Wandaufbau mit vorgehängter Holzfassade

Diskutiere Wandaufbau mit vorgehängter Holzfassade im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, unser geplanter Neubau (10x10,5) soll eine hinterlüftete Holzfassade bekommen. Der Wandaufbau ist monolithisch in 36,5 Stärke...

  1. savoy84

    savoy84

    Dabei seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo Zusammen,

    unser geplanter Neubau (10x10,5) soll eine hinterlüftete Holzfassade bekommen. Der Wandaufbau ist monolithisch in 36,5 Stärke geplant. Unser GU hat einen Poroton-Stein (S9) für den Wandaufbau vorgeschlagen. Dieser ist ungefüllt, U-Wert 0,23 W/m2K.
    Der U-Wert ist ja an sich schon nicht besonderns gut, zusätzlich wird auch nicht verputzt. Sorge macht uns auch die Winddichtigkeit, wenn man in einen ungefüllten Stein dann noch tausende Schrauben reinjagt. Wir sind daher am überlegen, noch Paratex-Platten außen am Stein anzubringen.
    Das Haus wird im Außenbereich stehen.

    Was sagt ihr zu dem Wandaufbau? Würdet ihr einen anderen vorschlagen?
    Falls noch Informationen fehlen sollten, liefere ich diese gerne nach.

    Danke im Voraus für die Anregungen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ein hoch dämmender Poroton ist keine gute Wahl, wenn man eine vorgehängte Fassade anbringen will. Es gibt immer Ärger mit der Befestigung (kenne nur einen Dübel, der einigermaßen gut hält...)

    Du solltest über einen anderen Stein nachdenken. Wieso keinen KS? Ist doch mit einer Vorhangfassade locker hinzubekommen an Wärmedämmung... Dafür hast du aber null Probleme die Fassade festzubekommen...
     
  4. savoy84

    savoy84

    Dabei seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Rheinhessen
    Danke schonmal für den Vorschlag, werden das mal dem GU vorschlagen, mal sehen was er dazu sagt. Vom Schallschutz her wäre es ja sogar besser als Poroton (würde mir entgegen kommen).

    Beim KS bräuchten wir aber auf jeden Fall noch eine zusätzliche Dämmung, oder? Das wollten wir nach Möglichkeit vermeiden.

    Viele Grüße,

    Savoy
     
  5. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Der S9 in 36,5 ohne Zusatzdämmung wird nach ENEV auch extrem sportlich. Da wird dann über regenerative Energien getrixt, oder ?
     
  6. savoy84

    savoy84

    Dabei seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Rheinhessen
    Wir hatten erst mal eine LWP eingeplant, schwanken aber inwischen wieder komplett zwischen GBW mit Solarthermie (Gasanschluss wäre vorhanden), LWP und Sole-WP. Bei einer Verwandten hat der Gu letztes Jahr den gleichen Stein mit GBW+Solarthermie verbaut.

    Gibt es denn einen KS-Stein, der von der Wärmedämmung so gut ist, dass er keine Zusatzdämmung erfordert? Wie liegt KS preislich im Vergleich zu Poroton?

    Danke und viele Grüße,

    Savoy
     
  7. savoy84

    savoy84

    Dabei seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Rheinhessen
    Noch eine Frage: Wäre Gasbeton eine sinnvolle Alternative? Von der Wärmedämmung wäre es ja ähnlich wie Poroton, allerdings kann ich nicht einschätzen, wie negativ sich Gasbeton auf den Schallschutz auswirkt (das es schlechter ist, ist klar).

    Danke nochmal!
     
  8. #7 Gast036816, 19. März 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    vorhangfassaden und weiches mauerwerk ist so ein problem, das muss sorgfältig nachgewiesen werden und genauso sorgfältig gebaut werden. ein paar dübelversager und die standsicherheit der vorhangfassade kann kritisch werden.

    nimm einen festen stein, z. b. kalksandstein und mach eine dämmung dazu - z. b. 17,5-er mauerwerk und 20-er dämmung. bei den weichen steinmaterialien musst du davon ausgehen, dass du aussen auch verputzen musst, der dichtigkeit und frostbeständigkeit zuliebe. alles andere bringt nichts mit vorhangfassade.
     
  9. savoy84

    savoy84

    Dabei seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Rheinhessen
    Danke an alle für die Hinweise. Wir wollten eigentlich eine Dämmung mit WDVS vermeiden, aber wenn es die sinnvollste Alternative ist, werden wir wohl nicht drumherum kommen.
    Haben am Freitag den Termin mit dem GU, um die Varianten durchzusprechen, mal sehen was er sagt.

