Wandaufbau mit T16?!

Diskutiere Wandaufbau mit T16?! im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, mein Generalunternehmer will beim Wandaufbau einen Poroton T16 einsetzen. Ist das noch zeitgemäß oder sollte man darauf dringen...

  1. Wucki

    Wucki

    Dabei seit:
    14. Oktober 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Journalist
    Ort:
    Gütersloh
    Hallo zusammen,

    mein Generalunternehmer will beim Wandaufbau einen Poroton T16 einsetzen. Ist das noch zeitgemäß oder sollte man darauf dringen eher in Richtung T7-T9 zu gehen?!
    Wandaufbau ist wie folgt geplant: 17,5cm T16, 14cm Holzwolle als Dämmung, 2cm Luftschicht, 11,5cm Verblender. Wir bauen im Materialmix; im oberen Drittel wird der Wandaufbau so aussehen: 17,5 T16, 14cm WDVS weiß verputzt. Ist der große Rücksprung von 13 cm ein Problem?!

    Danke für Tipps!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,
    T16 als hintermauerwerk ist zeitgemäß. Wärmetechisch bessere steine würden sie auch nicht in 17,5 cm bekommen.
    Wenn der Versprung abdichtungstechnisch ordentlich gemacht wird sehe ich keine weitere probleme.
    Grüße nach GT.
     
  4. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Nachgefragt

    Wie soll das mit der Holzwolledämmung funktionieren?
     
  5. MS221

    MS221

    Dabei seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Odenheim
    Also ich kenne den T16 nur als Glattstein, wenn das bei Ihnen auch ein solcher ist, dann wird das Verputzen auf der Innenseite später teurer weil hier ein besonderer Aufbau notwendig ist (Aussage OHNE Gewähr aber von unserem Gipser)
     
  6. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    @MS221,
    es gibt eine speziell für unverputzte kellerwände eine T16er kellerstein. Der hat glatte oberfläche und wird in fugenglattstrich gemauert und "nur" gestrichen.
    Mfg.
     
Thema:

Wandaufbau mit T16?!

Die Seite wird geladen...

Wandaufbau mit T16?! - Ähnliche Themen

  1. Welcher Wandaufbau für Neubau

    Welcher Wandaufbau für Neubau: Hallo zusammen, wir planen ein EFH in Massivbauweise und stehen momentan vor der Frage welchen Wandaufbau wir nehmen sollen. KFW Förderung...
  2. Okal Fertighaus 1972 neuer Wandaufbau

    Okal Fertighaus 1972 neuer Wandaufbau: Hallo, habe schon vor 8 Jahren ein Okal Fertighaus in Frankfurt abgebaut und in Spanien wieder aufgebaut. Da die Belastungen im Haus ja nicht ohne...
  3. Abgwandelter Rahmenbau (Wandaufbau Ständerbauweise) - funktioniert das?

    Abgwandelter Rahmenbau (Wandaufbau Ständerbauweise) - funktioniert das?: Liebes Bauexpertenforum, ich habe viel gesucht, gelesen und ein wenig davon schon dazu gelernt. Aber so richtig komme ich in meinen...
  4. Wandaufbau beim Neubau - WDVS vs. Vollstein

    Wandaufbau beim Neubau - WDVS vs. Vollstein: Hallo Experten, wir wollen mit einem BU ein REH von ca 137qm bauen, sind uns aber beim Wandaufbau unsicher. Der BU hat erst einmal einen...
  5. Wie findet ihr den Wandaufbau?

    Wie findet ihr den Wandaufbau?: Hallo Leute!, Wie findet ihr die beiden Wandaufbauten, seht ihr irgendwelche Mängel? Und wie könnte man es verbessern? [ATTACH] Mit...