Wandaufbau KS+WDVS, Poroton oder Porenbeton?

Diskutiere Wandaufbau KS+WDVS, Poroton oder Porenbeton? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, nach Tagelangen lesen und suche benutzen muss ich jetzt doch mal eine Frage stellen. Ich will im Frühjahr ein Einfamilienhaus nach...

  1. #1 freshmaker, 2. Februar 2010
    freshmaker

    freshmaker

    Dabei seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    nach Tagelangen lesen und suche benutzen muss ich jetzt doch mal eine Frage stellen.

    Ich will im Frühjahr ein Einfamilienhaus nach KFW Standard bauen, nun stellt sich die ein oder andere Frage nach dem Wandaufbau? Porenbeton, Poroton mit Perlite gefüllt oder KS+WDVS? Welche Heizung? bei der Heizung tendiere ich zu einen Holzvergaser, da ich die Arbeit nicht scheue und ich denke das man am wenigsten von irgendwelchen (ich sag mal Energieriesen) abhängig bin da man ja Holz auch Privat kaufen kann.

    Da ich nich von Fach bin frage ich mich wie verhält es sich mit dem Taupunkt bei KS mit WDVS, besteht da die Gefahr das es hinter dem KS zwischen den WDVS schimmelt? Wenn ja werde ich es wahrscheinlich die nächsten Jahre nicht mitbekommen da der Schimmel nicht sofort nach innen oder außen durchtringt oder? (wohl eher nach innen da WDVS nicht so durchgängig ist)

    Mein BU meint das KS + WDVS das beste Preisleistungsverhältnis hätte und das bei Poroton die Gefahr von Wärmebrücken besteht wenn Steine geschnitten werden ( da nicht mehr die Verzahnung gegeben ist und Perlite etwas rausrieselt/fällt) und das Poroton und Porenbeton deutlich teuerer sind.

    Im Voraus schon mal Danke für die Antworten

    Gruß Freshmaker
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    um die Sache abzukürzen, behaupte ich mal:
    - Du hast keinen eigenen Planer, sondern nur einen StempelAugust (wird hier nicht gerne gesehen)
    - Du hörst viel Schmarn
    - Du hast keine Vorstellung wieviel Sachen man abwägen muß, um für seinen Bau eine optimale Lösung zu bekommen
    - bei Joseph ist KS+WDVS viel teurer als Poroton
    - bei der Außenwandwahl gibt es tiefe Meinungsverschiedenheiten, die durchaus regionale Wurzeln haben - bereits in vielen threads immer wieder durchgekaut
    - Du hast noch keinen anderen thread dazu gelesen

    Zum Thema rausrieseln mein Lieblingsbild:
    [​IMG]

    Gruß
    Frank Martin
     
  4. #3 Shai Hulud, 3. Februar 2010
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Wenn der BU sowieso schon feststeht, dann solltest du dem keine andere Bauweise aufzwingen. Nimm das was der sonst immer und am liebsten baut, alles andere wird teuer und kompliziert.
     
  5. #4 Carden. Mark, 3. Februar 2010
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Überzeugen - nicht überreden oder zwingen.
    Wenn es ein guter ist, wird er immer auch daran interessiert sein mal was neues zu machen.
     
  6. #5 freshmaker, 4. Februar 2010
    freshmaker

    freshmaker

    Dabei seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Bayern
    Der BU würde auch mit Porenbeton oder Poroton bauen er hat gemeint das mit KS und WDVS der günstigste Wandaufbau wäre.

    Nur ich würde gerne von einer andere Seite hören wie es sich mit dem ich sag mal Wasserdampf verhält der nicht so einfach das Styropor durchwandern kann und ob es dann evtl. dazwischen schimmelt oder ist es nur eine Überlegung von mir die gar nicht passieren kann? Wie gesagt bin ja nicht vom Fach.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    KS und WDVS auf der kalten Außenseite ist bauphysikalich ein unbedenkliches System.
    Da gibt es keinen Schimmel zwischen den Schichten weil der Stein immer warm ist.
    Problematisch wird es an Fenstern und Türen. Hier muß man versuchen den Stein ebenfalls "warm einzupacken." Das ist nicht immer so einfach und hier haben die Wände aus PB und Poroton leichte Vorteile.

    pauline

    PS 49 cm dicke Steine mit der besten Wärmedämmwirkung haben etwa die gleiche Dämmung wie 20 bis 24 cm Styropor eines WDVS.
     
  9. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Ich ärgere mich manchmal ein wenig, dass ich mich für 49 cm Poroton mit Perlitfüllung und einem U-Wert von 0,16 entschieden habe, wo doch 17,5 cm KS und 32 cm Styropor einen U-Wert von ca. 0,12 + bessere Statik + besseren Schallschutz ergeben hätte.

    Allerdings wäge ich das dann wiederum mit der angesprochenen Fenster-Problematik, der Chemie und der "weicheren" Haut (in Bezug auf Beschädigungen) ab......
     
Thema: Wandaufbau KS+WDVS, Poroton oder Porenbeton?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. porenbeton oder wdvs

Die Seite wird geladen...

Wandaufbau KS+WDVS, Poroton oder Porenbeton? - Ähnliche Themen

  1. Luftspalt zwischen Betonwand und Porenbeton Vorsatzwand

    Luftspalt zwischen Betonwand und Porenbeton Vorsatzwand: Liebe Experten, die erste Etage unseres Rohbaus ist nun fast fertig und ehe am Dienstag die Decke kommt und mein "Problem" im wahrsten Sinne des...
  2. WDVS Fixierwinkel

    WDVS Fixierwinkel: Hallo, kann mir jemand helfen,ich suche zur fassaden dämmung die Klebewinkel/Fixierwinkel.Die ich verwende wenn ich mit Schaum klebe. Vielleicht...
  3. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....
  4. Porenbeton im Erker abgeplatzt, und nun?

    Porenbeton im Erker abgeplatzt, und nun?: Hallo zusammen! Zuerst einmal, ich bin neu hier und möchte mich einfach, um mich etwas aufschlauen zu lassen, zu unserem heute festgestellten...
  5. Springbrunnenbecken-Umrandung aus YTong/Porenbeton mit Fliesen drauf?

    Springbrunnenbecken-Umrandung aus YTong/Porenbeton mit Fliesen drauf?: Hallo. Spricht etwas dagegen eine alten Umrandung aus Kalksandstein die nur 15cm hoch und mit Fliesen beklebt war, durch eine 25cm hohe...