Wand raus : Estrich ergänzen

Diskutiere Wand raus : Estrich ergänzen im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Community, wir haben in unserem Haus eine Tragende Wand aus Stahlbeton entfernen lassen. Der Statiker war vorort, hat uns eine...

  1. #1 Lumbermatt, 14. März 2016
    Lumbermatt

    Lumbermatt

    Dabei seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Karlsruhe
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl-Ing. Elektrotechnik
    Hallo Community,

    wir haben in unserem Haus eine Tragende Wand aus Stahlbeton entfernen lassen.

    Der Statiker war vorort, hat uns eine Trägerstruktur berechnet und ein Fachunternehmen hat die Wand ausgesägt und die Träger lt. Planung vom Statiker eingebaut. Vor kurzen war der Statiker zur Abnahme des Vorhabens da um festzustellen das auch alles fachgerecht und wie geplant ausgeführt wurde. Somit ist das ganze auch erledigt.

    Jetzt bin ich dabei das Zusammenführen der Böden Gedanken zu machen. Vom Bestand her ist es ein schwimmender Estrich mit einer Schicht Mineralwolle von ugf. 1 cm. Als Entkopplung zwischen Wand und Estrich wurde eine Art "Wellpappe" benutzt die aber durch das Herausstämmen der Wand ziemlich beschädigt wurde (anbei eine Skizze).

    schnitt.png

    Ich habe etwas Magenschmerzen da einfach einen Nassestrich reinzugießen weil ich befürchte dass die ganze Feuchtigkeit in die vorhandene Dämmschicht eindringen würde. Trockenschüttungen + Trockenestrich habe ich auch in Betracht genommen aber ich weiß nicht ob es für so ein geringen Streifen (0,15 x 3,20 m) etwas bringen würde.

    Wie würdet ihr das Problem in Angriff nehmen ?

    Vielen Dank an alle und einen schönen Tag noch.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was für eine Art Estrich?
    Estrichhöhe?
    Wie groß sind die einzelnen Estrichflächen?
    Gibt es eine FBH?

    Die erste Frage wird sein, ob man hier eine Fuge vorsehen muss, oder ob man die beiden Flächen kraftschlüssig miteinander verbinden kann. Eine Skizze die die Flächen zeigt wäre vielleicht hilfreich.
     
  4. #3 Lumbermatt, 14. März 2016
    Lumbermatt

    Lumbermatt

    Dabei seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Karlsruhe
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl-Ing. Elektrotechnik
    Hallo,

    Also was es für ein Estrich ist weiß ich nicht mit Sicherheit. Ich weiss nur das der Estrich Bestand ist also Bj. 1963. Ich würde auf Zementestrich tippen.

    Höhe : Anbei ein Foto wo man es relativ gut erkennen kann.

    IMG_20160314_160536.jpg

    0-2 cm (2 cm) : Mineralwolle
    2-5 cm (3 cm) : Estrich
    5-6 cm (1 cm) : Parkett (direkt auf dem Estrich verklebt)

    Fußbodenheizung gibt es keine.

    Der einzelnen Flächen sind :
    - Raum 1 (Küche) : 12 m²
    - Raum 2 (Wohnzimmer) : 33 m²

    (Zum besseren Verständnis habe ich einen kleinen Grundriss angefügt, die mit einem Pfeil gekennzeichnete Mauer ist die die entfernt wurde).
    Ebene 0 copy.jpg

    Besten Dank
     
  5. Lebski

    Lebski Gast

    Eine Seite muss als Raum (Dehn) Fuge gemacht werden und im Belag übernommen werden (ausser bei schwimmenden Belag, da muss die Unetgrundfuge nicht zwangsläufig übernommen werden).

    Der Estrich ist zu dünn. Warten wird man auch nicht ewig wollen, deshalb ist ein schwindfreier Trockenmörtel mit früher Belegbarkeit zu empfehlen. Alternativ Epoxi oder Acrylmörtel (Teuer).

    Einseitig (ich sag mal zur Küche hin, bitte selbst entscheiden), 4 Löcher pro lfm Stirnseitig bohren und Rippelstahlanker einkleben. Miwo ergänzen und mit Folie abdecken. Gebohrte Seite mit Epoxidharz (Haftbrücke) einstreichen. Andere Seite (zum Wohnzimmer) einen Randstreifen aus 5 mm PE-Schaum stellen. Dann Lücke schließen.
    Danach feststellen, dass beide Seiten unterschiedliche Höhen haben, laut fluchen, Schleifmaschienen mieten, Wohnung versauen und dann immer noch nachspachteln müssen. Zum Schluß das Dehnfugenprofil einbauen. Wird sicher ein Spaß!
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wand raus : Estrich ergänzen

Die Seite wird geladen...

Wand raus : Estrich ergänzen - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  3. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  4. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  5. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...