Wand im Wohnzimer feucht ! Was nun ?

Diskutiere Wand im Wohnzimer feucht ! Was nun ? im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, ich habe heute eine Schrankwand im Wohnzimmer abgebaut und dahinter war leider alles feucht. Nun würde ich gerne wissen, wie ich konkret...

  1. #1 jallipapp, 1. Januar 2010
    jallipapp

    jallipapp

    Dabei seit:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kriminalhauptkommissar
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo, ich habe heute eine Schrankwand im Wohnzimmer abgebaut und dahinter war leider alles feucht.
    Nun würde ich gerne wissen, wie ich konkret vorgehen muss, um den Schaden zuverlässig und kostengünstig zu beheben.
    Ich habe hier schon des öfteren von "robby" gelesen, kann aber irgendwie keine privat Mail an ihn schicken.
    Gibt´s noch jemand anderen, der den Schaden begutachen und ggf. beheben kann ?

    Viele Grüße,

    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Sichere

    mal den Tatort und warte ab, bis dein Account freigeschaltet ist.

    Dann klappts auch mit der PN an Robby.
     
  4. #3 jallipapp, 1. Januar 2010
    jallipapp

    jallipapp

    Dabei seit:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kriminalhauptkommissar
    Ort:
    Mönchengladbach
    hier ein Foto
     
  5. #4 Julius, 1. Januar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2010
    Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Hallo Michael,

    erstmal willkommen im Forum!

    Vermutlich bist Du als ganz neuer Nutzer noch nicht komplett freigeschaltet. Danach sollte auch das Versenden von PM klappen.

    Also:
    Worin besteht denn der Schaden?
    Meinst Du den am Möbel?
    Oder vermutest Du einen am Gebäude?

    Der kann, muß aber nicht vorliegen - oft ist es nur ein Nutzerfehler. Also unzureichende Heizung und Lüftung, meist in Verbindung mit zu dicht an der Wand stehenden Möbeln.

    Bist Du Mieter oder Eigentümer des Gebäudes/der Wohnung?

    Dann sieht man weiter.


    Gruß,
    Julius

    Nachtrag:
    Hab grad das Bild gesehen. Das war ein raumhohes Einbaumöbel. Und dann wohl noch an einer Gebäude-Außenecke...
    Vermutlich nicht/ungenügend hinterlüftet.
    Gar nicht gut. Also kein Wunder, daß es so aussieht!
     
  6. #5 jallipapp, 1. Januar 2010
    jallipapp

    jallipapp

    Dabei seit:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kriminalhauptkommissar
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo Julius,

    ja, ich bin ganz neu, weil ich eben erst den Schrank angebaut habe.
    Ich meine den Schaden an den Wänden, insbesondere in den Ecken. Das dunkel gelbliche auf dem Foto ist bereits trocken, aber die schwarzen Stellen sind freucht.
    Ich bin Eigentümer des Hauses und der Schaden befindet sich im Wohnzimmer wo ca. 25 Jahre lang eine Schrankwand vor gestanden hat.

    Sorry, jetzt bin ich auch freigeschaltet. Ich war wohl etwas zu schnell (habe nämlich momentan etwas Panik, da ein solcher Schaden nicht im Budget eingeplant war.
     
  7. #6 jallipapp, 1. Januar 2010
    jallipapp

    jallipapp

    Dabei seit:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kriminalhauptkommissar
    Ort:
    Mönchengladbach

    Es ist genau so wie Du annimmst. Was mache ich den nun ? Und vor allem, wo kommt die Feuchtigkeit denn her ???
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Keine Panik!
    Das dürfte - nach dem Bild zu urteilen - lediglich Kondensationsfeuchtigkeit gewesen sein.
    Ist setze voraus, daß hinter der Mauer das Freie ist (also keine Erde oder so), evtl. liegt der Raum sogar in einem Obergeschoß.

    Du solltest einfach den Raum mal einige Tage normal heizen (ca. 20!C) und regelmäßig (wenn nicht bewohnt, ca. 2x tgl.) gut lüften.

    Dann müßte sich die Feuchtigkeit zurückbilden.
    Später wird man sehen, was zur Sanierung der Mauer bzw. des Verputzes getan werden kann bzw. muß. Dürfte aber ME nicht wild werden.
     
  10. #8 jallipapp, 1. Januar 2010
    jallipapp

    jallipapp

    Dabei seit:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kriminalhauptkommissar
    Ort:
    Mönchengladbach
    Puh, das hört sich ja schonmal gut an.
    Es ist so, dass das Zimmer im EG ist, hinter der Mauer ist also die freie Wildbahn. Saniert wird das Zimmer eh, ich werde also mal heizen und nach zwei Tagen die Tapete entfernen. Bietet sich denn ein Neuverputzen an, dann schlage ich den alten Putz nämlich ab ?
     
Thema:

Wand im Wohnzimer feucht ! Was nun ?

Die Seite wird geladen...

Wand im Wohnzimer feucht ! Was nun ? - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  3. Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?

    Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?: Hallo liebes Forum, ich hoffe, dass ich hier meine Fragen stellen darf und ich hoffentlich die Erleuchtung hier bekomme. Da ich noch nicht selbst...
  4. Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben

    Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben: Gibt es dünne betonfliesen die ich als spritzschutz Hinter nem kochfeld und nem Wasserhahn in der Küche an de Wand kleben kann ? Das ist doch...
  5. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....