, draußen an der frischen Luft getrocknet werden.
     
  9. ManfredH

    ManfredH Gast

    Um auf den Kern der Frage zurückzukommen:
    Unsere Wäscheabwurfschachteinwurfklappe ist im Bad, und für unsere Lebens- bzw. An- und Auskleidegewohnheiten hat es sich bewährt.
     
  10. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Davon war bei mir nicht die Rede und das würde ich auch nicht empfehlen. Es gibt dafür mindestens zwei Möglichkeitem, nämlich einen separaten kleinen Raum oder genug Platz in der Kleiderkammer / Ankleide. Bei einem Kondenstrockner ist da auch kein nennenswerter Mief zu erwarten. Die energiesparende Freilufttrocknung wird doch heute kaum noch praktiziert weil den meisten viel zu anstrengend. Und im durchlüfteten Keller oder Dachboden trocknet heute auch niemand mehr - schon allein, weil es die im energetisch optimierten Neubau nicht mehr gibt.

    Man kann die Wäsche natürlich bequem im Schacht nach unten rutschen lassen, aber zurück nach oben wird sie dann ja doch immer von Mama getragen - tolle Erleichterung ... - für die anderen Familienmitglieder.
     
  11. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Wer so spricht, scheint die Wäsche zu Hause nicht selbst zu erledigen und die dreckige Wäsche runter und die saubere Wäsche raufzuschleppen.

    Ins Badezimmer würde ich die Waschmaschine natürlich auch nicht stellen. Bei mir steht sie neben dem Trockner in einem kleinen Raum. Zusammengelegt und gebügelt wird sie in einem kleinen Fernsehzimmer.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Unsere auch. Funktioniert in beide Richtungen prima. Nach ca. 2 Wochen liegt die Wäsche auch schon wieder gebügelt im Schrank.:winken (WaMa im Keller)
     
  14. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Mama selber schuld...

    4 Personen im Haus

    4 verschiedene Körbe

    4 mal Wäsche im Korb im Keller, keine Wäsche im Schrank.

    Mama trägt ihre hoch, wer sonst Wäsche braucht muß sie halt selber hochholen...
     
Thema:

Wäscheabwurdschacht: Einwurf ins Bad oder in den Flur

Die Seite wird geladen...

Wäscheabwurdschacht: Einwurf ins Bad oder in den Flur - Ähnliche Themen

  1. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  2. Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?

    Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?: Hi, in einer Neubauwohnung wird im Bad eine Wand mit Installationen sein. An dieser Seite wird das WC und das Waschbecken sein. Aufgrund...
  3. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  4. Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?

    Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?: Hallo! Im letzten Jahr haben wir mein Elternhaus umgebaut und komplett renoviert. Das Treppenhaus, bzw. der Flur, müssen allerdings noch...
  5. Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad

    Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad: Hallo zusammen, wir haben dieses Jahr ein EFH gekauft. In unserem Bad befinden sich ein "geschliffener" Granitboden. Dieser hat im Bereich der...