    Viele Grüße,

    Savoy
     
  10. #9 Gast036816, 19. März 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    du kannst doch ks-mauerwerk, dämmung und vorhangfassade machen. mein beitrag #7 war nur auf dein weiches mauerwerk abgestellt. ich hatte vorausgesetzt, dass du eine vorhangfassade auf jeden fall machen möchtest.
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Eine Vorhangfassade ist die edlere Wandverkleidung als ein WDVS...
     
  12. savoy84

    savoy84

    Dabei seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Rheinhessen
    Die Vorhangfassade ist auch gesetzt. Dann habe ich WDVS und Dämmung allgemein durcheinandergebracht (bin halt nur Laie). Könnten wir z.B. an den KS-Stein Hanf-oder Holzfaserplatten (sowas wie Paratex) anbringen, oder wäre das nicht ausreichend als Dämmung? Ich glaube die Platten gibt es nicht so dick. Oder welche (natürliche) Dämmung würdet ihr vorschlagen?

    Nochmals vielen Dank für eure Hilfe!
     
  13. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Flocke würde sagen: Ausflocken...
     
  14. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    kann es sein, dass es sich um einen gü handelt oder handeln sollte? ;)
    irgendwer wird ja wohl mal was planen .. ob er plan hat oder nicht!
     
  15. savoy84

    savoy84

    Dabei seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Rheinhessen
    Ne, es ist schon ein GU (wenn ich die Def. richtig verstanden habe) und er plant auch (hat jetzt noch Gasbeton ins Rennen geworfen, zu KS aber noch nix gesagt). Das mit der vorgehängten Fassade macht er aber zum ersten Mal und hat daher noch keine Erfahrung damit.
     
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn ER plant (und nicht etwa ein separat von Dir beauftragter Planer), dann ist es ein GÜ, kein GU.
     
  17. savoy84

    savoy84

    Dabei seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Rheinhessen
    ok, dann nehme ich alles zurück, dann ist es ein GÜ.
    Danke für die Aufklärung.
     
  18. #17 Gast036816, 21. März 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    was dann für ein dämmstoff drauf kommt, in welcher dicke und mit welchem dämmwert, welcher stein, sollte dir derjenige sagen, der den wärmeschutznachweis aufstellt. an dem punkt bist du jetzt angekommen.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. savoy84

    savoy84

    Dabei seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Rheinhessen
    Da hast du natürlich Recht, Rolf. Jetzt gehen wir aber zumindest mal grundinformiert in das Gepräch.

    Vielen Dank an alle, ihr habt uns schon mal sehr weitergeholfen.
     
  21. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Und eine mit Haustechnik "schöngerechnete" Außenwand wird Zeit ihres Lebens unzureichend dämmen.
    Der Strom für die LWP wird immer teurer und dauerhaft günstig ist nur nicht verbrauchte Energie.
     
Thema:

Wandaufbau mit vorgehängter Holzfassade

Die Seite wird geladen...

Wandaufbau mit vorgehängter Holzfassade - Ähnliche Themen

  1. Welcher Wandaufbau für Neubau

    Welcher Wandaufbau für Neubau: Hallo zusammen, wir planen ein EFH in Massivbauweise und stehen momentan vor der Frage welchen Wandaufbau wir nehmen sollen. KFW Förderung...
  2. Okal Fertighaus 1972 neuer Wandaufbau

    Okal Fertighaus 1972 neuer Wandaufbau: Hallo, habe schon vor 8 Jahren ein Okal Fertighaus in Frankfurt abgebaut und in Spanien wieder aufgebaut. Da die Belastungen im Haus ja nicht ohne...
  3. Abgwandelter Rahmenbau (Wandaufbau Ständerbauweise) - funktioniert das?

    Abgwandelter Rahmenbau (Wandaufbau Ständerbauweise) - funktioniert das?: Liebes Bauexpertenforum, ich habe viel gesucht, gelesen und ein wenig davon schon dazu gelernt. Aber so richtig komme ich in meinen...
  4. Gerüstbefestigung bei Anbringung einer Holzfassade?

    Gerüstbefestigung bei Anbringung einer Holzfassade?: Hallo zusammen, ich sass gestern mit einem Freund bei einem Bier zusammen und die Diskussion führte uns (über einige Umwege) zum Thema...
  5. Was sind das für schwarze Flecken an unserer Holzfassade

    Was sind das für schwarze Flecken an unserer Holzfassade: Hallo, weiß jmd. was das sein kann? An unserer roten Holzfassade vsind auf der Ostseite schwarze Punkte teilweise Schlieren. Danke.