Wandaufbau für Waschraum - brauche dringend Input

Diskutiere Wandaufbau für Waschraum - brauche dringend Input im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Ja, ich weiß. Wandaufbau wird hier schon zu genüge diskutiert. Trotzdem komme ich für mein Anliegen auf keinen Nenner und brauche dringend Tipps....

  1. benpen

    benpen

    Dabei seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafiker
    Ort:
    Pfedelbach
    Ja, ich weiß. Wandaufbau wird hier schon zu genüge diskutiert. Trotzdem komme ich für mein Anliegen auf keinen Nenner und brauche dringend Tipps.

    Mein Neubau habe ich mit Ytong gebaut. Über unserer Garage haben wir aber einen kleinen Raum und eine Loggia. Die zwei Aussenwände sind eine Holzkonstruktion. Den Raum nutzen wir als Waschraum (Waschmaschine und Trockner)
    In meiner Statik und den Wärmeschutznachweis steht nichts vom Wandaufbau für diese zwei Wände (ist ja auch nicht viel).

    Wie sollte also, Eurer Meinung nach der Wandaufbau aussehen?
    - Die Balken haben eine Stärke von 120 mm.
    - Aussen würde ich schon gern eine Fassadendämmplatte anbringen. Oder?
    - Zwischenbalkendämmung ist klar.

    Aber was kommt noch?
    So wie ich gelesen haben, ist OSB aussen nicht gut und Fermacell aussen auch nicht.
    Was mir halt auch wichtig ist, das es langfristig nicht schimmelt und genut Feuchtigkeit austreten kann (obwohl auch ein Fenster vorhanden ist) da es ja schon eher ein Feuchtraum ist.

    So genug gefaselt. Hoffe ich bekomme hier Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. benpen

    benpen

    Dabei seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafiker
    Ort:
    Pfedelbach
    Hier noch eine Zeichnung :)
     
  4. benpen

    benpen

    Dabei seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafiker
    Ort:
    Pfedelbach
    Jetzt aber

    Nee doch nicht:
     
  5. benpen

    benpen

    Dabei seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafiker
    Ort:
    Pfedelbach
    Kann mir denn keiner helfen??
    Ist echt dringend

    Mein aktueller Stand ist so (aussen nach innen):

    Putz
    Aussendämmung PUR Hartschaum 30-40 mm
    OSB-Platte oder DWD-Platte oder Fermacell?
    Klemmfilz 120 mm
    Dampfsperre (ist das nötig?)
    OSB-Platte 15 mm
    Rigips


    Bitte bitte, sag doch mal jemand was!

    Danke
    BP
     
  6. #5 Shai Hulud, 15. Januar 2008
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Hallo benpen,

    Tröste Dich, ich kriegs auch von zwei völlig unterschiedlichen Rechnern nicht hin... :fleen :mauer

    Probiers mal damit[​IMG], dein Bild dort hochladen und den Forum-Link dann hier einfügen. Vorschau benutzen.

    Wie kommt es denn, daß es so eilig ist? :confused:

    "Hoffe ich bekomme hier Hilfe."
    Das dürfte schwierig werden, leider kommt man mit Patentrezepten oft nicht weit. Wenn Bauen so einfach wäre, könnte es ja jeder. :konfusius
     
  7. #6 kasia211176, 15. Januar 2008
    kasia211176

    kasia211176

    Dabei seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichnerin 3D
    Ort:
    Herbolzheim
    hallo
    ok ich gehe mal davon aus das dach auch mitgemacht wird
    1. Wärmedämmung zwischen die Dachsparren einbauen
    Pavatherm WLG 045
    Fabrikat: Pavatherm

    1a. Wie in 1. jedoch diesmal in Wandkonstr.

    2. wie Pos1. vor, jed. Pavatherm NK unter Dachsparren
    und auf Wandkonstr. durchgehend

    3. Dampfbremse Luftdichtigkeitsschicht
    z.B.Sisalit fertig verlegt auf die
    Dachschalung u. Wandkonstr.

    4. Spanplatten OSB als Wandverkleidung stärke ca. 19 mm

    4a. wie vor jedoch Stärke ca. 28 mm Boden u.Dach

    5. Kunststoff – Lüftungsstreifen
    Im Bereich der Traufe einbauen

    und lass blos die finger davon eine osb platte aussen anbringen zuwollen
    osb und dampfsperre im innen bereich ist doppeltgemoppelt
    osb reicht aus da es als dampfsperre fungiert

    gruß kasia
     
  8. benpen

    benpen

    Dabei seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafiker
    Ort:
    Pfedelbach
    Danke für deine Antwort.

