Wand-/Bodenheizung mit Kapillarmatten

Diskutiere Wand-/Bodenheizung mit Kapillarmatten im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir planen ein Haus zu bauen. Als Heizung ist eine WP geplant. Bei der Suche nach einer möglichst niedrigen Vorlauftemperatur bin ich auf...

  1. tohareban

    tohareban

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ansbach
    Hallo,
    wir planen ein Haus zu bauen. Als Heizung ist eine WP geplant. Bei der Suche nach einer möglichst niedrigen Vorlauftemperatur bin ich auf Kapillarmatten gestoßen, die sich sowohl für Boden, Wand und Decke eignen sollen. Wer hat Erfahrungen mit derartigen Heizelementen gemacht? Wer kann evtl. was zu den Elementen der Firma Climadesign http://www.climadesign.eu/ sagen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. planfix

    planfix Gast

    Um geringe Vorlauftemp. zu erreichen favorisiere ich das Velta-System. Hier werden die Heizungsrohre auf Eisenmatten geclipst. Damit kann man sehr geringe Verlegeabstände (5cm) sauber ausführen, bekommt eine zusätzliche Wärmeleitung durch die Eisenmatten, kann die Rohrlängen abgleichen und kann die FBH auch sauber in die Ecken führen.
    Ich komme gerade nicht auf unopor.de, daher hier mal 2 Fotos:
    Eckführung und verschiedene Heizzonen
     
  4. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Dieser Thread ist zwar schon etwas älter, aber ich habe auch eine Frage zu den Kapillarmatten:

    Haben die denn Nachteile gegenüber der hier genannten "normale" Methode? Als Vorteil würde ich die geringe Aufbauhöhe ansehen. Dadurch dürfte die FBH auch schneller reagieren als ein herkömmliches System.
     
  5. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Naja, diese dünnen Rohre sind eben ein wenig mehr "infaktgefährdet" :shades

    Gruß

    Bruno
     
  6. Robert1

    Robert1

    Dabei seit:
    9. Dezember 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Franken
    Hallo zusammen,

    Planfix hat in #2 wohl die Fa. Uponor gemeint. Die Firma hat auch WP im Katalog.

    Weiss jemand, ob das eigene Geräte sind, oder "Umlackierte" von Fremdfirmen. Hat zu den Geräten selbst evtl. jemand Erfahrung?

    Gruß
     
  7. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    sind "umlackierte" Geräte
     
  8. Robert1

    Robert1

    Dabei seit:
    9. Dezember 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Franken
    @alex2008: Danke schonmal, das dachte ich mir schon.

    Weisst du oder jemand anderes, welcher Hersteller wirklich drinsteckt? Habe ich auch nach einiger googelei nicht herausbekommen.
     
  9. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Also wenn man das Heizungswasser anständig aufbereitet, dann taugen diese MAtten schon was? Nur mit normalem Leitungswasser verschlammen die?
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Nicht man, sondern eine Fachfirma. Diese Arbeiten gehören nicht in die Hand eines Betreibers. Aber diese Infos sind ja in meinem Link zu finden :shades

    Gruß

    Bruno
     
  12. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Meinte ich doch...

    Also wenn ich von einer Fachfirma aufbereitetes Wasser einfüllen lasse, dann sind die Kapillarmatten schon zu empfehlen?

    Haben die dann Vor- oder Nachteile, wenn man die Verschlammung ausser acht lässt?
     
Thema:

Wand-/Bodenheizung mit Kapillarmatten

Die Seite wird geladen...

Wand-/Bodenheizung mit Kapillarmatten - Ähnliche Themen

  1. 11,5cm Wand entfernen mit "Balken"?

    11,5cm Wand entfernen mit "Balken"?: Hallo liebe Community, ich würde gerne in einem Altbau Bj.1960 eine Wand entfernen. Jetzt ist mir im Grundrissplan - der liegt nur vor - ein...
  2. Die wand riecht sehr unangenehm

    Die wand riecht sehr unangenehm: Hallo, ich hoffe, mir kann hier jemand ein paar Ratschläge geben. Ich habe letzten sommer in einem zimmer zwei halbe Wände hellblau gestrichen....
  3. Nische in Wand mauern

    Nische in Wand mauern: Tag zusammen. Ich plane in unserem Bad eine Nische im Bereich der Dusche und oberhalb des Waschbeckens in die Wand zu mauern, als abläge für...
  4. Riegips unter Holzdekor direkt auf die Wand?

    Riegips unter Holzdekor direkt auf die Wand?: Ich plane eine Vorsatzschale mit einer größeren Nische im Wohnzimmer. Es sind keine Außenwände betroffen. Die Nische soll mit einem Holzdekor...
  5. Ständerwerk Wand mit Schiebetür?

    Ständerwerk Wand mit Schiebetür?: Hallo wir bauen gerade unseren Keller aus und haben dort auch eine neue Trennwand vorgesehen. Ich habe die Wand mit einem Ständerwerk und...