Wandanschluß Dampfsperre auf verputze Wand

Diskutiere Wandanschluß Dampfsperre auf verputze Wand im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen ! Wie kann ich bei einer bereits verputzen Wand (Altbau-Putz hällt noch sehr gut) Die Dampfsperre luftdicht anschließen ?...

  1. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    Hallo zusammen !

    Wie kann ich bei einer bereits verputzen Wand (Altbau-Putz hällt noch sehr gut)
    Die Dampfsperre luftdicht anschließen ?

    Kleberaupe/Anpresslatte soweit klar.

    Aber vom optischen her sieht man ja diese kleine Konstruktion dann immer an den Übergängen Decke/Wand.

    Frage zur Situation Bad:
    Es gibt ja diese Übergangsstreifen zum Einputzen.
    Könnte ich diese verwenden-mit fliesenkleber einspachteln auf dem Putz-dann darauf Fliesen legen ?
    Reicht das zur Herstellung Lufddichtheit ?

    Andere Möglichkeit den Putz runterzufräsen im Anschlußbereich Decke/Wand-neu einzuputzen-möchte ich eigentlich nicht.

    Gruß und danke helge 2
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.783
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Helge, ich denke, keiner weiss so genau was du willst.

    mach mal ein Bild der Situation.

    Peeder
     
  4. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    Ganz einfach.

    Im Altbau wird eine Decke mit GKP/Dampfsperre abgehangen.
    Wie bekomme ich den Luftdichten Anschluß an dem bereits bestehenden Wandputz ?
    Die Folie hängt ja runter an den Wänden dann.

    Beim Neubau kann diese ja eingeputzt werden.
    Aber wie bei der Sanierung ?
    Wandputz soll erhalten bleiben.

    Gruß helge 2
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich weiß net, wo dein Problem ist. Die Folie ist doch über den Latten, da kommt doch noch der GKP drunter. In dem Zwischenraum befindet sich der Anschluß und wird von den Platten dann verdeckt.
     
  6. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    Ich kann im Moment keine Bilder machen.

    Ein kleines Bad.
    UD-Profile an den Wänden umlaufend.
    CD-Profile mit Direktabhängern an den Holzbalken.
    CD-Profile als Tragprofile mit Kreuzverbindern.

    In dem Zwischenraum Minneralwolle-Dämmbahnen.

    UK.UD+eingefügtes CD-Proifil sind gleich.
    Darunter befestige ich die Dampfsperre und schraube darauf die GKP.

    Folglicherweise bleiben nur 12,5mm eben der GKP.

    Dampfsperrfolie sollte aber ca.5 cm nach unten an der Wand gehen incl.Kleberaupe.

    Vom Optischen her immer sichtbar.
    Sorry,weiß nicht wie ich es besser erklären kann.

    Oder ein paar Tage auf ein Bild warten.

    gruß helge 2
     
  7. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    Wie schon gesagt von mir.Im Neubau kann dieser Überstand ja auch eingeputzt werden mit spez.Bändern ohne Kleberaube.
    Aber was ist die beste Lösung auf bestehenden Altputz ?
    Ohne diesen runterzufräsen.
    Einfach abschlagen ist nicht-Knochenhart-da wurde guter MG 2 verwendet.(wohl mit Zementüberschuß)

    Gruß helge2
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Kannst du nicht den Folienanschluß nach Oben machen? Also erst umlaufend einen Folienstreifen montieren, den nach OBEN gehen lassen, kleben, dübeln und dann auf die Fläche reinklappen, befestigen, Dampfsperre anbringen?
     
  10. #8 Gast943916, 16. April 2013
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    in diesem Fall keine Klebraupe, sondern SIGA Twinet verwenden,
    wie willst du sonst die Folie an der UK befestigen?
     
Thema:

Wandanschluß Dampfsperre auf verputze Wand

Die Seite wird geladen...

Wandanschluß Dampfsperre auf verputze Wand - Ähnliche Themen

  1. Verputzen nach entfernen der Fliesen

    Verputzen nach entfernen der Fliesen: Hallo, erstmal möchte ich mich kurz Vorstellen. Ich heiße Matthias, bin 27 Jahre alt und stolzer Besitzer eines Hauses. Momentan sind wir am...
  2. Dehnfuge Kamin zur Wand

    Dehnfuge Kamin zur Wand: ich habe ein kleines Problem, ich habe einen 3 Schaligen Kamin, den ich direkt an die Wand gemörtelt habe, laut Hersteller und Baustoffhändler ist...
  3. Verputzen mit Amierungskleber

    Verputzen mit Amierungskleber: Hallo, Habe meine Garage abgerissen. Diese war beim Nachbar angedauert, jedoch hat jede ihre eigene Wand. Durch den Abriss ist jetzt die eine...
  4. Dampfsperre vs. -bremse: warum ist der Einbau ungleich schwieriger?

    Dampfsperre vs. -bremse: warum ist der Einbau ungleich schwieriger?: Tag zusammen. Habe jetzt ein paar Stunden in das Thema gesteckt und trotzdem nichts dazu gefunden: Man liest ja überall, dass eine Dampfsperre...
  5. Normale Luftfeuchtigkeit, feuchte Wand?

    Normale Luftfeuchtigkeit, feuchte Wand?: Hall zusammen, Wir haben ein 9 Jahre altes freistehendes Einfamilienhaus. Kann es bei normaler Luftfeuchtigkeit zu Schimmelbildung an der Wand...