    Also das Dach ist schon gemacht. Hier mal ein Bild:
    [​IMG]

    Das Gelbe auf dem Bild sind die Balken, die ich verkleiden muss.
    1. Was heißt bei Dir NK?
    2. Was meinst du mit 3. Soll ich also direkt auf die Balken innen eine Dampfbremse einbauen?
    3. Meinst du solche Lüftungsstreifen, welche z.B. auch in Türen unten drin sind? Dann ist direkt hinter dem Lüftungsstreifen die Wärmedämmung.
    4. Und aussen DWD ist OK?
    5. Ich versteh dich dann so: Dampfbremse statt Dampfsperre.

    Gruß
    BP
     
  9. benpen

    benpen

    Dabei seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafiker
    Ort:
    Pfedelbach
    Ich werde es jetzt so machen: (Irgendwie sind die Leute hier nicht so beteiligungs-freudig, wie in anderen Foren. Wenn der Aufbau jetzt total falsch ist, wird sich hoffentlich jemand melden.)

    Putz
    Aussendämmung PUR Hartschaum 30-40 mm
    DWD-Platte?
    Klemmfilz 120 mm
    OSB-Platte 15 mm
    Rigips

    Fertig. Schluss. Aus. ;)

    Dampfsperre oder Dampfbremse lasse ich weg. Ich nehme ja OSB.
    So und jetzt geh ich Material kaufen!

    BP
     
  10. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Dann verkleb Deine OSB aber bitte wenigstens mit Siga oder KB oder Ampa oder ...
     
  11. benpen

    benpen

    Dabei seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafiker
    Ort:
    Pfedelbach
    Zum Mauerwerk und miteinander?

    Gute Idee denke ich
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Die Plattenstösse sowieso.
    Seitlicher Anschluss? Zum Mauerwerk wird das Klebeband eher weniger geeignet sein. Da müsstest Du was anders nehmen. Ne Fensterfolie oder so.

    Gruß

    Thomas
     
  14. benpen

    benpen

    Dabei seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafiker
    Ort:
    Pfedelbach
    Danke für die Hilfe.

    Könnte ich die DWD-Platte auch durch Fermacell austauschen??
     
Thema:

Wandaufbau für Waschraum - brauche dringend Input

Die Seite wird geladen...

Wandaufbau für Waschraum - brauche dringend Input - Ähnliche Themen

  1. Brauch-Warmwasser nur ein Rinsal

    Brauch-Warmwasser nur ein Rinsal: Werte Bauexperten, das Brauchwasser wird bei uns in einem REFLEX Speicher-Wassererwärmer, Type VF 300-2S, (Inhalt 295 l) erwärmt.Nebenbei, die...
  2. Welcher Wandaufbau für Neubau

    Welcher Wandaufbau für Neubau: Hallo zusammen, wir planen ein EFH in Massivbauweise und stehen momentan vor der Frage welchen Wandaufbau wir nehmen sollen. KFW Förderung...
  3. Okal Fertighaus 1972 neuer Wandaufbau

    Okal Fertighaus 1972 neuer Wandaufbau: Hallo, habe schon vor 8 Jahren ein Okal Fertighaus in Frankfurt abgebaut und in Spanien wieder aufgebaut. Da die Belastungen im Haus ja nicht ohne...
  4. SD Wert Dampfbremse - bitte dringend um Hilfe

    SD Wert Dampfbremse - bitte dringend um Hilfe: Hallo, ich bin neu hier und habe mich hier angemeldet, weil ich dringend Rat bräuchte! Im OG unseres EFH (Bj. 1991) habe ich in den letzten...
  5. Fragen zum Energieberater - was brauchen wir wirklich?

    Fragen zum Energieberater - was brauchen wir wirklich?: Danke für Ihre Antworten. Es haben sich nun noch folgende Fragen ergeben: 1.) Der Energieberater hat uns zwei Angebote gemacht:...