Wand entfernt. Fliesen legen.

Diskutiere Wand entfernt. Fliesen legen. im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen. Schwieriges Problem :-) Wir haben eine Mauer entfernt. Einen Durchbruch zwischen Wohnzimmer und Esszimmer. Und haben nun...

  1. #1 JensWeller, 19. März 2013
    JensWeller

    JensWeller

    Dabei seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verfahrenstechniker
    Ort:
    Balingen
    Hallo zusammen.

    Schwieriges Problem :-)

    Wir haben eine Mauer entfernt. Einen Durchbruch zwischen Wohnzimmer und Esszimmer. Und haben nun einen Graben. Also bzw. der Graben wurde schon mit Estrich geschlossen. Doch jetzt haben wir ein Problem mit den Fliesen. Die Fliesen wurden im viertel Verbund durch alle Räume verlegt. Die Fliesen die nun "nur" bis zur Mauer gingen habe ich sauber entfernt. Könnte nun also wieder theoretisch ganze Fliesen einsetzen. Wenn da nicht die Aussparungen teilweise zu groß wären. Zu groß heißt, dass an manchen Stellen die Fugenbreite bis zu einem cm groß wären. Statt ansonsten 0,5 cm. Sieht bescheiden aus.

    Die erste Antwort die ich wohl bekommen werde ist dass ich einfach eine Trennfuge in der Mitte mit Silikon ziehen soll. Wäre ja ne Idee. Da aber die Mauer aber eine Ecke hatte, also die beiden Restmauern treffen nicht aufeinander, kann ich die fuge nicht gerade durchziehen. Eine Lösung ohne wäre mir lieber.

    Wird es wohl eher nicht geben. Aber fragen kostet ja nichts. Und ein bisschen Hoffnung habe ich immer :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Konsequent andere Fliesen nehmen
     
  4. #3 JensWeller, 19. März 2013
    JensWeller

    JensWeller

    Dabei seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verfahrenstechniker
    Ort:
    Balingen
    Jetzt nur für den Bereich wo die Mauer stand?
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    ja, ich find das hübscher als so ein verlaufendes Fugenbild. Da fragt euch auch jeder was da passiert ist. Wenn du da jetzt ein Fliesenband herziehst und das betonst dann ist klar das da eine Wand war...
     
  6. Marco B

    Marco B

    Dabei seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen, Platten,- und Mosaikleger
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    "Kommunikation ist Alles"
    Etwas mehr Aufwand, aber ich würde auf jeder Seite der ehemaligen Mauer eine komplette Schicht entfernen (rausstemmen) und anschl. neu verlegen und die Fugen gleichmäßig aufteilen, sollte für einen Fachmann kein Problem darstellen.

    Von der Idee mit den ganz anderen Fliesen halte ich gar nichts, da wird auch jeder halbwegs intelligente Mensch sehen, dass es nicht original ist und dort mal etwas anderes vorhanden war, sieht aus wie gewollt und nicht wie gekonnt:

    Gruß,

    Marco
     
  7. #6 JensWeller, 20. März 2013
    JensWeller

    JensWeller

    Dabei seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verfahrenstechniker
    Ort:
    Balingen
    Was meinst du mit einer ganzen Schicht. Ich entferne Fliesen immer ganz und nicht Schichtenweise. :-)

    Aber auf anraten werde ich nun doch eine Dehnfuge einbauen. Nur blöd dass ich den Graben nun schon ausgegossen habe ohne Trennfuge. Mist. Nachträglich mit Flex ist nicht so toll oder?
     
  8. kappradl

    kappradl Gast

    Ist der Estrich schwimmend?
    Wie wurde der "Graben" gegossen? Auch schwimmend?
     
  9. #8 JensWeller, 20. März 2013
    JensWeller

    JensWeller

    Dabei seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verfahrenstechniker
    Ort:
    Balingen
    Schwimmend? Was heißt das genau. Sorry.

    Also darunter ist Styropor. Und auf dem Styropor ist die Fussbodenheizung. In dem Bereich wo die Mauer stand ist natürlich keine Fußbodenheizung aber auch Styropor. Die 3 Estriche habe ich mit Wellenverbinder und Harz verbunden.
     
  10. #9 JensWeller, 22. März 2013
    JensWeller

    JensWeller

    Dabei seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verfahrenstechniker
    Ort:
    Balingen
    Für was genau war die gegenfrage gut?
     
