Wandabstand zum Treppenaufgang

Diskutiere Wandabstand zum Treppenaufgang im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, wie viel Abstand lässt man ungefähr beim Treppenaufgang zur Wand? Wenn ich die Treppe hoch gehe meine ich die Wand, auf die man...

  1. anton8

    anton8

    Dabei seit:
    17. April 2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BK
    Ort:
    Paderborn
    Hallo,

    wie viel Abstand lässt man ungefähr beim Treppenaufgang zur Wand?

    Wenn ich die Treppe hoch gehe meine ich die Wand, auf die man schaut.

    Man muss ja gescheit mit den Möbeln usw. um die Ecke kommen.

    Welchen Abstand von der letzten Treppenstufe zur Wand sollte man ungefähr nehmen, 1 Meter?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Mindestmaß nach DIN 18065, Tabelle 1, Punkt 6.3 = nutzbare Treppenlaufbreite

    Erfahrung aus der letzten Möbellieferung: nimm freiwillig mehr !
    Neuerdings werden Möbel zum größten Teil vormontiert geliefert, anstatt sie vor Ort zusammenzubauen.
    Gleiche Couch, gleiche Abmessungen, gleicher Funktionsumfang: alt=4 Teile; neu: 2 Teile

    Gruß
    Holger
     
  4. anton8

    anton8

    Dabei seit:
    17. April 2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BK
    Ort:
    Paderborn
    Ich glaube du meinst den falschen Abstand.

    Treppe2.jpg

    Hier mal ein Beispielfoto.

    Ich meine den Abstand bis zur nächsten Wand, damit man gescheit um die Kurve kommt.
     
  5. #4 toxicmolotow, 8. Januar 2014
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Hat er doch genannt.

    Weniger als die Treppenlaufbreite würde praktisch zu einem Nadelöhr führen.

    Wir haben dort 1,10 m bei einer 90er Treppe und das ist schon eng.
     
  6. #5 Skeptiker, 8. Januar 2014
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Immer mindestens die lichte Laufbreite, abhängig von den örtlichen Umständen (aufzustellende Möbel, Ausweichen sich begegnender Personen ...), besser mehr.
     
  7. #6 Friedl1953, 8. Januar 2014
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Ist doch eigentlich wie ein Flur, wäre es falsch wenn ich sage, grundsätzlich mindestens 1,2 aufwärts? Alles andere würde ich persönlich als zu eng empfinden.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Skeptiker, 8. Januar 2014
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Im Gegensatz zu einem Korridor kannst Du bei einer Treppe auf den Podesten aber sperrige Gegenstände über das Eck des Geländers heben. Das geht weder an Türen, noch in Korridoren. Im Einfamilienhaus stellen deshalb 80 cm die untere Grenze dar (wie bei Treppen), mehr kann praktisch sein, muss es aber nicht. Interessant ist zum Beispiel auch die Breite dahinter liegender Türen, welche im lichten Durchgangsmaß deutlich kleiner sein können.
     
  10. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    "tP" Podesttiefe ist das rotbepfeilte Maß aus der DIN. Siehe Bild B4 in der DIN. Und die DIN sagt: "... muss mindestens der Treppenlaufbreite entsprechen..." (es steht da diesmal ausnahmsweise nicht 'sollte') Gut geeignet zum Möbel einbringen sind Türen die genau in Flucht der hochlaufenden Treppe liegen. Denn der "untere" Träger kann ja keinen Schritt zur Seite machen, so wie der "obere" Träger auf dem Podest. Gruß Holger
     
Thema:

Wandabstand zum Treppenaufgang

Die Seite wird geladen...

Wandabstand zum Treppenaufgang - Ähnliche Themen

  1. Putz/Risse am Treppenaufgang sanieren

    Putz/Risse am Treppenaufgang sanieren: Hallo Community, bei meinem Haus ist der Treppenaufgang mit abbröckelnden Putz und Rissen übersehen. Im Frühjahr möchte ich den...
  2. Wärmverlust bei komplett verglasten Treppenaufgang und Dachfenstern reduzieren

    Wärmverlust bei komplett verglasten Treppenaufgang und Dachfenstern reduzieren: Hallo liebe Bauspezies ;-) ich hoffe ich bin hier mit meinem Thema im richtigen Bereich gelandet. Sollte dies nicht der Fall sein, wars keine...
  3. Hilfe erbeten: Bungalow, Treppenaufgang zum ungedämmten Dach wie verkleiden?

    Hilfe erbeten: Bungalow, Treppenaufgang zum ungedämmten Dach wie verkleiden?: Hallo zusammen, ich baue gerade einen Bungalow. Dieser wurde aus Kostengründen mit einer Dämmung auf der Beton-Erdgeschossdecke versehen. Auf...
  4. Wie Ecke Treppenaufgang vor schmuddeligen Kinderhänden schützen?

    Wie Ecke Treppenaufgang vor schmuddeligen Kinderhänden schützen?: Guten Morgen, nachdem das Haus nun bezogen ist zeigen sich in der „Praxis“ die einen oder anderen Dinge. Nach der Haustüre geht es bei uns...
  5. Nasse Außenwand am Treppenaufgang

    Nasse Außenwand am Treppenaufgang: Hallo an alle, ich habe folgendes Problem (siehe Bilder) Die Wand ist total naß aber ich weiß nicht, wie ich den Schaden beheben kann oder...