  11. #10 Gast036816, 23. März 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    au weia - dann mach lieber keine fliesen drauf, flick lieber einen alten teppich rein!
     
  12. kappradl

    kappradl Gast

    Um herauszufinden, ob und wo eine Fuge notwendig ist.
    Der Fliesenleger oben meinte übrigens, dass du die Fliesen in einem größeren Bereich um die Lücke wegnehmen sollst, so dass man die Fugenabstände beim Neuverfliesen besser ausgleichen kann.
     
  13. #12 JensWeller, 24. März 2013
    JensWeller

    JensWeller

    Dabei seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verfahrenstechniker
    Ort:
    Balingen
    Schön. Ich habe nur nachgefragt. Da ich auf meine Antwort auf die Gegenfrage nichts mehr gehört habe. Denn nur Gegenfragen zu stellen ist ja unnütz.

    Und wo ist dann nun eine Fuge notwendig. Oder besser gesagt wo wäre eine Fuge notwendig gewesen?

    Denn jetzt ist es zu spät. So lange konnte ich nicht warten.

    Fliesen sind drin. In den Fliesen ist nun eine Dehnfuge. Im Estrich nicht.

    Aber ich habe nun auch noch andere Meinungen angehört. Da wir einen Anhydridestrich drin haben sei das weniger ein Problem wie bei Zementestrich. Diesen kann man über 100 mm² mit Ecken ohne das was reisst.
     
  14. #13 Gast036816, 24. März 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    was erwartest du? den fehler hast du bereits gemacht, bevor du gefragt hast. verbuch es unter leergeld!
     
  15. #14 JensWeller, 24. März 2013
    JensWeller

    JensWeller

    Dabei seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verfahrenstechniker
    Ort:
    Balingen
    Wie "was erwartest du". Was soll ich erwarten.

    Ich habe lediglich nachgefragt was die Gegenfrage soll. Wenn ich die Gegenfrage doch beantwortet habe, sollte ich hierzu wieder eine Antwort erhalten. Oder nicht.

    Ich habe jetzt nicht erwartet dass du vorbei kommst und die Trennfuge rein machst.

    Und klar habe ich gefragt, nachdem ich den Fehler gemacht habe. Dachte dazu sei ein Forum unter anderem da. Hilfe zu erwarten wenn mal was schief gelofen ist.

    Aber wenn schon so antworten kommen.
     
  16. #15 Gast036816, 24. März 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    mit der antwort der gegenfrage hast du die letzte und wichtigste information samt deinem bolzen offen gelegt. da war bereits alles zu spät! alle ratschläge waren bis dahin sowieso falsch, weil du das kraftschlüssige verbinden von 3 estrichen verschwiegen hast.
    ich kann dir nur raten, nimm die fliesen wieder raus, schneide 2 fugen in den zusammengeflickten estrich, am besten da, wo einmal die wand war. verfülle die fugen elastisch und übernimm die fugen im neuen fliesenbelag. wenn sich der estrich seine fugen selbst sucht, wird er sie finden und zeigt es dir im fliesenbelag.
     
  17. kappradl

    kappradl Gast

    Ja entschuldigung. Ich bin kein Fachmann für Estrichfragen. Ich hielt die Frage allerdings für wichtig. Eine Antwort meinerseits, ob und wo du eine Dehnungsfuge brauchst, wäre aber nur eine Laienmeinung und daher nicht im Sinne dieses Forums.
    Nun hast du Fakten geschaffen und eine Fuge aus rein optischen Gründen eingebaut. Ob das hält, wird sich zeigen. Wenn der Estrich reißt, reissen die Fliesen mit.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 JensWeller, 24. März 2013
    JensWeller

    JensWeller

    Dabei seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verfahrenstechniker
    Ort:
    Balingen
    Bitte was?

    Ist ja klar das es 3 Estriche sind. Der links von der Mauer, der Rechts von der Mauer und der Estrich wo die Mauer war.

    Abwarten. Wenns dann reisen sollte dann mach ich nen komplett neuen Boden rein. Aber vorher schon so viel arbeit machen. Nein Danke.
     
  20. #18 Gast036816, 24. März 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dann hoffe ich für dich, dass es gut geht!
     
Thema:

Wand entfernt. Fliesen legen.

Die Seite wird geladen...

Wand entfernt. Fliesen legen. - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  3. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  4. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...
  5. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...